Mein Monats-Rückblick für November 2017

Hallo liebe Bücherfreunde,

ein spektakulärer Monat ist zu Ende. Der November hat so viel Spannendes für mich bereit gehalten, das ich noch immer so ein bisschen davon zehre, obwohl es schon wieder fast drei Wochen her ist! Damit ist natürlich mein Wochenende in München gemeint, der Besuch der LitLove 2017. Obwohl der SuB enorm gewachsen ist, aber das war es mir in jedem Falle wert! Leider hatte ich noch keine Gelegenheit, eines der Bücher zu lesen. Aber ich freue mich trotzdem auf die vielen Lesestunden.

Trotz das ich teilweise heftig erkältet war und ich nicht immer Zeit und Lust hatte zum Lesen, bin ich doch ganz zufrieden mit dem, was im November so zusammen kam. Hier sind erst einmal meine gelesenen Bücher im Überblick:

  1. I. Morland: Die Rückkehr der Wale – Taschenbuch/ Rezie-Exemplar – 480 Seiten – Fünf Sterne – Es war für mich fesselnd ohne Gleichen, ein wahrer Pageturner!
  2. L. Clark: Die Bucht, die im Mondlicht versank – Taschenbuch/ geliehen – 410 Seiten – Fünf Sterne – Eine sehr tiefgründige und vielschichtige Story mit authentischen Figuren und überraschenden Wendungen.
  3. S. Rindell: Die Frau an der Schreibmaschine – Hardcover/ geliehen – 224 Seiten (von 384 Seiten) / abgebrochen  –  Zwei Sterne – Mit dieser Art des Erzählens kam ich überhaupt nicht zurecht. Ich quälte mich schier durch!
  4. K. Webb: Italienische Nächte – Taschenbuch/ Rezie-Exemplar – 255 Seiten (von 560 Seiten)/ abgebrochen – Zwei Sterne – Eine sehr langatmige Erzählweise, sehr bedrückende Stimmung und für mich unglaubwürdige Liebesgeschichte. Schade!
  5. L. Clark: Die Landkarte der Liebe – Taschenbuch/ geliehen – 352 Seiten – Fünf Sterne – Für alle Beteiligten eine emotionale Reise – Für Leser und Protagonisten gleichermaßen. Sehr berührend geschrieben!
  6. S. Fitzek: Amokspiel – Taschenbuch – 448 Seiten – Fünf Sterne – Wie immer rasant und viele überraschende Wendungen – mit einer sehr tiefgründigen Heldin!
  7. NEU: L. Foley: Das Versprechen eines Sommers – eBook/ geliehen – 435 Seiten – Fünf Sterne – Eine sehr berührende Geschichte um Schuld, Liebe und Hoffnung. Wunderbar!
  8. NEU: C. Baker Kline: Der Zug der Waisen – Hardcover/ geliehen – 350 Seiten – Fünf Sterne – Sehr berührend und bewegend, ich habe es verschlungen!
  9. NEU: C. Marinelli: Das Geschenk einer spanischen Nacht – eBook – 158 Seiten – Vier Sterne – Der Held war anfangs sehr unsympathisch, aber dann entwickelte es sich ja doch zu einer berührenden Geschichte!

Mein Monats-Highlight ist -obwohl es ein Rezie-Exemplar war- die Geschichte um Kayla und Brennan aus „Die Rückkehr der Wale“ von Isabel Morland. Es hatte mich wirklich gepackt und innerhalb von 24 Stunden waren die 480 Seiten durchgelesen! Allerdings habe ich diesen Monat auch zwei Bücher abgebrochen, jedoch trotzdem rezensiert. Es kann einem eben nicht alles gefallen! Insgesamt habe ich diesen Monat genau 3.100 Seiten gelesen, was durchschnittlich gute 103 Seiten pro Tag im November ausmacht, aufs Jahr gesehen sind es knapp 95 Seiten täglich. Ich habe diesen Monat ganze 17 Neu-Zugänge zu verzeichnen gehabt, genauso viel wie im März diesen Jahres 🙂 Nun gut, dafür ist mein SuB jetzt auch auf 105 Büchern, obwohl ich heute noch zwei Bücher beendet habe. So long! Hier sind meine Eintragungen im Lese-Tagebuch. Und natürlich gab es noch eine sehr kuschelige aber intensive Leserunde zu „Die Landkarte der Liebe“ von Lucy Clark.

Nun sind da noch meine Hörbücher im Überblick:

  1. K. Meyer: Die Seiten der Welt (1. Teil der Bibliomantik 2-Reihe) – Fantasy – 362 Minuten (von 860 Minuten) – Fünf Sterne – Eine sehr komplexe Handlung mit detailierten Figuren in einer neuen fantastischen Welt, sehr spannend!
  2. NEU: C. Ahern: Die Liebe Deines Lebens – Lovestory – 638 Minuten – Drei Sterne – Über weite Strecken konnte mich die Hauptfigur einfach nicht mitnehmen!
  3. NEU: A. Hartung: Vor Deinem Grab (2. Teil der Jan Tommen-Reihe) – Krimi/ Thriller – 103 Minuten (von 562 Minuten) – wird weitergehört!

