Danielle Steel: Gesegnete Umstände

3442350794Danielle Steel: Gesegnete Umstände

weiterer Titel: Gemischte Gefühle
Originaltitel: Mixed Blessings (1992)
übersetzt von Uta Hege
Verlag: Blanvalet TB
Seitenanzahl: 479 Seiten
ISBN-10: 3442350794
ISBN-13: 978-3442350797
Hier ist der Film dazu rezensiert.

Inhaltsangabe:

An einem Tag heiraten an verschiedenen Orten drei Paare. Jedes Paar hat verschiedene Zielsetzungen und Sehnsüchte, doch eines wollen sie alle: Eine glückliche und harmonische Familie mit Kindern.

Andy und Diana sind das Traumpaar ihrer Familie. Während Andy als Anwalt erfolgreich ist, liebt Diana ihre Tätigkeit in der Zeitung. Sie sind im besten Alter und sie haben bereits ein großes Haus gekauft, um es mit vielen Kindern zu füllen. Doch während Dianas Familie durch ihre Geschwister immer mehr wächst, bleibt bei ihnen der Kinderwunsch vergeblich. Monat für Monat verfällt sie in eine tiefe Traurigkeit, wenn sie feststellt, das sie wieder nicht schwanger geworden ist und somit wird die Angelegenheit zu einer Odyssee. Nach einem Jahr sucht sie einen Spezialisten auf. Andy belastet die Situation auch sehr und nur widerwillig begibt er sich in die Hände des Arztes. Doch schon bald stellt man fest, das Diana keine Kinder bekommen. Diese Neuigkeit stellt ihre Ehe auf eine harte Zerreißprobe, denn sie denkt, das Andy mehr verdient hat als eine sterile Frau. Tiefe Trauer und Depressionen bewegen sie schließlich dazu, das sie sich von Andy trennt, der seinerseits die Chance wahrnimmt und selbst über die Dinge des Lebens nachdenkt.

Charlie und Babie sind zwei grundverschiedene Menschen, als sie mit einer pompösen Hochzeit den Bund der Ehe beschließen. Die Kindheit, die sie beide erlebten, waren für beide nicht leicht, dennoch haben sie unterschiedliche Vorstellungen und Sehnsüchte vom Leben. Charlie möchte gern Kinder haben, da er selbst im Heim aufgewachsen war und all seine Liebe, die er nicht erfahren hat, einem Kind mit ähnlichem Schicksal geben möchte. Barbie hingegen träumt von einer Karriere als Schauspielerin und liebt den Glamour und die Aufregung. Auch wenn Charlie ihr das Gefühl von Bodenständigkeit und Sicherheit gibt, so vermißt sie das Leben, das sie einst als Revuegirl in Las Vegas geführt hat. Da sich trotz aller Anstrenungen keine Schwangerschaft einstellt, sucht Charlie einen Urologen auf, der ihm die schlechte Nachricht überbringt, steril zu sein. Just zu dieser Zeit unterbreitet Barbie ihm, ein Kind zu erwarten. Trotz des Treuebruchs ist Charlie nach anfänglicher Verzweiflung bereit, mit ihr das Kind zu bekommen, doch da hat sie es bereits abgetrieben und gibt ihm zu verstehen, das die Ehe beendet ist. Für ihn bricht noch mehr eine Welt zusammen und er beschließt, das er eine zweite Ehe nicht mehr eingehen wird.

Brad und Pilar sind ein sehr außergewöhnliches Paar. Nach 15 Jahren wilder Ehe beschließen sie zu heiraten. Er ist als Richter tätig, während sie ihre ganze Leidenschaft als Anwältin ausübt. Brad hat bereits zwei erwachsene Kinder, die Pilar lange Zeit als Eindringling gesehen haben. Sie hat sich immer vehement gegen die Ehe und die Mutterschaft ausgesprochen. Als ihre Stieftochter Nancy jedoch ihr erstes Kind erwartet, werden in Pilar ungekannte Gefühle und Sehnsüchte wach. Und trotz des reifen Alters des Paares entschließen sie sich, ein Kind zu zeugen. Mit Hilfe einer Spezialistin gelingt es ihnen sehr schnell und die Freude ist groß, als sich auch tatsächlich eine Schwangerschaft einstellt. Doch Pilar verliert das Kind, ehe alle überhaupt erfahren, das sie schwanger ist. Die Trauer über das verlorene Kind stürzt Pilar in eine tiefe Krise, dennoch wagen sie einen erneuten Versuch und tatsächlich klappt es bald wieder mit einer erneuten Schwangerschaft. Und die Überraschung ist umso größer, als man feststellt, das sie Zwillinge erwartet. Doch die Aussage der Ärztin, „Fruchtbarkeit kann Segen und Fluch zugleich sein!“, bewahrheitet sich auf schmerzliche Weise.

Mein Fazit:

Ich habe dieses Buch jetzt zum zweiten Mal gelesen. Anfänglich tat ich mich damit ein wenig schwer, was aber daran liegen kann, weil ich es schon kannte. Aber dann wurde es einfach nur noch spannend. Es ist schon beeindruckend, was man alles tut, um sich einen sehnlichsten Wunsch zu erfüllen. Dabei hat Danielle Steel auch einige Einblicke in die Möglichkeiten der Medizin gegeben. Sicherlich hat ihre eigene Erfahrung mit dazu beigetragen, es ist ja allgemein bekannt, das die Autorin eine große Familie hat.

Verständnisvoll, einfühlsam und ergreifend hat die Autorin die Wege dieser drei Paare geschrieben und ich bin mir sicher, das es tatsächlich auch so passieren kann. Es ist absolut glaubhaft und vielleicht deshalb so unter-die-Haut-gehend. Wärmstens zu empfehlen!!!

Anmerkung: Die Rezension stammt aus August 2003.

Veröffentlicht am 07.10.15!

image_pdf

Einen Penny für Ihre Gedanken ...