Archive

Der Turm

Der Turm (2012)

 

Regie: Christian Schwochow
Drehbuch: Thomas Kirchner
Produktion: Matthias Adler, Benjamin Benedict, Nico Hofmann
Musik: Keine Angabe
Kamera: Frank Lamm
Darsteller: Nadja Uhl, Jan Josef Liefers, Claudia Michelsen, Sergej Moya, Peter Prager, Sebastian Urzendowsky, u.v.a.
Dauer: 180 Minuten
Romanvorlage: „Der Turm“ von Uwe Tellkamp

Inhaltsangabe:

Dresden, 80er-Jahre! Die Familie Richard Hoffmann ist gut situiert. Richard Hoffmann (Jan Josef Liefers) ist ein angesehener Chirurg und hat den Posten des Klinikchefs in Aussicht. Frau Anne (Claudia Michelsen) ist Hausfrau und hat alle Freiheiten der Welt, während Sohn Christian (Sebastian Urzendowsky) auf einem Internat versucht, den Ansprüchen des Vaters gerecht zu werden.

Richard Hoffmann ist jedoch durch die Stasi erpressbar. Seit Jahren pflegt er ein Doppelleben, pflegt eine Zweit-Familie inclusive Tochter. Und als er jung war, hat er in seinem jugendlichen Leichtsinn Dinge unterschrieben, der er nun bereut. Weiterlesen

Sodbrennen

Sodbrennen (1986)
Originaltitel: Heartburn

Regie: Mike Nichols
Drehbuch: Nora Ephron
Produktion: Robert Greenhut, Mike Nichols, Joel Tuber
Musik: Carly Simon
Kamera: Néstor Almendros
Darsteller: Meryl Streep, Jack Nicholson, Jeff Daniels, Stockard Channing, Richard Masur, Catherine O’Hara, u.v.a.
Dauer: 108 Minuten
Romanvorlage: „Sodbrennen“ von Nora Ephron

Inhaltsangabe:

Rachel Samstat (Meryl Streep), Lektorin und Mark Forman (Jack Nicholson), Kolummnist, lernen sich auf einer Hochzeit kennen und verlieben sich sofort ineinander. Trotz ihrer beider Bedenken heiraten sie sehr schnell und beziehen ein Haus, das erheblich renovierungsbedürftig ist.

Rachel wird schnell schwanger und die Ankunft des Kindes scheint für das Paar das größte Glück zu sein. Doch die ersten Gewitterwolken ziehen auf, als sie während der zweiten Schwangerschaft feststellt, das Mark sie betrügt. Überstürzt reist sie zu ihrem Vater, um sich ihrer Gefühle sicher zu werden. Weiterlesen

Erben der Liebe

Erben der Liebe (1984)
Originaltitel: Mistral’s Daughter

Regie: Douglas Hickox, Kevin Connor
Drehbuch: Terence Feely, Rosemary Anne Sisson
Produktion: Suzanne Wiesenfeld, Herbert Hirschman, Steve Krantz
Musik: Vladimir Cosma, Vernon Duke
Kamera: Pierre Lhomme
Darsteller: Stefanie Powers, Stacy Keach, Lee Remick, Timothy Dalton, Robert Urich, Philippine Leroy-Beaulieu, u.v.a.
Dauer: 390 Minuten
Romanvorlage: „Mistrals Tochter“ von Judith Krantz

Teil 1.:

Die schöne und junge Maggy Lunel (Stefanie Powers) kommt nach Paris, weil ihre Lehrer ihr gesagt haben, sie solle für die berühmtesten Maler des Landes Modell stehen. Tatsächlich ist sie wirklich schön, naiv und kann sich kaum ausziehen!

Paula Deslandes (Stéphane Audran) nimmt sie schließlich unter ihre Fittiche, gibt ihr eine kleine Wohnung, zu Essen und besorgt ihr die Termine mit den Malern, die sich bald die Finger nach ihr lecken. Aber nach einem mißglückten Ball-Abend landet sie schließlich in den Armen von Julien Mistral (Stacy Keach), der notorisch pleite ist, aber obsessiv immer weiter malen muss. Maggy inspiriert ihn und er blüht in seiner Leidenschaft zur Malerei auf. Weiterlesen

Der seltsame Fall des Benjamin Button

Der seltsame Fall des Benjamin Button (2008)
Originaltitel: The Curious Case of Benjamin Button

Regie: David Fincher
Drehbuch: Eric Roth
Produktion: Frank Marshall, Kathleen Kennedy, Ceán Chaffin
Musik: Alexandre Desplat
Kamera: Claudio Miranda
Darsteller: Cate Blanchett, Brad Pitt, Tilda Swinton, Julia Ormond, Jason Flemyng, Taraji P. Henson, u.v.a.
Dauer: 146 Minuten
Romanvorlage: „Der seltsame Fall des Benjamin Button“ von F. Scott Fitzgerald

Inhaltsangabe:

New Orleans: In der Nacht, als der Erste Weltkrieg beendet wird, erblickt Benjamin Button das Licht der Welt. Seine Mutter stirbt kurz darauf und sein Vater Thomas Button (Jason Flemyng), Besitzer ein Knopf-Fabrik, ist so geschockt vom Aussehen seines Sohnes, das er ihn kurzerhand auf den Treppen von Queenies (Taraji P. Henson) Altenheim ablegt – mit ganzen achtzehn Dollar dabei.

Ein Arzt stellt fest, das Benjamin eigentlich ungefähr 80 Jahre alt sein müsste. Athritis, Grauer Star und Altersdemenz beherrschen den kleinen Körper. Obwohl er angeblich kaum Überlebens-Chancen hat, zieht Queenie ihn auf wie ihr eigenes Kind. Weiterlesen

Grüne Tomaten

Grüne Tomaten (1991)
Originaltitel: Fried Green Tomatoes

Regie: Jon Avnet
Drehbuch: Fannie Flagg, Carol Sobieski
Produktion: Jon Avnet, Anne Marie Gillen, Jordan Kerner
Musik: Thomas Newman
Kamera: Geoffrey Simpson
Darsteller: Kathy Bates, Mary Stuart Masterson, Mary-Louise Parker, Jessica Tandy, Stan Shaw, Cicely Tyson, u.v.a.
Dauer: 130 Minuten
Romanvorlage: „Grüne Tomaten“ von Fannie Flagg

Inhaltsangabe:

Evelyn Couch (Kathy Bates) lernt bei einem unliebsamen Besuch der Tante im Altersheim die herzerfrischende und offene alte Dame Ninny Threadgood (Jessica Tandy) kennen. Evelyn ist in ihrer Ehe mit Ed (Gailard Sartain) sehr unglücklich und nimmt jede Demütigung und Zurückweisung mit einem Lächeln hin.

Ninny beginnt Evelyn von Idgie Threadgood (Mary Stuart Masterson) zu erzählen. Idgie sollte eigentlich ein Junge sein, denn sie hält sich viel im Wald auf, kann Bienen betören und spielt am liebsten mit den Jungs Poker. Nach einem herben Verlust freundet sich Idgie mit Ruth Jameson (Mary-Louise Parker) an und sie verleben einen unbeschwerten Sommer. Als Ruth sich verheiratet und von Alabama nach Georgia geht, ist Idgie wieder allein. Aber Ruth wird von ihrem Mann Frank Bennett (Nick Searcy) geschlagen. Idgie holt sie mit Hilfe ihrer Freunde heraus und sie machen ein Café auf. Doch Frank Bennett läßt sich nicht so leicht abschütteln und findet seine Frau. Weiterlesen

