Nicholas Sparks: Das Schweigen des Glücks

3453810236Nicholas Sparks: Das Schweigen des Glücks

Originaltitel: The Rescue (2001)
übersetzt von Susanne Höbel
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 399 Seiten
ISBN-10: 3453810236
ISBN-13: 978-3453810235

Inhaltsangabe:

Ein verheerender Stum über North Carolina wird für Denise Holton zum Verhängnis. Sie kommt gerade mit ihrem 4jährigen Sohn Kyle aus Atlanta zurück, als ein verschrecktes Wildtier sie zu bringt, von der Straße zu weichen. Sie erleidet einen Unfall und wie durch ein Wunder wird sie von Taylor McAden gefunden. Er ist bei der Freiwilligen Feuerwehr in Edenton und sollte eigentlich umgestürzte Strommasten kontrollieren.

Der 4jährige Kyle leidet an einer Störung, die dem Autismus ähnelt. Er kann Worte nicht in den Zusammenhang bringen und so erweist sich die Suche nahm ihm als schwierig, als er nach dem Unfall plötzlich verschwunden ist.

Schließlich findet Taylor den kleinen Jungen und dadurch wird ein zartes Band der Freundschaft geknüpft. Erst scheint nicht klar zu sein, warum sie sich so gut verstehen und Denise‘ Herz wird berührt. Sie verleben einen wunderschönen Sommer voller Liebe und Zärtlichkeit – bis die Sprache auf
Taylors Vater kommt. Taylor war 9 Jahre alt, als der Vater bei einem Brand ums Leben kam. Für ihn war es damals so schlimm, das er sein Leben lang nicht mit irgendjemanden über das Ereignis gesprochen hat.

Dieses Trauma schiebt sich immer mehr zwischen das Liebespaar, bis es zum endgültigen Bruch kommt. Ein weiteres schreckliches Ereignis ereilt ihn und er muß sich den Tatsachen stellen. Wird Taylor das Trauma je überwinden können?

Mein Fazit:

Einfühlsam und sensibel beschreibt Nicholas Sparks die Geschichte um Taylor und Denise. Sie ist ergreifend und erscheint so lebensnah, als wäre es eine Biografie. Ich habe das Buch verschlungen und kann es nur wärmstens weiter empfehlen!

Anmerkung: Die Rezension stammt aus September 2004.

Veröffentlicht am 05.10.15!

Einen Penny für Ihre Gedanken ...