Alexandra Seitz: Johnny Depp – Ein Portrait

Alexandra Seitz: Johnny Depp – Ein Portrait

erschienen 2006
Verlag: Bertz und Fischer
Seitenanzahl: 192 Seiten
ISBN-10: 3929470438
ISBN-13: 978-3929470437
Dies ist der 13. Teil der Stars!-Reihe.

Inhaltsangabe:

Johnny Depp, der Rebell unter den Schauspielern, der Sensible unter den Männern und das große Kind unter den vielen Erwachsenen! In diesem Buch wird seine Karriere beschrieben, seine Rollen analysiert, Kommentare von Regisseuren und Kollegen eingefangen und der Lebensweg genau studiert.

Schwarz-weiß-Aufnahmen und farbliche Bilder untermauern das Portrait von Johnny Depp. Einblicke in das Privatleben von Johnny Depp sind eher rar; werden am Rande mal kurz angezeigt!

Die Filmografie geht von „Nightmare on Elm Street“ (1984) bis „Charlie und die Schokoladenfabrik“ (2005). Vieles erkennt der Zuschauer wieder, einiges ist neu. Aber alles in allem ist eine Lobeshymne auf den grandiosen wie auch schwierigen Johnny Depp!

Mein Fazit:

Ich hatte mir das Buch besorgt in der Hoffnung, meinem Star etwas näher zu kommen. Ich bin total verschossen in diesen Schauspieler und sobald ich diesen irgendwo sehe, sei es Fernsehen, Zeitung etc., dann gerate ich ganz aus dem Häuschen!!!

Nun zum Buch: Vieles von dem, was dort geschrieben steht, konnte ich für mich übernehmen bzw. bin ich der gleichen Überzeugung! Die Autorin hat allerdings sehr viele Fremdwörter benutzt. Das liegt sicher an ihrer journalistischen Ausbildung, aber nicht jeder hat eben diese und so ist dieses Buch für einen normalen Leser meist schwer zu verstehen, auch für mich! Ich habe mir den Rest halt zusammen gereimt oder im Duden nachgeschlagen.

Ansonsten gibt dieses Buch sehr viele Informationen her und ich werde dieses Buch hüten wie ein Augapfel. Die Bilder sind sehr sehenswert. Vor allen Dingen die Schwarz-Weiß-Fotos gefallen mir sehr.

Anmerkung: Die Rezension stammt aus März 2007.

Veröffentlicht am 08.11.17!

image_pdf

Einen Penny für Ihre Gedanken ...