Tödliche Flammen

Tödliche Flammen (2007)
Originaltitel: Blue Smoke

Regie: David Carson
Drehbuch: Ronni Kern
Produktion: Tom Cox, Stephanie Germain, Peter Guber
Musik: Chris Bacon, Stuart Michael Thomas
Kamera: Nikos Evdemon
Darsteller: Alicia Witt, Matthew Settle, Scott Bakula, Eric Keenleyside, John Reardon, Talia Shire, u.v.a.
Dauer: 88 Minuten
Romanvorlage: „Tödliche Flammen“ von Nora Roberts

Inhaltsangabe:

Geprägt von einem traumatischen Ereignis in ihrer Kindheit wurde Reena Hale (Alicia Witt) in Boston Brandermittlerin. Doch auch privat lässt sie der Beruf nicht los.

Sie verlor ihre große Liebe in einem Feuer, konnte es jedoch noch als Unfall abtun. Als ein weiterer Vorfall eintrifft, wird auch ihrem Freund und Mentor John Minger (Scott Bakula) klar, das mehr dahinter steckte. Weiterlesen

Die Glasbläserin

Die Glasbläserin (2016)

 

Regie: Christiane Balthasar
Drehbuch: Léonie-Claire Breinersdorfer
Produktion: Elke Müller, Oliver Vogel
Musik: Johannes Kobilke
Darsteller: Maria Ehrich, Luise Heyer, Franz Dinda, Karel Hermánek Jr., Dirk Borchardt, Robert Gwisdek, u.v.a.
Dauer: 89 Minuten
Romanvorlage: „Die Glasbläserin“ von Petra Durst-Benning

Inhaltsangabe:

Thüringer Wald, im Winter 1890: Marie (Maria Ehrich) und Johanna Steinmann (Luise Heyer) verlieren unerwartet ihren Vater. Seine Glasbläser-Werkstatt bleibt geschlossen, denn Frauen dürfen nicht als Glasbläserin arbeiten, obwohl Marie sich durchaus in der Lage fühlt, die Nachfolge ihres Vaters anzutreten.

Um nicht zu verhungern, können sie zu einem Hungerlohn in der Glasbläser-Werkstatt von Wilhelm Heimer (Max Hopp) arbeiten. Doch dieser herrscht streng über seine Mannschaft und lässt Vorschläge zur Verbesserung des Arbeitsablaufs nicht zu. So sieht sich Johanna gezwungen, beim Glashändler Friedhelm Strobel (Dirk Borchardt) als Assistentin zu arbeiten, während Marie allein im elterlichen Haus bleibt und sich den Avancen Thomas Heimer (Franz Dinda) erwehren muss. Weiterlesen

Abbitte

Abbitte (2007)
Originaltitel: Atonement

Regie: Joe Wright
Drehbuch: Christopher Hampton
Produktion: Eric Fellner, Paul Webster, Liza Chasin
Musik: Dario Marianelli
Kamera: Seamus McGarvey
Darsteller: Brenda Blethyn, Romola Garai, Keira Knightley, James McAvoy, Vanessa Redgrave, Saoirse Ronan, u.v.a.
Dauer: 123 Minuten
Romanvorlage: „Abbitte“ von Ian McEwan

Inhaltsangabe:

England 1935: Junge Leute langweilen sich auf dem Land. Allen voran Cecilia Tallis (Keira Knightley) und ihre Geschwister, die von Verwandten Besuch haben, auch von Lola (Juno Temple). Die 13jährige Briony (Saoirse Ronan) hat eine rege Phantasie und schreibt Theaterstücke und Geschichten.

An einem verhängnisvollen nachmittag sieht sie, wie ihre Schwester Cecilia mit dem Gärtner Robbie (James McAvoy) scheinbar flirtet. Später sieht sie die beiden beim Sex. In ihrer Unschuld versteht sie allerdings nicht, was es wirklich bedeutet, das sie ein Liebespaar sind und sich tief miteinander verbunden fühlen. Briony glaubt jedoch, das Robbie ein Triebtäter ist. Weiterlesen