Lese-Tagebuch für September 2017

Startseite Foren Elkes Lese-Tagebuch Lese-Tagebuch für September 2017

Dieses Thema enthält 34 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Elke vor 1 Monat, 2 Wochen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 35)
  • Autor
    Beiträge
  • #14359 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Den September beginne ich nun mit diesem Rezie-Exemplar:

    Der Plott hört sich ganz interessant an, mal sehen, ob ich dieses mal positiv überrascht werde (nach dem unglücklichen Händchen der letzten Male).

    Liebe Grüße, Elke.

    #14390 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen!

    Gestern war mir wirklich nicht so nach lesen zu Mute. Leider gab es ein paar Probleme zu wälzen und dann war ich dann auch ziemlich kaputt, weil die Woche doch mit sehr viel Aktivitäten ausgfüllt war.

    Daher habe ich nur 22 Seiten geschafft. Immerhin … Also noch ist alles ziemlich oberflächlich und sehr viele Dialoge. Na, mal schauen, wie es sich entwickelt.

    Liebe Grüße, Elke.

    #14456 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Gestern hatte ich nicht ganz so viel Zeit, weil ich das Essen für heute vorbereitet habe und noch eine Rezie tippen musste. Dafür habe ich heute bis aufs Kochen „haushaltsfrei“ 🙂 Und kann mich ab dem Mittagessen auf das Sofa packen!

    Da ich erst bei Seite 77 bin, kann ich noch nicht so viel dazu schreiben, außer, dass ich es schade finde, das einige Autoren es versäumen, ihren Protagonisten wirklich tiefes Profil zu geben. Man erfährt irgendwie nicht wirklich nicht viel über die Menschen in den Büchern. Schade, aber vielleicht wird es ja noch besser.

    Liebe Grüße, Elke.

    #14461 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Nun, den Roman habe ich ausgelesen. Aber ich muss gestehen, so wirklich gefallen hat die Geschichte mir nicht. Zum Schluss tat die Protagonistin mir sogar richtig Leid, weil ihr alle auf den Wecker gingen. Überhaupt … na ja, gut, ich kann es in meiner Rezie ausführlicher erläutern.

    Als nächstes lese ich dann dieses Rezie-Exemplar:

    Mal schauen, wie mir dieses gefallen wird. Liebe Grüße und einen schönen Abend, Elke.

    #14462 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen!

    Nein, gestern abend habe ich nicht mehr gelesen. Dafür war ich dann auch einfach zu müde. Aber heute morgen konnte ich wieder mal nicht richtig schlafen und ich bin zur unchristlichen Zeit hoch. Was mache ich? Natürlich lesen 🙂

    Und ich habe schon zehn 10% geschafft und ich ahne, es wird ein Buch wieder nach meinem Geschmack sein. 3 Frauen, drei Generationen und ziemlich viel Rivalität! Es wird spannend und freue mich, weiterlesen zu dürfen. Heute mittag vielleicht eine Stunde, wenn ich nicht zu müde bin.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag 🙂

    #14463 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen!

    Gestern hatte ich unerwartet Gelegenheit, in Ruhe in der Geschichte von Brigitte Riebe zu lesen. Marlene’s Geheimnis! Ich habe da so ein Gefühl, was denn wirklich Marlene’s Geheimnis ist, aber ich bin mir noch nicht sicher. Vielleicht irre ich mich auch.

    Jedenfalls hat die Autorin sich mit den Sudeten-Deutschen beschäftigt. Natürlich weiß ich, dass sie als Flüchtlinge nach Deutschland kamen, aber was damals wirklich passiert ist, weiß ich nicht. Und wieder lernt man ein bisschen Deutsche Geschichte, so grausam sie auch gewesen sein mag.

    Vielleicht komme ich heute noch ein paar Seiten voran. Liebe Grüße, Elke.

    #14484 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Mein Mann ist seit gestern krank geschrieben und bringt damit ein bisschen den Tagesablauf durcheinander. Ein gutes hat es jedoch: Ich habe etwas mehr Zeit zum Lesen 🙂

    Und so bin ich gestern bis 84% gekommen, die Geschichte um Marlene, die in Moment nur Nane, die Nichte kennt. Nun hatte ich gestern ja eine Ahnung, aber diese muss ich revidieren. Ich glaube, Marlene ist eine Überlebende des Massakers von Lidice!

    Ich gehe mal fest davon aus, das ich das Buch heute auslese, dann werde ich Gewißheit haben. Das eine oder andere aus der Geschichte habe ich eben mal kurz recherchiert, also vieles stimmt, was die Autorin geschrieben hat. Im Detail habe ich es jedoch nicht überprüft und werde es auch nicht mehr tun.

    Es wird spannend, so viel steht fest! Liebe Grüße, Elke.

    #14487 Antwort

    Conny

    Liebe Elke,

    schön, dass dich das Buch begeisterten konnte. War das die Autorin, über die wir mal gerätselt hatten? 😉 Gute Besserung für deinen Mann!

