Lese-Tagebuch Oktober 2017

Startseite Foren Elkes Lese-Tagebuch Lese-Tagebuch Oktober 2017

Dieses Thema enthält 25 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Elke vor 1 Monat, 1 Woche.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #15053 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen,

    neuer Monat, neues Glück 🙂

    In Moment lese ich mit Conny noch die Leserunde zu „Die 100-Rebellion“ von Kass Morgan.

    Aber nebenbei werde ich dann auch dieses Buch lesen:

    Ich bin gespannt, wie es so ist. Französische Bücher haben bei mir bislang nicht immer so guten Eindruck gemacht.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Elke!

    #15099 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen!

    Nun habe ich gestern noch die knapp ersten 100 Seiten von „Liebe mit zwei Unbekannten“ gelesen. Die Geschichte an sich fasziniert mich sehr. Ein Mann findet eine Handtasche und sucht nun nach der Besitzerin und scheint sich auf dem Weg dahin in sie zu verlieben. Nun ja!

    Ich finde nur die stilistische Umsetzung etwas unglücklich. Es gibt wenige Absätze und die Dialogführung wurde nicht extra herausgearbeitet (Neue Zeile etc.). Da muss ich manchmal die Zeile noch mal lesen.

    Da heute wieder Schmuddelwetter in Nord-Deutschland ist, werde ich es vermutlich heute auslesen.

    Liebe Grüße, Elke.

    #15135 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Gestern hatte ich so gar keine Lust mehr zum Lesen. Ich hatte eher Bock auf etwas völlig anspruchsloses und wir haben uns einen sinnfreien aber sehr musikalischen Film angeschaut!

    Dafür habe ich dann heute mein Buch ausgelesen, um so schneller, als ich meine zwei Bücher heute bekam. Und eines davon war ein absoluter Spontankauf und ich werde es dringend als nächstes lesen:

    Darauf bin ich letzte Woche aufmerksam geworden und habe es am Montag bestellt, ich konnte einfach nicht anders. Das Cover und der Klappentext sind absolut vielversprechend – hoffentlich!

    Liebe Grüße, Elke!

    #15152 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen,

    ich habe dann gestern tatsächlich in das neue Buch reingeschaut. Aber ich bin nicht allzu weit gekommen (bis Seite 72), denn ich war abends einfach kaputt. Da kam die Wetterfühligkeit wieder durch! Nebenbei hatte ich auch sehr viel am PC gearbeitet und vorbereitet und getippt. Da ich es einfach nicht mehr gewohnt bin, trug das ebenfalls dazu bei, das ich am Abend trotz der spannenden Handlung nicht weit gekommen bin.

    Die liebe Conny hat mich auf die Leserunde bei LovelyBooks aufmerksam gemacht und ich werde dort auch etwas dazu schreiben. Aber es hat noch nicht begonnen, daher halte ich mich zurück.

    Ich lernte Jonata aus Lucintia kennen – ein scheinbar völlig isoliertes Dorf kennen. Die Kinder haben nur ihre Eltern oder Geschwister als Verwandten. Großeltern, Tanten etc. gibt es nicht. Und seit zehn Jahren gibt es dieses Dorf. Und Jonata geht mit den Jungs auf die Jagd. Doch sie trifft auf den Wolfsbanner Tristan. Die Wolfsbanner sind Abtrünnige aus Lucintia und Lucintianer haben Angst vor ihnen.

    Nun gut, in einem ganz kurzen Kapitel (überhaupt gibt es recht kurze Kapitel) wird dann von einem Büro erzählt – es gibt also nicht nur das mittelalterliche Dorf, sondern noch ein modernes Büro. Mal sehen, wie alles zusammen kommt!

    Ich hoffe, dass ich heute etwas mehr Zeit und Ruhe zum Lesen habe. Liebe Grüße, Elke.

    #15225 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen!

