Barbara Bretton: Meeresschimmer

3453212274Barbara Bretton: Meeresschimmer

Originaltitel: At Last
übersetzt von unbekannt
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 332 Seiten
ISBN-10: 3453212274
ISBN-13: 978-3453212275

Inhaltsangabe:

Gracie und Noah sind eigentlich unzertrennlich. Schon seit sie fünf Jahre alt waren, kennen sie sich und es verbindet sie trotz der Klassenunterschiede eine besondere Beziehung. Gracie Taylor wird von ihrer Großmutter großgezogen, da die Mutter früh verstirbt und der Vater sich in der Trauer in eine Alkoholsucht stürzt. Grandma Del arbeitet als Köchin bei den Chase’s. Noah Chase ist mit dem goldenen Löffeln in den Mund geboren und kann mit seinen Privilegien offenbar nichts anfangen. Er rebelliert gegen seinen despotischen und herrschsüchtigen Vater. Simon Chase ist der Besitzer der Gazette in Idle Point, einem kleinen Küstenstädtchen in Maine, wo die ganze Geschichte sich anspielt.

Selbst als kleines Mädchen schon erkennt Gracie, das die Familien sich nicht besonders nahe stehen. Simon Chase versucht seinem Sohn den Kontakt zu Gracie zu verbieten und auch Ben Taylor, mal nüchtern, zeigt offen, was er von Simon und seinem Sohn Noah hält. Schließlich finden die beiden heraus, das Simon Chase mal mit Mona Taylor – Gracies Mutter – liiert war.

Am Tag ihrer Hochzeit soll Gracie jedoch die ganze Wahrheit erfahren, denn Simon Chase hatte von den Hochzeitsplänen erfahren und wollte dies unter allen Umständen verhindern. Simon erzählte Gracie, das sie seine Tochter wäre und das er mit Mona Taylor ein neues Leben beginnen wollte, mit ihr als Baby! Geschockt glaubt Gracie es und verschwindet aus Noah’s Leben, der noch immer auf sie wartet.

Acht Jahre später treffen sie sich schließlich in Idle Point wieder, ganz zufällig und völlig unvorbereitet, denn sie erkennen sofort, das die Gefühle noch immer da sind. Während Noah in Europa gelebt hatte und inzwischen alleinerziehender Vater der fünfjährigen Sophie ist, hatte Gracie sich ihren Traum erfüllt und war Tierärztin geworden. Doch was wird aus der Wahrheit? Werden sie je ein Paar sein dürfen?

Mein Fazit:

Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen. Die Geschichte um Noah und Gracie ist so mitfühlend und einfühlsam geschrieben, das ich mich schon nach kurzer Zeit nicht mehr losreißen konnte. Barbara Bretton hat es verstanden, diese verschiedenen Charaktere miteinander zu vereinbaren. Ein Meisterwerk!

Anmerkung: Die Rezension stammt aus August 2004.

Veröffentlicht am 21.10.14!

image_pdf

Einen Penny für Ihre Gedanken ...