Gemeinsam Lesen [#37] – Die Braut des Freibeuters

Hallo!

Ich habe bei mehreren Blogs schon von der Aktion „Gemeinsam Lesen“ gelesen und ich habe die liebe Steffi von www.schlunzenbuecher.de gefragt, ob ich daran teilnehmen darf. Ich finde es irgendwie eine schöne Idee 🙂 Heute kommt nun ein weiterer Beitrag dazu.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade den 1. Teil der Freibeuter und Piraten-Reihe von Susanna Drake: Die Braut des Freibeuters und bin auf Seite 333 (ca – da eBook). Und darum geht es:

von amazon.de: Karibik, 1879: Auf der Fahrt nach Jamaika wird das Schiff Vanessa de Chastels von Piraten überfallen, und die junge Adelige gerät in die Hände des stolzen Kapitäns Robert McRawley. Schon bald lässt er Vanessas Herz höher schlagen und scheint seinerseits ihrem Liebreiz nicht widerstehen zu können. Doch freiwillig ergeben sich zwei freiheitsliebende Seelen niemandem – nicht einmal der Liebe …

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite.

Am Ende war der Gouverneur wie Butter in ihren Händen gewesen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Also es gab mal Zeiten, da hätte ich so ein Buch sicher in null komma nix verschlungen. Inzwischen betrachte ich es etwas differenzierter und lasse mich nicht unbedingt immer so von schönen und ungestümen Menschen mitreißen. Und so geht es mir auch mit diesem Buch. Es ist ganz nett für zwischendurch, aber wenn ich vorher gewußt hätte, was mich erwartet, würde ich das Buch nicht noch einmal kaufen. Aber da ich mir fest vorgenommen habe, meinen SuB abzubauen, lese ich es halt. Ich habe mir ja irgendetwas dabei gedacht, als ich es kaufte 🙂

4. Was ist dein Lieblingsgenre und warum magst du genau dieses Genre so gerne?

Ich lese gerne Liebesromane oder Geschichten, wo es dunkle Geheimnisse in der Familie und/ oder Vergangenheit gibt. Sie ziehen mich in den letzten Jahren immer mehr an und ich kann jedes Mal darin versinken. Außerdem bin ich selbst ein gefühlsbetonter Mensch, handle oft mehr nach Gefühl als nach Verstand. Und es ist manchmal einfach so wunderbar kniffelig, vor der Auflösung mitzuraten, was denn so in der Vergangenheit passiert ist. Ideal ist es dann noch, wenn Fiction mit historischem Hintergrund vermischt wird. Wunderbar!

Und Ihr? Warum liebt Ihr Eurer Lieblingsgenre?

Liebe Grüße, Elke.

image_pdf

6 Gedanken zu „Gemeinsam Lesen [#37] – Die Braut des Freibeuters

  1. Hey Elke 🙂

    Das Buch kenne ich noch nicht, ist aber auch nicht so unbedingt meins. Ich wünsche dir trotzdem noch viel Spaß beim lesen 😀

    Liebesgeschichten habe ich in den letzten Jahren für mich entdeckt, aber weniger in dem Sinne, wie du es meinst. Ich bin da eher für das, was heute unter New/Young Adult fällt. Aber mein liebstes Genre ist nach wie vor die Fantasy.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag 🙂
    Andrea

  2. Hallo Elke

    Ich habe „Die Braut des Freibeuters“ auch noch ungelesen hier stehen 🙂 Ich mag solche Bücher ja ziemlich gerne, vor allem Kathleen E. Woodiwiss hat es mir da angetan.

    Hier ist mein Beitrag

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Dienstag!

    Grüße, Sabrina

  3. Hallo Elke!

    Ich lese zwischen durch auch mal solche Schmachtfetzen udn eigentlich gefallen mir die meisten dann auch. SUB-Abbau ist eine tolle Idee und sollte ich auch mal in angriff nehmen.

    Ich lese sehr gerne Liebesromane mit allen Sub-Genren, die dazu gehören. Warum? Happy Ends sind genau das richtige für mich und bin eine Romantikerin! ;O)

    Mein Beitrag

    Viele Grüße
    Jenny

    • Hallo Jenny,

      ich finde, ein Liebesroman muss nicht zwangsläufig ein Happy End haben. Nicholas Sparks hat ja z. B. auch nicht immer glückliche Enden seiner Geschichten. Ich finde, wenn es im Konsens passt, ein Unhappy End auch in Ordnung 🙂

      Viele Grüße, Elke 🙂

  4. Hey,

    das Buch kenne ich gar nicht… Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Lesen. 🙂

    Ich lese so wild durcheinander, da kann ich mich nicht entscheiden, welches Genre ich am Liebsten mag.
    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

Einen Penny für Ihre Gedanken ...