    Obwohl ich ab gestern späten nachmittag Zeit zum Lesen hatte, bin ich nicht soo weit gekommen, wie ich es mir gewünscht habe. Aus irgendeinem Grund war bei mir die Luft raus. Ich hoffe, es droht keine neue Leseflaute, das fände ich nämlich sehr schade!

    Ich bin inzwischen auch schon in Abschnitt 3 der Leserunde auf Seite 156. Die Geschichte ist soweit spannend, aber ich finde, den Figuren fehlt so ein bisschen Tiefgang. Und was es mit dem Zwist mit den Wolfsbannern aufsich hat, weiß man auch noch nicht so genau.

    Und ich vermute, der Pfarrer ist krank oder drogenabhängig, Jonata hat ihn bei irgendetwas erwischt. Ich hoffe, das ich am nachmittag dann mehr Lust habe zum Lesen, ich möchte es heute gerne auslesen!

    Liebe Grüße, Elke!

    #15226 Antwort

    Conny

    Liebe Elke,

    ja, schade, dass bei der Leserunde erstmal die Bücher überall eintrudeln. Aber vielleicht kannst du ja dann im Nachgang noch ein paar Fragen mit einbringen und der Autorin stellen. Ich habe auch eine Lesepause eingelegt und muss erstmal Serie schauen (Poldark Staffel 1 – ganz toll, Cornwall, Historie, Kostüme und ganz viel Romantik + ein attraktiver Schauspieler – da freut sich das Frauenherz 🙂 Heute abend gehts weiter!

    Liebe Grüße von Conny und dir ein nettes Lese-Hör-Film-Wochenende!

    #15233 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Da heute das Wetter ja mal wieder zum *Piep* ist, habe ich mich aufs Sofa gelümmelt und das Buch ausgelesen. Ich bin immer noch zwiegespalten. Der Grundplot ist wirklich interessant, aber die Umsetzung ist nicht immer so gelungen, wie ich finde.

    Ich bin ich mir noch nicht sicher, ob es ein drei oder vier Sterne Buch wird!

    Wie dem auch sei, als nächstes, vielleicht sogar noch heute, lese ich dann das nächste Buch:

    Liebe Grüße, Elke!

    #15286 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen,

    gestern nachmittag hatte ich dann auch etwas Zeit und Ruhe. Obwohl draußen einigermaßen schönes Wetter war, verkrümelte ich mich aufs Sofa, während meine Könige kurz in den Garten fuhren. Und ich bin auch auf Anhieb bis auf Seite 178 gekommen.

    Ich habe ja nun schon die Sturmrose gelesen und der hatte mir ja nicht ganz so gefallen. Aber bei diesem Buch bin ich bis jetzt angenehm überrascht.

    Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Liebe Grüße, Elke.

    #15302 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Ich konnte heute mittag und ein bisschen am nachmittag (mit einem turnenden Kind auf dem Schoß) etwas lesen. Es ist schon fesselnd, was dort damals so passiert ist. Wobei auf die Hamburger Sturmflut nun nicht ganz so genau eingegangen wird. Aber Richard und Conny waren im Wasser und haben sich aus den Augen verloren. Oh je …

    Nun, dass Conny nicht verstorben ist, sieht man jetzt wohl! Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht.

    Liebe Grüße, Elke!

    #15306 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Halli hallo!

    Es hat einfach alles gepaßt! Im Laufe des Tages habe ich dann die restlichen 150 Seiten von Sturmherz ausgelesen. Ein wenig hatte ich geahnt, was passiert war, aber das mit ihrer Mutter hatte mich doch sehr berührt! Nichts desto trotz ist es kein fünf Sterne-Buch, aber mehr dazu dann nächste Woche in der Rezie!

    Da ich am Wochenende etwas weniger Zeit als üblich habe, werde ich vermutlich heute noch mit diesem Buch beginnen (zumal mir die Zeit davon rennt und ich dieses eBook nächste Woche wieder abgeben muss):

    Liebe Grüße, Elke 🙂

    #15355 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen,

    gestern habe ich viel am PC gearbeitet – in der Regel für den Blog. Es hatte sich einfach so ergeben und war gar nicht geplant.

    Daher war ich abends doch etwas kaputt und schaffte nur 10% von meinem eBook. Was mich wunderte: Die Handlung spielt in der Zukunft, irgendwas ende des 21.ten Jahrhunderts. Ich wunderte mich schon, weil Drohnen die Befragung der Zeugen durchführen können. Aber dann tauchen noch Begriffe wie Disketten und ähnliches auf.

    Ist irgendwie komisch 🙂 Mal schauen, ob ich heute weiterlesen kann. Der kleine Prinz hat eine unangenehme Verletzung am Fuß und ist daher heute zu Hause! *brumpf* Und wieder die Pläne umwerfen!

    Liebe Grüße, Elke!

    #15379 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen!

    Morgenstund hat Gold im Mund … ja ja, kennen wir alle! Bei mir nicht. Gerne hätte ich noch ein oder zwei Stündchen die Augen zugemacht, aber es klappte leider nicht damit. Es pendelt sich wieder ein Rythmus ein, der mir überhaupt nicht gefällt und wo ich kaum zum Lesen komme.

    Gestern schaffte ich auch nur 6% von dem neuen Roman, dabei wird er nun gerade richtig interessant. Ich hoffe, das ich wenigstens heute noch eine Stunde irgendwo zum Lesen finde, denn am Wochenende bin ich mit dem kleinen Prinzen allein und habe daher wenig Zeit!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    #15389 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen!

    Gestern abend habe ich wieder in dem eBook gelesen. Leider kam ich wieder nicht weit und irgendwie habe ich auch den Faden und Interesse an dem Buch verloren. 103 Seiten innerhalb vier Tagen, auch bei Zeitmangel ist es für mich inzwischen doch recht wenig und zeigt, dass es nicht wirklich fesselnd ist!

    Ich habe es daher abgebrochen und bereits an die Onleihe zurück gegeben! Also diese Serie ist für mich auch nichts! Schade, Nora Roberts lese ich ganz gern.

    Entweder heute oder morgen lese ich dann mit diesem Buch weiter:

    Liebe Grüße, Elke!

    #15428 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Hallo liebe Bücherfreunde,

    erst gestern abend konnte ich ein paar Seiten lesen, aber auch da holte mich die Müdigkeit schnell ein. Die Nächste sind in Moment nicht so toll und da ich das Wochenende mit dem kleinen Prinzen allein war, hatte ich auch keine Zeit.

    Ich bin bis Seite 42 gekommen und vielleicht klappt es ja heute mit ausgiebigen lesen 🙂

    Liebe Grüße, Elke!

    #15435 Antwort

    Elke
    Keymaster

    Guten Morgen,

    nachdem ich das Wochenende gar nicht gelesen habe, nahm ich mir gestern die Zeit und schmökerte in der spannenden Geschichte um Valhalla.

    Hannah hat also die antike Stadt unter dem Eis entdeckt. Sie haben eine Tür geöffnet und damit kam auch der unsichtbare Tod. Alle Team-Mitglieder bis auf Hannah sind qualvoll verstorben. Die Ärzte vermuten, es ist ein Pandoravirus. Hannah hat nur überlebt, weil sie schwanger ist. Dafür wird ihr Kind gleich nach der Geburt an diesem Virus sterben.

    Obwohl sich die Russen das Areal bereits angeeignet haben, will Hannah auf jeden Fall noch mal zurück, um ein Lebend-Virus zu bekommen, damit die Ärzte für ihr Baby ein Serum herstellen können.

    Es wird gerade spannend, sie trommelt ein außergewöhnliches Team zusammen. Da der letzte Teil schon ziemlich lange her ist, weiß ich gar nicht mehr, ob sie schon früher mit den Leuten zusammen gearbeitet hat.

    Ich hoffe, das ich heute noch etwas lesen kann. Liebe Grüße, Elke!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
Antwort auf: Lese-Tagebuch Oktober 2017
Deine Information: