Gemeinsam Lesen [#5]

gemeinsam_lesen

Hallo!

Ich habe bei mehreren Blogs schon von der Aktion „Gemeinsam Lesen“ gelesen und ich habe die liebe Steffi von schlunzenbuecher.blogspot.de gefragt, ob ich daran teilnehmen darf. Ich finde es irgendwie eine schöne Idee 🙂 Heute kommt nun ein weiterer Beitrag dazu.

153088960X1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese das Buch „Luna Park 2 – Jahrmarkt der Gier“ von Olivia Monti und ich befinde mich auf (ca., da eBook) Seite 30.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Hoffentlich kriegt er noch mehr Geld zusammen.“

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Die Autorin hat mich gefragt, ob ich es lesen möchte. Ich habe zugesagt und befasse mich nun jetzt schon damit, obwohl es eigentlich für Juni geplant war. Nun, die Geschichte beginnt mit einer kurzen Rückblände zum ersten Teil und was mit den Kindern nach dem ersten Besuch im Luna Park geschah. Nun sind die vier Freunde Zaza, Brauni, Dungo und Camel wieder im Luna Park gelandet und er scheint sich extrem verändert zu haben. Wieder sind da fast nur Kinder und Jugendliche und sehr wenige Erwachsene vor Ort. Und nun müssen sie plötzlich für Essen bezahlen, was sie arge Bedrängnis bringt, denn natürlich haben sie nicht allzu viel Geld bei sich. Ich bin gespannt, wie die Geschichte sich weiter entwickelt, ein wirklich klares Statement kann ich dazu noch nicht geben!

4.  Fällt es dir leichter eine Rezension zu einem guten, oder einem schlechten Buch zu schreiben?

Tolle Frage! Also ich würde ganz klar sagen: Ich kann ein gutes Buch besser rezensieren als ein schlechtes. Wobei mir bei einigen schlechten Büchern auch eine Menge einfällt. Es kommt irgendwie drauf, was daran schlecht ist. In der Regel ist es aber schon so, dass ich Bücher, die mir gut gefallen haben, ausführlicher rezensiere. Wenn es aber eine außergewöhnliche Geschichte ist oder sehr kontrovers vom Inhalt (dabei muss es nicht immer gut sein), dann fallen mir natürlich auch eine ganze Menge ein, was man dazu schreiben kann. Letztendlich kommt es dann auch noch auf die Stimmung an, während ich schreibe 🙂

Bis zum nächsten Mal, viele liebe Grüße, Elke.

image_pdf

11 Gedanken zu „Gemeinsam Lesen [#5]

  1. Guten Morgen Elke ♥
    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht, sagt mir aber auch nicht unbedingt zu. Ich wünsche dir aber viel Freude weiterhin und hoffe es kann dich überzeugen 🙂

    Ich habe generell immer Schwierigkeiten meine Meinung in vernünftige Worte zu packen und sitze oft lange an den Rezensionen um am Ende doch nicht wirklich zufrieden zu sein. Aber daran kann man ja arbeiten 🙂

    Wünsche dir einen schönen Dienstag!
    Liebe Grüße
    Jacky ♥
    Mein Beitrag

  2. Hallöchen Elke =)

    „Luna Park“ sagt mit was, aber gelesen habe ich es nicht =). Deine Antwort zu Frage vier kann ich serh gut nachvollziehen =)

    LG
    Anja

  3. Hallo Elke,

    dein aktuelles Buch wurde mir auch gestern angeboten, ich bin mir aber noch unsicher… Ich komme nochmal vorbei und schau, wie es dir gefällt. 😉

    Zu Frage 4: mir persönlich fallen immer die guten Rezensionen leichter. Aber auch da habe ich manchmal meine Zweifel, ob ich meine Meinung wirklich so rüberbringen konnte.

    Liebe Grüße

    Silke

    Mein Beitrag

    • Hallo Silke. Vielen Dank für Deinen Besuch.

      Nun, Zweifel sollte man nicht unbedingt haben. Ich halte mir immer vor Augen, dass ich es nicht professionell mache und die Rezension stets meine persönliche Meinung wider spiegelt. Wenn andere es nicht gut oder schlecht finden, das es jedem ungenommen 🙂

      Liebe Grüße, Elke.

  4. Hey 🙂
    Bei mir ist es eher andersherum. Bücher, die ich nicht so gut fand, kann ich meistens ausführlicher rezensieren, weil mir zu den Büchern viel mehr einfällt. Bei guten Büchern habe ich eher das Gefühl, nur Floskeln runter zuschreiben, sodass sich jede gute Rezension für mich selber fast gleich anhört. Besonders wenn es sich um eine Reihe handelt, bei denen ich jedes Buch einzeln rezensiere.
    Es fallen mir aber Rezensionen bei guten bzw. schlechten Büchern aber relativ gleich schwer bzw. leicht. Es liegt einfach nur daran, ob mir die richtigen Worte fehlen oder sie mir schon direkt auf der Zunge liegen.

    Liebe Grüße
    Isabell

    • Hallo Isabell, danke für Deinen Besuch. Also Deine Bemerkung mit der Serie trifft es schon sehr gut. Ich lese von Susan Mallery die Fools Gold-Reihe und da sind meine Rezies auch recht kurz. Ist ja eh immer das Gleiche drin und ich finde sie alle toll 😉 Ist halt eine persönliche Vorliebe!

      Liebe Grüße, Elke.

  5. Huhu (:

    Von deinem Buch habe ich bisher noch nichts gehört, wünsche dir aber viel Spaß damit! (:

    Bei mir gibt es keine so wirklich pauschale Antwort auf die vierte Frage. Es kommt immer darauf an was ich sagen möchte und wie ich es am besten ausdrücken kann. Oftmals fehlen mir, im wahrsten Sinne des Wortes, die Worte. Egal ob meine Gefühle dem Buch gegenüber nun positiv oder negativ sind..

    Liebe Grüße!
    Anna (:

    • Hallo Anna. Vielen Dank für Deinen Besuch.

      Manchmal passiert es mir auch, wenn ich nicht die richtigen Worte finde. Meist lasse ich mir dann erstmal Zeit mit dem Rezensieren. Eine Nacht drüber schlafen hilft manchmal. Wenn ich dann immer noch einen Knoten im Kopf habe, lese ich häufig andere Rezies und kann somit dann meine Gedanken sortieren. Es hilft wirklich 🙂

      Liebe Grüße, Elke.

Einen Penny für Ihre Gedanken ...