Lese-Tagebuch für April 2017

Startseite Foren Elkes Lese-Tagebuch Lese-Tagebuch für April 2017

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 17 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Elke vor 21 Stunden, 2 Minuten.

Ansicht von 3 Beiträgen - 16 bis 18 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #12498 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen,

    gestern abend habe ich tatsächlich mit diesem Buch noch begonnen und da ist gleich so eine grausame Geschichte. Susanna hat mit ihrer Familie den 30jährigen Krieg überlebt, auch die Pest blieb ihnen verschont und nun wurde die gesamte Familie dahin gemetzelt, während sie bei der Tante war. Und das wegen mysteriösen Schriften!

    Das geht ja richtig spannend los. Mal schauen, ob ich heute noch zum Lesen komme!

    Liebe Grüße, Elke.

    #12520 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen,

    gestern konnte ich wieder etwas Zeit abringen und lesen, bis mir die Müdigkeit zu stark wurde und ich aufhörte.

    Susanna ist nun Vollwaise und als ihr Onkel sich an ihr vergehen wollte, warf ihre Tante sie aus dem Haus. Zuerst wollte sie auf dem elterlichen Hof zurück und war auch kurz dort, aber Jeremias, der für den Tod ihrer Familie verantwortlich ist, sucht dort nach den magischen Schriften. Diese hatte Susannah kurz zuvor gefunden und floh nun mit diesen nach Eppelborn.

    In Eppelborn schließlich fand sie eine Familie, die sie zeitweilig aufgenommen hat. Dort vertraute sie sich auch den Bauern an und zeigte die magische Schriften. Nun ja, es bleibt abzuwarten, was nun passiert!

    Ich habe heute jede Menge Zeit zum Lesen. Mal sehen, wie weit ich komme. Ich wünsche allen einen schönen Sonntag, liebe Grüße, Elke.

    #12542 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Abend.

    So schnell kann es gehen. Trotz dessen ich heute vormittag meine Wunschliste(n) mal wieder auf Vordermann brachte und ich nachmittags zwei Rezies getippt habe, konnte ich heute abend den Roman von Deana Zinßmeister auslesen. Toll! Wenn es man immer so klappen könnte!

    Das wurde ja richtig dramatisch, aber die Guten haben gesiegt und die Bösen haben ihre gerechte Strafe bekommen. Auch wenn es im Leben meist anders zugeht, in den literarischen Weiten ist es ja durchaus erlaubt und vielfach erwünscht.

    Ich habe schon geschaut, ob ich den Folgeband in der Bibliothek bekomme. Er ist leider nicht drin. Schade eigentlich! Muss ich ihn mir wohl irgendwann im Kindle-Deal-der-Woche kaufen.

    Heute werde ich nicht mehr lesen, aber wahrscheinlich morgen, und dann geht es mit diesem Buch weiter:
    Micaela Jary: Die Villa am Meer

    Ich wünsche allen einen schönen Abend, liebe Grüße, Elke.

Ansicht von 3 Beiträgen - 16 bis 18 (von insgesamt 18)
Antwort auf: Lese-Tagebuch für April 2017
Deine Information: