Arno Strobel: MannTage

3899063481Arno Strobel: MannTage

erschienen 2002
Verlag: videel Verlag
Seitenanzahl: 284 Seiten
ISBN-10: 3899063481
ISBN-13: 978-3899063486

Inhaltsangabe:

Jens Bühler und Mathias Heldt sind nicht nur Arbeitskollegen, sondern auch die besten Freunde. Jens ereilt mit seinen 40 Jahren gerade die Midlife-Crises, obwohl er seine Frau Sonja über alles liebt. Aber seine ausfallenden Haare, der träge Körper und der unerfüllte Kinderwunsch in 10 Jahren Ehe lassen ihn an seinen Qualitäten als Ehemann zweifeln.

Sonja und Mathias‘ Frau Petra wollen eine Woche Urlaub auf Mallorca machen. Jens gefällt es gar nicht so sehr, aber Mathias drängt ihn zur Zusage, um im Strohwitwer-Dasein noch einmal die „alten Zeiten“ aufleben zu lassen.
Kaum sind die Ehefrauen im Flieger nach Mallorca, beginnt im wahrsten Sinne eine aufregende Zeit für die Herren. Am ersten Abend blamiert sich Jens nicht nur durch das längst überholte Outfit mit dicker Goldkette, offenes Hemd und zu enger Jeans. Er fällt auch noch im betrunkenen Zustand auf eine Studentin rein, die Verhaltensmuster untersucht und deshalb in einem Hotel eine Vergewaltigung vortäuscht.

Kaum ist die Nacht auf dem Polizeirevier überstanden, trifft Mathias eine Verabredung mit zwei Schwestern, die nicht gerade von Intelligenz beseelt sind. Nicht nur, das Jens von einem Ex-Freund der einen Schwester was auf die Nase kriegt, sondern auch ein Anruf bei Jens zu Hause um mitternächtlicher Stunde schwört Chaos herauf, denn eine der Schwestern geht ans klingelnde Telefon.

Jens wird sofort klar, es konnte nur seine Frau Sonja am Telefon sein und sieht seine Ehe bereits in Schutt und Asche. Um die Ehe zu retten, und auch Mathias sieht sich nun im Zugzwang, machen sie die Männer kurzum auf den Weg nach Mallorca. Doch auch da geht das Chaos unbeirrt weiter, das sie bis an den Rand ihrer Grenzen stoßen!

Mein Fazit:

Dieses Buch ist einfach zu köstlich. Ich kann dem Autor zu diesem Erstlingswerk nur beglückwünschen. Ich habe es fast in eins durchgelesen und ich könnte es mir sehr gut auch als Film vorstellen. Eine herrlich erfrischende Komödie um Männer, die dem weiblichen Charme einfach nicht widerstehen können!

Vielen Dank Arno für das Rezensionsexemplar – das Buch ist dringends zu empfehlen!

Anmerkung: Die Rezension stammt aus Dezember 2002.

Veröffentlicht am 05.04.16!

image_pdf

Einen Penny für Ihre Gedanken ...