Bei den Hörbüchern hatte ich dieses Mal nicht so das glückliche Händchen. Da kann ich in der Tat nur „Die Seiten der Welt“ von Kai Meyer empfehlen. „Die Liebe Deines Lebens“ von Cecelia Ahern war mein zweiter Versuch auf Hörbuch, aber da konnte ich noch bis zum Ende durchhalten. Auch dieser hatte mir nicht so ganz gefallen! Nun ja … Insgesamt habe ich 1.103 Minuten gehört, durchschnittlich waren es 37 Minuten pro Tag im November, aufs Jahr gesehen sind es 31 Minuten! Mal sehen, ob ich im Dezember ein besseres Händchen habe!

Und zu guter Letzt – meine gesehenen Filme/ Serien im Überblick:

  1. „Serena – Liebe hat ihren Preis“ (von Ron Nash) – Drama – per Streaming gesehen
  2. „Wall Street“ (1. Teil der Wall Street-Reihe) – Drama – im TV gesehen
  3. „San Andreas“ – Abenteuer/ Action – im TV gesehen
  4. „Outlander“ (3. Staffel, Folgen 1-7) (von Diana Gabaldon) – Drama – im TV/ per Streaming gesehen

Ich könnte mich ja jetzt großartig über das Werbeverhalten diverser TV-Sender auslassen. Es ist wirklich erschütternd, wie sehr der Zuschauer ausgenutzt wird. Da muss man sich auch nicht wundern, wenn die Zuschauer immer mehr auf die Streaming-Dienste zugreifen. Also ich mache es inzwischen schon, habe einige Folgen von Outlander ganz entspannt auf dem Tablet gesehen – ohne Werbeunterbrechung. Bei den Filmen war ich ansonsten etwas zurückhaltender, da es teilweise keine Gelegenheit gab oder ich einfach keine Lust hatte.

Der letzte Monat des Jahres steht vor der Tür, die Vorweihnachtszeit hat begonnen und allmählich bringen wir uns in stressige Stimmung. Zumindest ist sie schon angekommen 🙂 Ich wünsche Euch eine schöne und besinnliche Zeit und vielleicht haben wir im Norden ja auch mal Glück mit weißen Weihnachten. Liebe Grüße, Elke!

image_pdf

4 Gedanken zu „Mein Monats-Rückblick für November 2017

  1. Liebe Elke,

    na, dann bin ich mal gespannt, wann du deine 17 Neuzugänge liest, insbesondere Lucinda Riley liest. Oder werden diese alle für Weihnachten aufgehoben :)?
    Von deinen 9 Büchern waren immerhin 4 von mir empfohlene dabei und die auch noch alle mit 5 Sternen – da bin ich wohl ein guter Lese-Tippgeber ♥
    Dann wünsche ich dir auch im Dezember viele spannende Lese-, Hör- und Filmstunden.
    Das mit der Werbung muss man halt in Kauf nehmen, auch wenn es manchmal etwas überhand nimmt. Ich würde aber jetzt kein Geld für die einzelnen Folgen ausgeben, dann höchstens auf den DVD-Release warten, die ich mir dann ausleihe.

    Liebe Grüße von Conny und euch einen schönen 1. Advent!

    Mein Leserückblick:
    Klick

  2. Hallo liebe Conny,

    es ist jetzt mein dritter Versuch, Dir für Deinen Besuch und Kommentar zu danken. Irgendwie spinnt mein Blog gerade 😡

    Ich halte mich kurz, denn ich habe auf Deinen Post ja auch schon geantwortet.

    Liebe Grüße und Dir auch einen schönen 1. Advent, liebe Grüße, Elke!

  3. Hallo elke!

    Na, das war doch ein sehr schöner Lesemonat!
    Und der Dezember sollte doch neben den feiertagen vielleicht auch genug Zeit zur Verfügung stellen, um ein paar Deiner Neuzgänge zu lesen 😉

    Liebe Grüße
    Kerstin

    • Hallo Kerstin,

      vielen Dank für Dein Besuch und Kommentar.

      Für die Feiertage habe ich mir Lucinda Riley aufgehoben. Dann habe ich Zeit, die Bücher in eins durchzulesen 🙂 Oder sagen wir fast. Erfahrungsgemäß kann ich mich von ihren Geschichten kaum losreißen!

      Definitiv werde ich leider nicht alle Neuzugänge schaffen, aber das habe ich mir dann für 2018 vorgenommen 😀

      Liebe Grüße, Elke!

Einen Penny für Ihre Gedanken ...