Nicholas Sparks: Das Lächeln der Sterne

3453810090Nicholas Sparks: Das Lächeln der Sterne

Originaltitel: Nights in Rodanthe
übersetzt von Susanne Höbel
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 234 Seiten
ISBN-10: 3453810090
ISBN-13: 978-3453810099
Hier ist der Film dazu rezensiert.

Inhaltsangabe:

Adrienne lädt ihre Tochter Amanda zu einem Mutter-Tochter-Gespräch ein. Amanda trauert seit 8 Monaten um ihren Mann Brent, der wegen einer Krankheit starb. Adriennes Herz zerbricht, wenn sie sieht, wie Amanda sich und ihre beiden Söhne vernachlässigt.

Das Mutter-Tochter-Gespräch wird für beide Frauen aufwühlend. Adrienne erzählt von Paul, den sie in Rodanthe kennen lernte – vor 15 Jahren! Sie sollte für ihre Freundin die Pension hüten, denn es hatte sich ein Gast angemeldet: Paul. Dieser ist nur auf der Durchreise und macht in Rodanthe ein paar Tage Rast, um einem Treffen nachzukommen.

Adrienne und Paul wappnen sich gemeinsam gegen den angekündigten Sturm und erleben dabei ein paar schöne Tage voller Liebe, Magie und des Zaubers.

Doch Paul muß bald weiter, zu seinem Sohn, den er kaum kennt und Adrienne muß ebenfalls zurück in ihre Realität zu ihren drei Kindern. Doch sie versprechen einander, sich in einem Jahr wieder zu sehen. Der Grund, warum Adrienne ihrer Tochter diese Geschichte erzählt, wird bald klar.

Mein Fazit:

Voller Gefühl und mit einfachen Worten beschreibt Nicholas Sparks diese Liebesgeschichte. Er verzichtet auf viele Details und das scheint irgendwie magisch bei ihm zu sein. Auch wenn man bald ahnt, was geschehen ist, so will man nicht eine einzige Zeile von diesem Roman versäumen.

Ein ergreifendes Buch für einen langen Winterabend auf der Couch.

Anmerkung: Die Rezension stammt aus September 2004.

Veröffentlicht am 04.08.15!

Einen Penny für Ihre Gedanken ...