Alexandra Bracken: Furchtlose Liebe

3442479096Alexandra Bracken: Furchtlose Liebe

Originaltitel: Never Fade (2013)
übersetzt von Marie-Luise Bezzenberger
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 576 Seiten
ISBN-10: 3442479096
ISBN-13: 978-3442479092
Dies ist der 2. Teil der The Darkest Minds-Reihe.

Inhaltsangabe:

Bereits seit einem halben Jahr ist Ruby schon bei der Childrens League. Sie erhält eine fundierte Ausbildung und muss im Gegenzug Gefangene „verhören“, indem sie in deren Verstand eindringt. Ruby erfüllt nur ihre Pflicht und hofft, das sie die League bald verlassen kann.

Doch dann wird alles anders: Es wird gemunkelt, das unter den Agenten ein Aufstand geplant ist und alle Kinder ermordet werden sollen. Und dann gibt es da noch Cole, den Bruder ihres Geliebten Liam. Cole ist ebenfalls Agent und gerade aus der Gefangenschaft befreit worden. Den USB-Stick mit vielen nützlichen und hochbrisanten Daten hat jedoch versehentlich Liam eingesteckt.

So ergibt es sich zwangsläufig, das sich Ruby zusammen mit ihrem kleinen Freund Jude auf die Suche nach Liam machen, ehe sie bei einem Einsatz ebenfalls ermordet werden könnten. Und auf der Suche nach Liam treffen sie auf einen alten Freund: Chubs. Chubs hat sich als Skiptracer – Kopfgeldjäger – eintragen lassen. Und sie erfahren, wo Liam sich aufhalten könnte. In der Nähe von Nashville. Dort geraten sie allerdings in Gefangenschaft …

Mein Fazit:

Oh wow, was für ein Buch. Der zweite Band ist noch heftiger als der erste, wie ich finde.

Doch von Anfang an: Ruby ist in der League ein wenig zur Ruhe gekommen und hat auch ihre Ausbildung zur Soldatin der Childrens League erhalten. Nebenbei muss sie für Alban, dem Leiter der Organisation, die Gefangenen verhören. Für sie jedes Mal ein notwendiges Übel, wenn sie ihr Ziel erreichen will. Sie glaubt, ihrer Vorgesetzten Cate in irgendeiner Weise in der Schuld zu stehen und fühlt sich für ihre Gruppe durchaus verantwortlich. Vor allen Dingen für den zarten Jude, der noch ein richtig kleiner Junge ist und über keinerlei Kampferfahrung verfügt. Im weiteren Verlauf der Geschichte zeigt sich, das Ruby sich weiter entwickelt hat. Sie hat ihre Kräfte besser unter Kontrolle und konnte sie sogar verfeinern. Sie kann inzwischen sogar ohne körperlichen Kontakt in die Psyche der Menschen eindringen. Aber noch etwas entdeckt sie: Sie empfindet Freude daran, die Menschen zu quälen, die ihr und ihrer Gruppe nur Böses wollten. Sie quält sich mit Gewissensbisse und Schuldgefühlen, und doch ist sie immer wieder bereit, das Leben derjenigen zu verteidigen, die ihr wichtig sind.

Die anderen Figuren aus der Gruppe sind weiter entwickelt worden oder es sind neue hinzugekommen. Die illustre Gruppe bildet ein eingeschweißtes Gespann, obwohl sie sich nicht immer untereinander grün sind. Doch die Treue und der Rückhalt geben Ruby immer wieder Kraft, weiterzumachen. Und sie muss mehr kämpfen als im ersten Band. Sie kommt oft an ihre Leistungsgrenze, wird auch schwer verletzt und gefangen genommen. Gleichzeitig hat sie Liam nie vergessen, empfindet noch immer starke Gefühle für ihn.

Die Geschichte um Ruby zu lesen ist wie eine Achterbahn-Fahrt ohne vorhersehbares Ziel. Wohin das alles führt, ist nie genau klar. Die Verstrickung der einzelnen Agenten in den Aufstand ist genauso undurchsichtig wie die Rolle des Clancy Gray, dem Flüchtling aus dem ersten Band. Die Welt ist härter geworden und mir als Leserin erweckte sich der Eindruck, als wäre Ruby nur am Kämpfen. Immer wieder unvorhergesehene Dinge geschehen, wenn man denkt, sie hat es geschafft, jetzt kann sie endlich ein bißchen ausruhen. Nein, es folgte gleich die nächste Situation und am Ende war ich froh, das Buch geschafft zu haben. Es war hoch spannend, aber die vielen brutalen Übergriffe jeglicher Art haben mich auch geschlaucht.

Die Nebenhandlung, nämlich die Aktivitäten des Präsidenten Gray, sind geschickt eingefädelt worden, so das am Ende eine logische Konsequenz entstand. Und das lässt vermuten, das es im dritten Teil richtig zur Sache gehen wird. Es ist noch ein paar Monate hin, so das ich mich von diesem Band ein wenig erholen kann. Aber ich freue mich schon sehr darauf.

Wegen dem immerfortwährenden Kampf gibt es einen halben Stern Abzug, daher nur viereinhalb Sterne. Ansonsten, wer Dystopie liebt, wird auch diese Reihe lieben, es ist jedoch ratsam, die Bücher in der Reihenfolge zu lesen, da der zweite Band zumindest ziemlich nahtlos an dem ersten anschließt.

Anmerkung: Ich habe es als eBook gelesen.

Veröffentlicht am 09.08.15!

image_pdf

2 Gedanken zu „Alexandra Bracken: Furchtlose Liebe

  1. Eine sehr schöne Rezension. Vor allem der Teil mit der Achterbahnfahrt hat mir gut gefallen. Das Buch fand ich auch richtig toll. Anders und düsterer als der erste Band, aber ebenso fesselnd. Warte schon sehnsüchtig auf Teil drei der Reihe.
    Liebe Grüße
    Ciri

    • Hallo Ciri, ich freue mich auch schon auf den dritten Teil, der im Febr. 2016 erscheint. Die Pause bis dahin scheint zwar sehr lang, aber die Fortsetzung könnte ich jetzt nicht lesen. So spannend und fesselnd wie es auch war, aber es hat auch schon sehr geschlaucht 🙂 Liebe Grüße, Elke.

Einen Penny für Ihre Gedanken ...