Lese-Tagebuch für September 2017

Startseite Foren Elkes Lese-Tagebuch Lese-Tagebuch für September 2017

Dieses Thema enthält 34 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Elke vor 1 Monat, 2 Wochen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 35)
  • Autor
    Beiträge
  • #14633 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Nun habe ich gestern wieder eine ganze Menge gelesen und wir sind nun zum Massaker gekommen! Von neun Personen wurden fünf Personen ermordet. Da die Geschichte überwiegend aus Jessicas Sicht erzählt, kann ich sie als Mörderin ausschließen! Aber die übrigen drei und der außenstehende Fremde, Philip Bowen, ist auch noch nicht aus dem Rennen!

    Die Polizei verdächtigt Evelin und es wird angedeutet, dass sie von ihrem Mann wohl jahrelang mißhandelt wurde und die anderen – außer Jessica, weil sie ja neu in der Gruppe ist, wußte davon nichts. Ihre Stieftochter Ricarda verweigert jedes Gespräch, hat sie doch in ihrem Tagebuch den Tod von all jenen gewollt, die umgebracht wurden.

    Ich bin gespannt, wie es weitergeht!

    Liebe Grüße, Elke!

    #14643 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Puh …. ich bin ganz atemlos von dieser Geschichte! Die Spannung auf den letzten 100 Seiten war ja kaum auszuhalten. Das Drama, diese Tragödie und diese unfaßbare Tat! Und es war wieder nicht der Gärtner *hähä* So sehr werde ich nicht spoilern. Aber ich muss gestehen, dass mir dieser Thriller wirklich ausnehmend gut gefallen hat. So vielschichtig, so täuschend … jede/-r hätte es gewesen sein können. Damit habe ich nicht gerechnet. Für mich ein echter Pageturner!!!

    Nun gut, ich vermute, morgen werde ich wohl wieder eine Pause einlegen beim Lesen, immerhin habe ich heute fast den ganzen Tag gelesen. Aber wenn ich wieder lese, wird es mit diesem Buch weitergehen:
    Der 1. Teil der Freibeuter und Piraten-Reihe!

    Ich brauche wieder mal etwas Leichtes 🙂

    Liebe Grüße und einen schönen Abend!

    #14739 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Nun habe ich gestern wieder mal eine Stunde gelesen. Zwei Tage Pause haben gut getan, aber nun wollte ich wieder in fremden Geschichten abtauchen 🙂

    Zu dieser Art von Romanen braucht man ja nicht viel sagen. Es ist einfach nur unterhaltend ohne großen Anspruch. Da ich drei Romane in einer Kindle-Datei habe, ist es für mich etwas schwierig zu beurteilen, wo ich genau bin. Aber 22% trifft es schon ganz gut.

    Vielleicht kann ich heute noch ein bisschen lesen 🙂 Eigentlich habe ich jede Menge Blog-Arbeit vor mir *seufz*

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!

    #14759 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen,

    der gestrige Tag ist gut überstanden. Der kleine Prinz hat seinen kleinen operativen Eingriff gut überstanden und während er sich ausgeschlafen hat, habe ich ein bisschen lesen können. Am Abend ging es noch etwas weiter.

    Ich bin inzwischen bei 77% angekommen und froh, dass ich so weit gekommen. So wirklich begeistern kann mich das Buch nicht und meine Notizen sprechen eine eindeutige Sprache. Ich habe es mir ganz fest vorgenommen, es heute zu beenden, denn es gibt einfach so viele spannende Bücher in meinem SuB, die ich gerne auslesen möchte 🙂

    Liebe Grüße, Elke.

    #14762 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Nun habe ich endlich dieses Buch ausgelesen. Endlich deshalb, weil es sich einfach am Ende so dahin zog. Ich wollte es einfach nur beenden, denn der Spannungsbogen war schon vor einer Weile flöten gegangen. Nun ja …

    Womöglich noch heute abend werde ich dann mit diesem Buch beginnen:
    Und darauf freue ich mich – bekannte Fahrwasser 🙂

    Liebe Grüße, Elke!

    #14764 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen!

    Ja, ich bin gestern noch zum Lesen gekommen. Aber da ich doch eine ganze Menge zu tun hatte gestern, war ich entsprechend müde und schaffte in dem neuen Buch nur 86 Seiten. Immerhin!

    Dieses Mal handelt es sich um zwei, die bereits in der Jugend befreundet waren (aber nicht miteinander gingen) und er verschwand plötzlich. Wie sich später heraus stellte, war Justice in einem Zeugenschutzprogramm und eigentlich zwei Jahre älter.

    Sie haben eine große Geheimsamkeit: Sie gründen gerade ein Unternehmen: Er mit einer Art Bodyguardschule und sie mit einem Cafe. Na, ich bin gespannt, wie es weitergeht. Vermutlich erst heute abend, da der Kleine ja noch die ganze Woche zu Hause ist.

    Liebe Grüße, Elke.

    #14785 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Ich hatte gestern wieder die Gelegenheit, mal zwischendurch die Nase ins Buch zu stecken. Aber sehr weit bin ich auch noch nicht gekommen, denn ich bin abends doch recht kaputt!

    Nun ja, es ist ein Mallery, locker, leicht und reichlich erotisch und sexy! Mal sehen, wie es heute weitergeht, die Hälfte habe ich ja nun schon hinter mir 🙂

    Liebe Grüße, Elke!

    #14793 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Der Susan Mallery-Roman hatte nicht 380, sondern nur 358 Seiten. Tja, somit war ich auf einmal ruckzuck durch (Leseproben lese ich nicht). Na gut, wieder eine Rezie offen!

