Nicholas Sparks: Das Wunder eines Augenblicks

3453811119Nicholas Sparks: Das Wunder eines Augenblicks

Originaltitel: At First Sight (2005)
übersetzt von Adelheid Zöfel
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 416 Seiten
ISBN-10: 3453811119
ISBN-13: 978-3453811119
Dies ist der 2. Teil der Jeremy Marsh-Reihe.

Inhaltsangabe:

Jeremy Marsh hat Lexie einen Heiratsantrag gemacht. Eigentlich kennen sie sich noch nicht lange und sein Leben in New York ist eigentlich ganz okay. Doch für seine große Liebe Lexie und ihrem gemeinsamen ungeborenen Kind will er alle Zelte abbrechen und in das kleine Städchen Bone Creek in North Caroline ziehen.

Kaum ist er mit Lexie in Bone Creek angekommen, tauchen Unstimmigkeiten auf. Lexie trifft sich heimlich mit Rodney, einem Freund seit ihren Kindertagen. Jeremy bekommt auch noch merkwürdige eMails, das das Kind nicht von ihm sein soll und außerdem hat er auch noch obendrein eine Schreibblockade. Da er schon im Vorfeld 6 Kolumnen fertig hat, ist dies allerdings nicht so besonders tragisch.

Bis sie heiraten ist es ein steiniger Weg, aber es ist nichts im Vergleich zu dem, was Jeremy an Prüfungen noch erwartet.

Mein Fazit:

Ganz sachte und vorsichtig beschreibt Nicholas Sparks seine Charaktere, die uns ja schon hinreichend durch „Die Nähe des Himmels“ bekannt sind. Dennoch – auch wenn man ahnt, das da noch etwas Böses kommt – trifft es einen unvorbereitet. Mit dem gleichen Einfühlungsvermögen wie in den anderen Büchern erzählt der Autor die tragische Geschichte, die widerum ein unglaublich berührendes Ende findet.

Anmerkung: Die Rezension stammt aus Mai 2006.

Veröffentlicht am 29.11.15!

image_pdf

Einen Penny für Ihre Gedanken ...