Danielle Steel: Unter dem Regenbogen

3442357446Danielle Steel: Unter dem Regenbogen

Originaltitel: Changes (1983)
übersetzt von Wilhelm Thaler
Verlag: Blanvalet TB
Seitenanzahl: 382 Seiten
ISBN-10: 3442357446
ISBN-13: 978-3442357444
Hier ist der Film dazu rezensiert.

Inhaltsangabe:

Melanie Adams ist einer der erfolgreichsten Fernsehmoderatorinnen in New York. Sie ist durchaus glücklich mit ihrem Leben, sie hat ihre Zwillinge Val und Jessica, ein gemütliches Zuhause und ihre Freunde. Nur einen Ehemann hat sie nicht. Nach so vielen Jahren des Alleinseins mit ihren Kindern mag sie sich eine Ehe nicht mehr zutrauen. Für ihren Job muß sie für ein paar Tage nach Kalifornien reisen. Sie hat eine Herzoperation für ein kleines schwerkrankes Mädchen arrangiert und begleitet diese mit einem Kamerateam. Dort lernt sie den Spezialisten Peter Hallam kennen.

Nur langsam freunden sie sich an und begegnen einander mit Respekt. Sie haben harte und schwierige Jobs. Peter hat drei Kinder, die er allein mit der Haushälterin Mrs. Hahn großzieht. Seine Frau Anne verstarb vor zwei Jahren. Trotz der Fürsorglichkeit spürt Melanie, daß Anne für Peter noch lebt. Auch seine drei Kinder halten ihr Bild in Ehren, vor allem seine Tochter Pam scheint sehr an ihrer Mutter zu hängen. Obwohl es ihnen unvernünftig erscheint, versuchen sie eine Beziehung aufzubauen sie verlieben sich leidenschaftlich ineinander. Und nur einige Monate nach ihrem Kennenlernen nimmt Melanie seinen Heiratsantrag an und gibt ihr altes Leben auf. Sie siedelt mit ihren Zwillingen zu den Hallams über und heiratet. Doch die Familienidylle trügt schnell. Peter und Melanie haben von Anfang an ihre Probleme und die fünf Kinder beanspruchen sie sehr. Und ihr neuer Job wird Mißgunst erschwert. Auch der Geist der toten Anne schwebt noch in dem Haus unf für Melanie ist es ein harter Kampf, allem gerecht zu werden. Als sie schließlich feststellt, daß sie schwanger ist, gerät alles aus den Fugen. Sie flüchtet vor ihrer Familie nach New York. Gibt es noch eine Chance für die Familie?

Mein Fazit:

Es ist ein sehr leidenschaftliches Buch von Danielle Steel. Und es zeigt einem Otto-Normal-Verbraucher, daß auch reiche Menschen durchaus ihre Probleme haben können. Ich denke, daß die Autorin sehr viel von sich mit eingebracht hat und vielleicht ihre eigenen Erfahrungen nieder geschrieben hat. Ein wunderschönes Buch über die Auseinandersetzung zwischen zwei Menschen, die sich lieben, aber Probleme haben, einander zu arrangieren.

Anmerkung: Die Rezension stammt aus Mai 2000.

Veröffentlicht am 19.01.16!

image_pdf

Einen Penny für Ihre Gedanken ...