Charlotte Link: Die Rosenzüchterin

344245283XCharlotte Link: Die Rosenzüchterin

erschienen 2001
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 605 Seiten
ISBN-10: 344245283X
ISBN-13: 978-3442452835
Hier ist der Film dazu rezensiert.

Inhaltsangabe:

Franca Palmer ist sehr unglücklich in ihrem Leben. Von ständiger Angst begleitet sieht sie sich in einer Ehe gefangen, die eigentlich keine Zukunft mehr hat. Während sie für ihren Mann geschäftliche Dinge auf der Kanalinsel Guernsey erledigt, begegnet sie der über 70jährigen Beatrice Shaye. Diese lebt mit der deutschstämmigen und ständig klagenden und jammernden Helene Feldmann in einem einsamen Haus in Le Veriouf. Beatrice hat dort Rosen gezüchtet, um sich und ihre kleine Familie zu ernähren.

Zwischen Franca und Beatrice entsteht eine ungewöhnliche Freundschaft. Beatrice weiht Franca in tiefe Geheimnisse aus der Besatzungszeit der deutschen Wehrmacht auf den Kanalinseln ein. Sie erzählt auch über die ungewöhnliche Beziehung zu Helene. Franca erfährt dadurch eine Veränderung, die sie sogar dzau ermutigt, ihrem Mann die Scheidung abzuverlangen.

Als Helene Feldmann jedoch eines Tages tod aufgefunden wird, überschlagen sich die Ereignisse.

Mein Fazit:

Diese Rezension ist für dieses Buch eigentlich noch zu vage ausgedrückt. In den 600 Seiten sind soviele Inforamtionen und Dateils, die wichtig sind, aber das ändert überhaupt nichts am Lesevergnügen. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Eigentlich steht bei diesem Buch die Charakterstudie einer ungewöhnlichen Beziehung im Vordergrund, nicht die kriminalistischen Aspekte.

Ein Roman der Extra-Klasse!

Anmerkung: Die Rezension stammt aus August 2003.

Neu veröffentlicht am 26.05.15!

image_pdf

Einen Penny für Ihre Gedanken ...