Barbara Bretton: Kirschblütenherzen

B008FCBK2CBarbara Bretton: Kirschblütenherzen

Originaltitel: Chances Are (2004)
übersetzt von Ingeborg Dorsch
Verlag: Weltbild Verlag
Seitenanzahl: 463 Seiten
ASIN: B008FCBK2C
ISBN-13: 978-3868002997
Dies ist der 2. Teil der Maddy Bainbridge-Reihe.

Inhaltsangabe:

Maddy Bainbridge könnte kaum glücklicher sein. Ihr Traummann will sie zum Altar geleiten. Doch sie ist in Paradise Point an der Küste New Jersey aufgewachsen und stammt aus einer der ältesten Familie der Stadt – der DiFalcos. Aidan O’Malley, Witwer, alleinerziehender Vater und ihr zukünftiger Gatte, entstammt ebenfalls aus einer alteingesessenen Familie. Daher interessiert sich der ortsansässige Fernsehsender PBS ganz besonders für diese große Hochzeit und beginnt in den Familien und der Umgebung alles zu interviewen, um mögliche Familienskandale ans Tageslicht zu befördern. Für Maddy ein großes Ärgernis, denn eigentlich wünscht sie sich eine kleine intime Hochzeitsfeier.

Und dann ist da noch Claire O’Malley. Claire wird ihre zukünftige Schwägerin sein, war sie doch mit Aidans Bruder Billy verheiratet und zieht nun ihre fünf Kinder allein groß. Billy O’Malley jedoch war kein Kind von Traurigkeit. Ehe er als Feuerwehrmann bei einem Lagerhausbrand ums Leben kam, hatte er mindestens die Hälfte der Frauen in Paradise Point beglückt. Trotzdem war er der Held der Stadt, trotz allem auch für Claire.

Claire missfällt plötzlich, das Aidan und Maddy heiraten wollen. Sie war es schließlich, die Aidans Tochter Kelly so nebenbei mit großgezogen hat. Und die ständigen Interview-Anfragen von PBS gehen ihr gehörig auf den Keks. Sie will die Geheimnisse in der Familie lassen. Und mit Kelly stimmt auch etwas nicht, die perfekte Tochter, die eine großartige Zukunft vor sich hat.

Auf Maddy kommen Kostproben eines stürmischen Familienlebens zu, die sie nur schwer bewältigen kann, denn eigentlich geht sie den Problemen lieber aus dem Weg …

Mein Fazit:

Wie so oft erfahre ich erst während des Lesens, das ich ein Serien-Teil erwischt habe. Und auch dieses Mal, wie schon zuvor mit der Shelter Rock Cove-Reihe habe ich versehentlich den zweiten Teil zuerst gelesen. Das erklärt auch meine große Verwirrung am Anfang des Romans. Die Eingangsszene, wo Maddy halbnackt in einem Geschäft für Brautmoden steht und ihre Verwandtschaft (eigene wie auch zukünftige) ihre baumwollne Unterwäsche kommentiert, war zwar sehr lustig zu lesen, aber auch sehr schwierig zu verstehen, weil so viele Personen in den Dialogen involviert waren. Mir schwirrte der Kopf und ich musste manchmal zurückblättern.

Im weiteren Verlauf legte es sich jedoch etwas, wobei mir bis ca. zur Mitte des Buches nicht klar wurde, wer neben Maddy noch die Hauptperson spielen würde. Claire? Kelly? Es wird dann deutlich, das Claire eine große Rolle spielt bis zum Ende, was aber auch nicht unbedingt immer mit Maddy zu tun hat. Es bleibt zu Rätseln, ob es noch einen dritten Teil dazu gibt.

Die Geschichte ist sehr charmant geschrieben, die Dialoge witzig und zuweilen auch fetzig. Und trotz der Verwirrung am Anfang fesselte mich dann auch die Geschichte und ich wollte unbedingt wissen, was noch so passiert. Gut, einiges ist vorhersehbar, aber das hat mein Lese-Vergnügen nicht eingetrübt. Die Haupt-Personen sind gut gezeichnet und sympathisch, trotz der großen Unterschiede. Man muss sie einfach lieb haben.

Es ist keine tiefgreifende oder nachhaltige Literatur, aber eine Geschichte mit einem hohen Unterhaltungswert und erstaunlich wenig Sex. Von mir bekommt das Buch vier Sterne und irgendwann werde ich dann auch den ersten Teil lesen.

Veröffentlicht am 28.10.15!

image_pdf

Einen Penny für Ihre Gedanken ...