    Liebe Grüße von Conny und dir noch einen netten Mittwoch 🙂

    #14488 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Hallo Conny,

    ich habe ganz vergessen, mein Tagebuch zu aktualisieren. Das Buch konnte ich heute mittag beenden und meine Ahnung wurde auf der letzten Seite dann bestätigt! Es gab allerdings auch schon Hinweise darauf, so das es nicht ganz überraschend kam. Aber die Geschichte hat es wirklich insich. Nun habe ich wieder ein bisschen Deutsche Geschichte gelernt.

    Die Autorin hat es wirklich toll beschrieben, auch wenn die Ereignisse, wie viele eben aus der Zeit, wirklich markerschütternd waren. Ich kann es Dir wirklich empfehlen, sollte es in der Bibo vorhanden sein – greif zu 🙂

    Ja, das ist die Autorin 😉

    Vermutlich noch heute abend werde ich dann mit diesem Buch anfangen:

    Liebe Grüße, Elke!

    #14494 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Ach, gestern war ich regelrecht im Leserausch. Habe ich ja schon lange nicht mehr so erlebt. In der Regel mache ich ja auch mal eine kurze Pause zwischen den Büchern. Gestern abend habe ich mich aber gleich an das nächste Buch gewagt! Gleich auf Anhieb bin ich bis Seite 134 gekommen.

    Hier handelt es sich auch wieder um Familiengeheimnisse. Was ich allerdings nicht wußte: Diese sind auch wieder in Nazi-Deutschland angesiedelt. Nun ja, da das letzte Buch ja schon in dieser Zeit spielte, ist es nun auch nicht ganz so prickelnd. Aber gut, ich denke, es wird trotzdem weiter gelesen und ich freue mich darauf.

    Liebe Grüße, Elke.

    #14518 Antwort

    Conny

    Huhu Elke,

    das Riebe-Buch klingt schon interessant. Erscheint aber erst am 11.9. und da wird es mit der Biboausleihe wohl noch dauern. Euch schon mal ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße von Conny

    #14521 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Hallo Conny,

    ich kann es Dir wirklich nur empfehlen. Vielleicht kannst Du ja im Bloggerportal noch ein Rezie-Exemplar bekommen? Einfach mal fragen!

    Indes bin ich mit meinem Buch gestern wieder gut voran gekommen, obwohl ich erst am späten nachmittag Gelegenheit hatte zu lesen. Der Gegenwarts-Strang um Emily und ihren Vater ist an manchen Stellen etwas schwierig. Der Vergangenheits-Strang hingegen ist mir manchmal zu kurz. Aber soweit okay, man ist ja doch irgendwann recht verwöhnt!

    Mal sehen, ob ich das Buch heute schaffe 🙂

    Liebe Grüße, Elke.

    #14524 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Wow … was für ein Buch! Die Geschichte kommt definitiv an das Debüt heran … Die letzten 150 Seiten flogen nur so dahin und ich habe mit Emily, Peter und Margaret mitgelitten!!! Was für ein Dram, was für eine Geschichte! Ich bin noch ganz benommen und muss das Ganze erst einmal sacken lassen.

    Vermutlich werde ich heute nicht mehr zum Lesen kommen, aber vielleicht morgen oder übermorgen beginne ich dann mit diesem Buch:

    Es hat stramme 602 Seiten, da habe ich ja auch erstmal was zu tun und kann in der Zeit die aufgelaufenen Rezies veröffentlichen 🙂

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Elke!

    #14594 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen.

    Eher aus Langeweile habe ich gestern in dieses Buch geschaut, aber so wirklich Lust hatte ich noch nicht, aber ich wußte einfach nicht, was ich machen sollte (völlig ungewohnt das Gefühl).

    Nun gut, 40 Seiten habe ich schon geschafft, aber ich bin noch nicht richtig drin in der Geschichte. Drei Paare, drei Kinder und eine ermordete Frau, die in der Geschichte noch lebt! Noch etwas verwirrend, aber gut, das wird sich bestimmt auflösen.

    Ob ich heute zum Lesen komme, weiß ich noch nicht!

    Liebe Grüße, Elke!

    #14612 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Nun bin ich inzwischen bis Seite 194 gekommen und allmählich komme ich mit den ganzen Personen zurecht. Es sind sechs Erwachsene (eigentlich sieben) und drei Kinder und alle haben sie ihre Macken. Und es gibt unter den männlichen Freunden ein großes Geheimnis. Die Spannung ist deutlich spürbar und ich rätsel‘ schon die ganze Zeit, was die Gruppe verheimlicht. Noch habe ich überhaupt keine Ahnung und da macht es Spaß weiterzulesen 🙂

    Liebe Grüße, Elke.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 35)
Antwort auf: Lese-Tagebuch für September 2017
Deine Information: