Ransom Riggs: Die Bibliothek der besonderen Kinder

Ransom Riggs: Die Bibliothek der besonderen Kinder

Originaltitel: Library of Souls (2015)
übersetzt von Silvia Kinkel, vorgelesen von Simon Jäger
Verlag: Audible GmbH
Länge: ca. 13 Stunden und 06 Minuten
ASIN: B01M3VFRJC
Dies ist der 3. Teil der Miss Peregrine-Reihe.

Inhaltsangabe:

Jacob, Emma und der Hund Addison sind gerade so der Katastrophe entkommen, doch ihre Freunde sind von den Wights zur Zeitschleife von Devil’s Acre entführt worden. Nur mit Hilfe von Addison’s Nase finden sie die Spur und folgen ihnen wohlwissend, dass es der gefährlichste Teil ihrer Reise sein wird.

Jacob erkennt nun seine Begabung und kann sie immer besser einsetzen, auch wenn er ein großes Herz hat und im Grunde Gewalt in jeder Hinsicht verabscheut. Doch um die Ymbrinnen und die besonderen Kinder zu retten, wächst er übersich hinaus.

Schließlich erfahren Jacob und Emma von der Bibliothek der Seelen von Besonderen, genannt Abaton. Zu Jacobs Entsetzen spielt er dabei eine große Rolle. Das größte und gefährlichste Abenteuer steht ihnen bevor, doch sie sind nicht allein im Kampf gegen die machtgierigen Wights.

Mein Fazit:

Nun findet die Serie ein fulminantes Ende. Es sei vorab darauf hingewiesen, dass es unbedingt erforderlich ist, die vorherigen Bände zu lesen. Denn der dritte Teil reiht sich nahtlos an den zweiten Teil an und als Leser bzw. Hörer ist man gleich wieder im Geschehen drin. Erklärungen zu früheren Ereignissen gibt es kaum.

Simon Jäger hat die Geschichte wieder sehr mitreißend und sehr gut betont vorgelesen. Auch wenn ich die Bilder in den Printbüchern nicht gesehen habe, konnte ich mir alles sehr gut vorstellen. Die Erzählweise ist flott und spannend und anhand der verschiedenen Tonlagen konnte ich den Dialogen zwischen Protagonisten sehr gut einordnen. Eigentlich hatte ich ständig das Gefühl, neben den Figuren zu stehen und ihnen bei dem Verlauf der Geschichte zuzuschauen.

Dem Autor ist ein wahres Meisterwerk gelungen – für jung und alt gleichermaßen. Neben den besonderen Eigenschaften der Kinder und Erwachsenen kommen auch die verwirrten Gefühle der Jugendlichen hervor. Jacob liebt Emma von ganzem Herzen. Aber er weiß auch, dass er nicht immer in dieser Welt bleiben kann. Er hat eine erstaunliche Entwicklung vollzogen, vom schüchternen unerfahren Jungen zum verklärten Kämpfer für das Gute auf der Welt, der zwar Angst empfindet, diese aber mit Mut und Tapferkeit besiegt. Unterstützt wird er dabei von Emma, die nicht minder tapfer und aufopferungsvoll ist.

Das Hörbuch beinhaltet alle Elemente: Abenteuer, Liebe und Fantasy. Die Mischung ist durchaus gelungen und zum Schluss bleiben auch keine Fragen offen. Ich habe den 13 Stunden sehr gespannt gelauscht und könnte es mir sogar vorstellen, irgendwann noch die Print-Version davon zu lesen. Das Hörbuch bekommt jedenfalls fünf begeisterte Sterne und ich bin äußerst neugierig, ob der Autor sich noch so eine spannende Geschichte ausdenkt. Das ist kaum zu toppen, aber wer weiß?

Veröffentlicht am 06.06.17!

Einen Penny für Ihre Gedanken ...