Archive

Love Vegas

Love Vegas (2008)
Originaltitel: What Happens in Vegas…

Regie: Tom Vaughan
Drehbuch: Dana Fox
Produktion: Michael Aguilar, Shawn Levy, Jimmy Miller
Musik: Christophe Beck
Kamera: Matthew F. Leonetti
Darsteller: Cameron Diaz, Ashton Kutcher, Rob Corddry, Lake Bell, Jason Sudeikis, Treat Williams, u.v.a.
Dauer: 99 Minuten

Inhaltsangabe:

Joy (Cameron Diaz), Brokerin und stets organisiert, hat gerade für ihren Verlobten eine Überraschungsparty auf die Beine gestellt, als dieser vor allen Freunden mit ihr Schluss macht.

Jack (Ashton Kutcher) nimmt das Leben nicht ganz so ernst, hat es nicht so mit Disziplin und Regeln und so ist es nicht verwunderlich, das sein Vater ihn aus dem Job rausschmeißt. Weiterlesen

Hairspray (2007)

Hairspray (2007)

 

Regie: Adam Shankman
Drehbuch: Leslie Dixon
Produktion: Robert Shaye, Toby Emmerich, Craig Zadan
Musik: Marc Shaiman
Kamera: Bojan Bazelli
Darsteller: Nikki Blonsky, John Travolta, Zac Efron, Queen Latifah, Michelle Pfeiffer, Christopher Walken, u.v.a.
Dauer: 117 Minuten

Inhaltsangabe:

Amerika 60er-Jahre: Tracy Turnblad ’s (Nikki Blonsky) Leben in Baltimore ist recht langweilig. Ihr Vater Wilbur (Christopher Walken) hat einen kleinen Scherz-Artikel-Laden und ihre Mutter Edna (John Travolta) wäscht und bügelt für andere Leute und hat ansonsten vor Scham um ihre füllige Figur seit Jahren das Haus nicht verlassen. Einzig die „Corny Collins Show“ kann Tracy’s Leben in Wallungen bringen. Trotz ihrer fülligen Figur tanzt sie für ihr Leben gern und zusammen mit ihrer Freundin Penny Pingleton (Amanda Bynes) verpassen sie keine Show um Musik, Tanz und Hairspray.

Doch dann fällt eines der Tanz-Mädchen in der Show aus und Tracy sieht ihre Chance gekommen. Sie geht zum Casting, doch sie wird gleich von der intriganten und engstirnigen Managerin Velma Von Tussle (Michelle Pfeiffer) des Hauses verwiesen. Weiterlesen

Flight Girls

Flight Girls (2003)
Originaltitel: A View From The Top

Regie: Bruno Barreto
Drehbuch: Eric Wald
Produktion: Robbie Brenner, Matthew Baer, Brad Grey
Musik: Theodore Shapiro
Kamera: Affonso Beato
Darsteller: Candice Bergen, Mike Myers, Kelly Preston, Gwyneth Paltrow, Christina Applegate, Mark Ruffalo, u.v.a.
Dauer: 87 Minuten

Inhaltsangabe:

Donna Jensen (Gwyneth Paltrow) wächst in einem kleinen Ort in Nevada auf und es wird ihr von Klein auf eingeredet, das sie nichts ist. Als schließlich ihre Highschool-Liebe auch noch mit ihr Schluß macht, faßt sie den Entschluß, aus ihrem Leben was zu machen.

Sie geht dem Beispiel von Sally Weston (Candice Bergen) nach und bewirbt sich bei einer kleinen Linie als Stewardess. Tatsächlich wird wird sie dort genommen und lernt dort die Freundinnen Sherry (Kelly Preston) und Christine (Christina Applegate) kennen. Auch Ted (Mark Ruffalo), einem smarten Jura-Studenten aus Cleveland, lernt sie kennen. Weiterlesen

Alle lieben Oscar

Alle lieben Oscar (2002)
Originaltitel: Tadpole

Regie: Gary Winick
Drehbuch: Heather McGowan, Niels Mueller
Produktion: Alexis Alexanian, Dolly Hall, Gary Winick
Musik: Renaud Pion
Kamera: Hubert Taczanowski
Darsteller: Peter Appel, John Ritter, Aaron Stanford, Sigourney Weaver, Robert Iler, Kate Mara, u.v.a.
Dauer: 78 Minuten

Inhaltsangabe:

Oscar Grubman (Aaron Stanford) ist vom Elite-Internet unterwegs nach Hause während der Feiertage zu Thanksgiving. Gerade mal 15 Jahre ist er alt und verschmäht die schmachtenden Blicke der Mädchen, weil er eine andere liebt: Seine Stiefmutter Eve (Sigourney Weaver). Und er hat sich vorgenommen, es an diesem Wochenende seiner Angebeteten zu sagen.

