Archive

Cars

usaCars (2006)

Regie: John Lasseter
Drehbuch: John Lasseter
Musik: Randy Newman
Darsteller (Stimmen): Daniel Brühl, Friedrich Schoenfelder, Bettina Zimmermann, Gudo Hoegel, Rick Kavanian, u.v.a.
Dauer: 117 Minuten
Dies ist der 1. Teil der Cars & Planes-Reihe.

B000IOMRWMInhaltsangabe:

Lightning McQueen (Stimme: Daniel Brühl) ist der Newcomer in der Piston Cup-Saison. Er kämpft zusammen mit zwei anderen um den Sieg des Cups, doch seine Überheblichkeit und Arroganz führen dazu, dass er mit zwei anderen Rennwagen genau gleich ins Ziel einfährt.

Somit findet ein Entscheidungs-Rennen in Kalifornien statt. Siegessicher macht sich Lightning in seinem Truck Mac auf den Weg zur West-Küste. Mac jedoch ist müde und schläft auf der Straße fast ein. Dabei verliert er Lightning McQueen, der sich plötzlich auf der Route 66 in dem kleinen Städtchen Radiator Springs wieder findet und einen ordentlichen Eindruck hinterlässt.

Nachdem er dort die Straße völlig ruiniert hat, wird er vom Doc (Stimme: Friedrich Schoenfelder) dazu verdonnert, sie zu reparieren. Sämtliche Versuche, die Einwohner darauf hinzuweisen, dass er unbedingt nach Kalifornien für ein Rennen müsse, schlagen fehl. Weiterlesen

Jagdfieber

usaJagdfieber (2006)
Originaltitel: Open Season

Regie: Roger Allers, Jill Culton
Drehbuch: Ron J. Friedman, Steve Bencich
Produktion: Michelle Murdocca, John B. Carls, Amy Jupiter
Musik: Ramin Djawadi
Kamera: Mark Fellman
Darsteller: Georgia Engel, Martin Lawrence, Debra Messing, Billy Connolly, Gary Sinise, Ashton Kutcher, u.v.a.
Dauer: 83 Minuten
Dieser Film ist ein Teil einer Serie.

B000MGTVM0Inhaltsangabe:

Boog (gespr. von Martin Lawrence) ist ein großer Grizzley-Bar. Er hat ein friedliches Dasein als Show-Bär, wobei ihn die Herrin Beth (gespr. von Debra Messing) wie ein Haustier behandelt und ihn sogar in den Schlaf singt. Aber die Stimmung ist gereizt, es ist kurz vor der Jagd-Saison.

Boog sieht Elliott (gespr. von Ashton Kutcher), einem fast entweihten (im wahrsten Sinne des Wortes) Hirschen auf der Motorhaube und befreit ihn. Elliott ist nun der Meinung, in Boog einen wahren Freund und Helden gefunden zu haben, doch dieser ist im Grunde nur genervt von dem aufdringlichen Hirschen.

Sie treiben es jedoch soweit, das sie einen Laden völlig verwüsten und Beth‘ ihre Show kaputt machen. Beth sieht ein, das Boog nun der Wildnis überlassen werden müsse und bringt ihn zusammen mit Elliott in den Wald, wo er vor den Jägern sicher wäre.

Boog allerdings ist völlig bestürzt von der plötzlichen Trennung seiner Herrin und will nach Hause. Elliott gaukelt ihm vor, zu wissen, wo es nach Hause geht, aber er will einfach nicht allein sein, weil er von seiner Herde verstoßen wurde und sonst keine Freunde hat.

Weiterlesen