    Morgen werde ich leider nicht zum Lesen kommen, da ich mit dem kleinen Prinzen zu einem spannenden Kindergeburtstag eingeladen bin. Aber vielleicht habe ich ja Samstag etwas Zeit. Wenn, dann werde ich dieses Buch hier lesen:

    Es ist ein Rezie-Exemplar und ich bin wirklich gespannt darauf!

    Liebe Grüße, Elke.

    #14794 Antwort

    Conny

    Huhu Elke,

    wieviel Bücher hat die Susan Mallery eigentlich geschrieben? 😉 Dass du immer wieder Lust drauf hast, ist schon erstaunlich. Ich bräuchte da etwas Abwechslung bei den Autoren:) Ansonsten weiß man natürlich dann schon, was einen erwartet.

    Liebe Grüße von Conny und viel Spaß mit dem „Glashaus“

    #14795 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Hallo Conny,

    Susan Mallery hat ja unzählige Bücher geschrieben. Manchmal denke ich, sie hat einen Ghostwriter oder so! Aber das Konzept ist ja immer ähnlich. Sie schreibt zuweilen ziemlich witzig und die Dialoge fetzen da schon mal. Außerdem kommen bei der Serie die früheren Paare immer wieder mal in irgendeiner Form vor, was so ein bisschen die Vertrautheit stärkt 🙂 Irgendwie muss man sie alle liebhaben!

    Das einzige, was mir gestern irgendwie aufgegangen ist, ist, dass es immer nur weiße Personen gibt. In ganz Fools Gold scheint es keinen dunkelhäutigen Menschen zu geben. Das werde ich vielleicht bei der Rezie mal ansprechen!

    Heute komme ich nicht mehr zum Lesen, ich mag nicht mehr, bin kaputt und möchte einfach nur noch die Decke über meinen Kopf ziehen. Morgen sieht die Welt sicher wieder besser aus 🙂

    Liebe Grüße, Elke!

    #14853 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Hu hu,

    nun habe ich eben in der Badewanne ein bisschen in dem Buch gelesen. Es geht um die Kultur der Tamilen, die nun in kleinen Teilen auch in Deutschland leben. In den 80er Jahren herrschte in Sri Lanka ein Bürgerkrieg!

    Aber der Autor hat sich eigentlich mehr damit beschäftigt, warum die Kultur der Tamilen in Deutschland unter allen Umständen aufrecht erhalten werden musste und wie die Kinder unter dem ständigen Wechsel zwischen den Kulturen (Tamilen/ westliche Kultur) leiden.

    Es ist bisweilen sehr interessant, aber für mich auch harter Tobak! Mal sehen, wie weit ich gleich noch komme, ehe meine Könige wieder aus dem Garten zu Hause sind.

    Liebe Grüße, Elke.

    #14876 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen,

    ich habe gestern abend noch etwas in dem Buch gelesen. Es ließt sich flüssig, auch wenn man das eine oder andere Mal schlucken muss. In jedem Falle kann man ein gewisses Verständnis für Migrantenkinder entwickeln, die in unserer Kultur aufwachsen, aber an die heimatliche Kultur der Eltern gebunden ist und diese mitunter sehr streng auf uns wirkt (und auch ist).

    Vermutlich werde ich es heute noch auslesen 🙂

    Liebe Grüße, Elke.

    #14878 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Nachdem wir heute als überzeugte Demokraten unsere Stimme bei der Bundestagswahl abgegeben haben, konnte ich mich mit meinem Buch aufs Sofa packen und das Buch auslesen. Es war sehr interessant und bietet interessante Einblicke in die Welt von Migranten-Familien. Ich glaube, dass man es schon fast universell anwenden kann, zumindest, wenn die Kultur sehr konservativ und streng ausgerichtet ist!

    Nun gut, vermutlich noch heute abend werde ich mit diesem Buch beginnen, damit ich es Freitag oder Samstag in die Bibo zurückbringen kann:

    Ich bin da schon sehr gespannt drauf 🙂

    Liebe Grüße, Elke!

    #14879 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen,

    ich habe gestern abend noch mit Don Tillman begonnen. Allerdings muss ich ehrlich gestehen, dass ich mit der Figur Don Tillman noch nicht so viel anfangen kann. Er ist natürlich sehr schräg (und ich dachte, ich wäre schon schräg). Aber er taktet sein Leben ziemlich genau und plant sein Tag und seine Routine. Jede Abweichung führt unweigerlich ins Chaos 🙂

    Und dann lernt er Rosie kennen. Sie ist das völlige Gegenteil von ihm und bringt in keinster Weise die Attribute mit, die eine Ehepartnerin haben sollte. Aber er scheint sie zu mögen und diese Möglichkeit lässt er irgendwie völlig außer acht.

    Nun ja, ich werde ja sehen, wie es weitergeht. Liebe Grüße, Elke.

    #14910 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen,

    gestern abend auf dem Sofa ging es weiter. Don Tillman versucht mit seiner Art eine Frau zu finden. Obwohl Rosie überhaupt nicht als seine Partnerin geeignet ist, scheint er an ihr zu hängen. Aber er versteht die feinen Nuancen der Kommukitation nicht, lehnt ein offensichtliches Angebot für eine schöne Nacht aus. Er versteht das flirten nicht und vieles mehr.

    Die Situationen sind manchmal zum Brüllen komisch, aber dennoch fehlt mir etwas … genau, Emotionen! Oh je … mal sehen, wie es sich entwickelt. Sie suchen immer noch Rosies Vaters und fliegen nun nach New York (die Geschichte spielt in Australien).

    Mal sehen, wie es weitergeht!

    Liebe Grüße, Elke.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 35)
Antwort auf: Lese-Tagebuch für September 2017
Deine Information: