Terry Lawrence: Flucht und Leidenschaft

love_is_in_the_airTerry Lawrence: Flucht und Leidenschaft

Originaltitel: Passion’s Flight (1991)
übersetzt von unbekannt
Verlag: FCB Freizeit Club
Seitenanzahl: Unbekannt

Dieses Buch ist zusammen mit Peggy Webb’s „Ein Prinz für Jenny“ erhältlich (siehe amazon.de) und ist Teil der Serie „Wie die Liebe die Welt verändert“.

Inhaltsangabe:

Mariah hat geglaubt, es würde ihr nichts ausmachen, wenn der große Star Petr Stashelnikov, kurz Stash genannt, in ihrem Ensemble „The Movement“ mittanzen würde. Doch schon die erste Begegnung ist etwas ungewöhnlich: Die Vertragsverhandlungen finden in einer engen Besenkammer statt. Nur schwer kann sie seine Bitte abschlagen, denn trotz alles Optimismus‘ braucht sie einen Star, um ihr Ensemble bekannt zu machen. Und was die Presse bereits von den Dächern flötet, hat sie sich lange vorher nicht eingestehen wollen: Stash und sie gehören einfach zusammen, sowohl auf und hinter der Bühne. Nach dem langen und durchaus erotischen Aufenthalt in einem Trainingscamp jedoch kommt die Realität, brutaler und schmerzvoller denn je, zurück: Stash, der russische Emigrant, geht in seine Heimat zurück. Sie hatte noch nicht einmal Zeit, ihm einen Abschieskuß zu geben.

Mein Fazit:

Ich fand den Roman sehr schön, vor allem durch die wunderschönen Ausführungen beim Tanzen. Wer ein Gefühl dafür hat, kann sich die Szenen sehr wohl gut vorstellen. Und für mich persönlich war tanzen immer ein Ausdrucks eines Lebensgefühls.

Und es werden auch ganz klar die verschiedenen Mentalitäten aufgezeigt, die Denkweise, das Verhalten, die Art zu lieben. Ich empfehle den Roman für einen kuscheligen Abend auf der Couch bei einer Tasse Tee oder einem Glas Wein.

Anmerkung: Die Rezension stammt aus Februar 2000.

Veröffentlicht am 12.10.15!

Einen Penny für Ihre Gedanken ...