Doch es geht schon am Anfang einiges schief: Sie kommt viel später aus dem Labor als geplant (sie erforscht die Anatomie des Herzens) und dann verdonnert sein Vater Stanley Grubman (John Ritter) ihn dazu, ein Mädchen nach Hause zu bringen. Frustriert über den bisherigen schiefen Fahrplan betrinkt er sich in einer Bar und trifft zufällig auf Eve’s beste Freundin Diane (Bebe Neuwirth). Und nicht nur das: Er landet mit Diane im Bett! Weiterlesen

Bridget Jones’ Baby

Bridget Jones’ Baby (2016)

 

Regie: Sharon Maguire
Drehbuch: Helen Fielding, Dan Mazer, Emma Thompson
Produktion: Tim Bevan, Liza Chasin, Eric Fellner, u.v.a.
Musik: Craig Armstrong
Kamera: Andrew Dunn
Darsteller: Renée Zellweger, Colin Firth, Patrick Dempsey, Emma Thompson, Shirley Henderson, Jim Broadbent
Dauer: 118 Minuten
Romanvorlage: nach den Kolumnen von Helen Fielding
Dies ist der 3. Teil der Bridget Jones-Reihe.

Inhaltsangabe:

Der 43. Geburtstag! Bridget Jones (Renée Zellweger) ist noch immer Single und hat sich den Traum von einer glücklichen Beziehung und Familie noch immer nicht verwirklichen können. Immerhin ist sie nun erfolgreiche Fernsehproduzentin und hat ihre Freunde, mit denen sie ihre Freizeit verbringt.

Daniel Cleavers ist verstorben und nur widerwillig lässt sie sich auf der Beerdigung blicken. Ihre alte Liebe Mark Darcy (Colin Firth) taucht ebenfalls auf – im Schlepptau seine Frau. Um nicht völlig in Depressionen zu versinken, geht sie auf ein Festival. Dort trifft sie auf Jack Qwant (Patrick Dempsey). Durch Zufall landet sie in seinem Tipi und sie verbringen eine schöne Nacht miteinander. Eine Woche später trifft sie Mark wieder. Sie sind gemeinsam Pate und als er ihr von seinen Scheidungsplänen berichtet, gibt Bridget ihren noch schlummernden Gefühlen nach und verbringt auch mit ihm eine schöne Nacht. Weiterlesen

Sex and the City – Der Film

Sex and the City – Der Film (2008)
Originaltitel: Sex and the City – The Movie

Regie: Michael Patrick King
Drehbuch: Michael Patrick King
Produktion: Sarah Jessica Parker, Eric M. Cyphers, John P. Melfi
Musik: Aaron Zigman, Tuesday Knight
Kamera: John Thomas
Darsteller: Kim Cattrall, Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Cynthia Nixon, Jennifer Hudson, Chris Noth, u.v.a.
Dauer: 145 Minuten
Dies ist der 1. Film aus der Sex and the City-Reihe.

Inhaltsangabe:

Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker) hat die vierzig erreicht und ist seit 10 Jahren mit ihrem Mr. Big (Chris Noth) zusammen. Bei der Suche nach einer gemeinsamen Wohnung beschließen sie irgendwie, das sie eigentlich doch heiraten könnten. Carrie ist total glücklich und plant eine große Hochzeit. Dabei sind natürlich ihre Freundinnen Samantha Jones (Kim Cattrall), Charlotte York (Kristin Davis) und Miranda Hobbes (Cynthia Nixon) von der Partie.

Aber sie haben irgendwie auch alle so ihre Probleme. Sam ist schon seit Ewigkeiten mit ihrem sexy-Freund zusammen (kaum zu glauben), Miranda hat ihre kleine Familie und lebt in Brooklyn und beschwert sich, das ihr Mann Sex will (!!). Einzig Charlotte scheint mit ihrer kleinen Familie glücklich zu sein. Weiterlesen

Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns

Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns (2004)
Originaltitel: Bridget Jones: The Edge of Reason

Regie: Beeban Kidron
Drehbuch: Richard Curtis, Andrew Davies
Produktion: Tim Bevan, Jonathan Cavendish, Eric Fellner
Musik: Harry Gregson-Williams
Kamera: Adrian Biddle
Darsteller: Renée Zellweger, Hugh Grant, Colin Firth, Jim Broadbent, Shirley Henderson, Gemma Jones, u.v.a.
Dauer: 108 Minuten
Dies ist der 2. Teil der Bridget Jones-Reihe.

Inhaltsangabe:

Sechs Wochen sind Bridget Jones (Renée Zellweger) und Mark Darcy (Colin Firth) nun schon zusammen und sie schwebt auf Wolke sieben. Doch schon ziehen kleine Gewitterwolken auf. Sie fühlt sich seinem Beruf als Anwalt und den damit verbundenen Verpflichtungen nicht gewachsen und blamiert ihn in der ganzen Zunft. Und Mark seinerseits scheint immer wieder ins Fettnäpfchen zu treten, indem er ihr einfach nicht die Frage aller Fragen stellt. Außerdem scheint Mark neuerdings immer mehr Zeit mit der süßen Rebecca (Jacinda Barrett) zu verbringen, während Bridget von ihrem Ex-Chef Daniel Cleaver verfolgt wird.

Kurzum eine Situation, wo es einfach nur noch knallen kann. Mark schafft es nicht, ihre Eifersucht zu bändigen und Bridget macht Schluß. In ihrer Trauer beginnt sie eine Zusammenarbeit mit Daniel in Thailand. Fast wäre sie wieder auf ihn reingefallen. Weiterlesen

Con Man

Con Man (1997)
Originaltitel: Cannes Man

Regie: Richard Martini
Drehbuch: Deric Haddad, Richard Martini
Produktion: Tom Coleman, Holly MacConkey, Johan Schotte
Musik: Richard Martini
Kamera: Denise Brassard
Darsteller: Seymour Cassel, Dennis Hopper, Rebecca Broussard, Johnny Depp, John Malkovich, Francesco Quinn, u.v.a.
Dauer: 88 Minuten

Inhaltsangabe:

Frank (Francesco Quinn) ist Taxi-Fahrer und soll einen Kurierdienst nach Cannes zu den Filmfestspielen erfüllen. Er ist beeindruckt von der Atmosphäre vor Ort und glaubt sich schon in der Film-Industrie, aber sein Kurier-Job führt ihn zu einer drittklassigen Produktionsfirma.

Frustriert und ohne Geld geht er daher am Strand spazieren und wird von dem legendären Sy Lerner (Seymour Cassel) aufgelesen. Sy Lerner ist gerade eine Wette eingegangen. Er würde es angeblich nicht schaffen, mit nichts als einer Fiktion eine Film-Produktion auf die Beine zu stellen. Weiterlesen

Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück

Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück (2001)
Originaltitel: Bridget Jones‘ Diary

Regie: Sharon Maguire
Drehbuch: Richard Curtis, Andrew Davies
Produktion: Tim Bevan, Eric Fellner, Jonathan Cavendish
Musik: Patrick Doyle
Kamera: Stuart Dryburgh
Darsteller: Renée Zellweger, Hugh Grant, Colin Firth, Gemma Jones, Jim Broadbent, Embeth Davidtz, u.v.a.
Dauer: 107 Minuten
Romanvorlage: „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ von Helen Fielding
Dies ist der 1. Teil der Bridget Jones-Reihe.

Inhaltsangabe:

Bridget Jones (Renée Zellweger), 32 und Single, beschließt zum neuen Jahr, ihr Leben zu verändern. Sie will abnehmen, mit dem Rauchen aufhören und sich einen netten und sympathischen Mann angeln. Irgendwie scheint auch alles soweit zu funktionieren, bis sie beginnt, mit ihrem Chef Daniel Cleaver (Hugh Grant) ins Bett zu gehen.

Und immer wieder läuft sie Mark Darcy (Colin Firth) über den Weg. Einem geschiedenen Anwalt, der Daniel Cleaver offensichtlich mal die Frau ausgespannt hat. Als ob das nicht schon genug wäre, beginnt ihre Mutter ebenso eine heiße Affäre mit ihrem Boss. Weiterlesen

Die Teufelin

Die Teufelin (1989)
Originaltitel: She-Devil

Regie: Susan Seidelman
Drehbuch: Mark R. Burns, Barry Strugatz
Produktion: Susan Seidelman, G. Mac Brown, Jonathan Brett
Musik: Howard Shore
Kamera: Oliver Stapleton
Darsteller: Meryl Streep, Ed Begley Jr., Linda Hunt, Sylvia Miles, Elisebeth Peters, Roseanne, u.v.a.
Dauer: 99 Minuten
Romanvorlage: „Die Teufelin“ von Fay Weldon

Inhaltsangabe:

Ruth Patchett (Roseanne) ist stinkesauer. Sie fühlt sich eh schon ungeliebt und nicht gerade attraktiv, da lässt ihr Mann Bob (Ed Begley Jr.) sie wegen der reichen und kultivierten Schriftstellerin Mary Fisher (Meryl Streep) sitzen.

Kurzum: Sie jagd das gemeinsame Haus in die Luft, setzt die zwei Kinder bei ihrer Nebenbuhlerin ab und beginnt ein neues Leben – mit dem Ziel, durch einen Vier-Punkte-Plan in den persönlichen und beruflichen Ruin zu treiben! Weiterlesen

image_pdf