Clara Sternberg: Sonntags bei Sophie

3746625386Clara Sternberg: Sonntags bei Sophie

erschienen: 2014
Verlag: Aufbau Taschenbuch
Seitenanzahl: 285 Seiten
ISBN-10: 3746625386
ISBN-13: 978-3746625386

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Freundinnen fürs Leben Sophie, Rosa und Melanie sind unzertrennlich. Und dann ist plötzlich ist nichts mehr, wie es war, denn Sophie erfährt, dass sie nur noch wenige Monate zu leben hat. Sie hat sich entschieden: Keine Klinikaufenthalte und qualvollen Behandlungen; Sophie will die Zeit, die ihr noch bleibt, im Kreise ihrer Lieben verbringen. Ab jetzt sind die Sonntage nur noch für die drei Freundinnen reserviert: Sie nehmen Abschied und sie erinnern sich. Und immer häufiger gelingt ihnen, ein Lachen und ein Stückchen Normalität. Sophie steckt voller Lebensmut, denn sie hat ein großes Ziel: die Geburt von Melanies Tochter zu erleben! Auch Rosa und Melanie wollen die Hoffnung nicht aufgeben und machen sich, jede auf ihre Weise, auf die Suche nach einem Wunder, das Sophie retten kann. Ein zauberhafter Roman über die Kraft der Freundschaft und den Mut, loszulassen.

Mein Fazit:

Diesen Roman habe ich auch im Urlaub gelesen. Ich wurde geleitet von den vielen guten Rezensionen bei amazon.de und wurde auch nicht enttäuscht.

Alles wird aus Rosas Sicht erzählt. Wie sie Sophies Krankheit erlebt (der Krebs wird Godzilla genannt), Melanies Schwangerschaft und sie berichtet auch über ihre eigene Situation, die vermeintlich glückliche Ehe. Und obwohl vieles unausgesprochen erscheint, so ist doch auch nichts ungesagt.

Die Autorin hat ein sehr gefühlvolles Buch über Freundschaft geschrieben, die geprägt ist von durchlittenen Momenten, gemeinsamen Erinnerungen und bitteren Erkenntnissen. Aber es bleibt auch immer ein leiser Humor dabei und so kann man nicht anders als das Buch bis zum (bitteren) Ende auslesen. Wer nahe am Wasser gebaut ist, liest womöglich auch mal durch einen Schleier von Tränen.

Mir hat es sehr gut gefallen und ich kann es uneingeschränkt empfehlen.

Anmerkung: Ich habe es als eBook gelesen.

Veröffentlicht am 24.10.14!

image_pdf

Einen Penny für Ihre Gedanken ...