Archive

Grüne Tomaten

Grüne Tomaten (1991)
Originaltitel: Fried Green Tomatoes

Regie: Jon Avnet
Drehbuch: Fannie Flagg, Carol Sobieski
Produktion: Jon Avnet, Anne Marie Gillen, Jordan Kerner
Musik: Thomas Newman
Kamera: Geoffrey Simpson
Darsteller: Kathy Bates, Mary Stuart Masterson, Mary-Louise Parker, Jessica Tandy, Stan Shaw, Cicely Tyson, u.v.a.
Dauer: 130 Minuten
Romanvorlage: „Grüne Tomaten“ von Fannie Flagg

Inhaltsangabe:

Evelyn Couch (Kathy Bates) lernt bei einem unliebsamen Besuch der Tante im Altersheim die herzerfrischende und offene alte Dame Ninny Threadgood (Jessica Tandy) kennen. Evelyn ist in ihrer Ehe mit Ed (Gailard Sartain) sehr unglücklich und nimmt jede Demütigung und Zurückweisung mit einem Lächeln hin.

Ninny beginnt Evelyn von Idgie Threadgood (Mary Stuart Masterson) zu erzählen. Idgie sollte eigentlich ein Junge sein, denn sie hält sich viel im Wald auf, kann Bienen betören und spielt am liebsten mit den Jungs Poker. Nach einem herben Verlust freundet sich Idgie mit Ruth Jameson (Mary-Louise Parker) an und sie verleben einen unbeschwerten Sommer. Als Ruth sich verheiratet und von Alabama nach Georgia geht, ist Idgie wieder allein. Aber Ruth wird von ihrem Mann Frank Bennett (Nick Searcy) geschlagen. Idgie holt sie mit Hilfe ihrer Freunde heraus und sie machen ein Café auf. Doch Frank Bennett läßt sich nicht so leicht abschütteln und findet seine Frau. Weiterlesen

Tödliche Flammen

Tödliche Flammen (2007)
Originaltitel: Blue Smoke

Regie: David Carson
Drehbuch: Ronni Kern
Produktion: Tom Cox, Stephanie Germain, Peter Guber
Musik: Chris Bacon, Stuart Michael Thomas
Kamera: Nikos Evdemon
Darsteller: Alicia Witt, Matthew Settle, Scott Bakula, Eric Keenleyside, John Reardon, Talia Shire, u.v.a.
Dauer: 88 Minuten
Romanvorlage: „Tödliche Flammen“ von Nora Roberts

Inhaltsangabe:

Geprägt von einem traumatischen Ereignis in ihrer Kindheit wurde Reena Hale (Alicia Witt) in Boston Brandermittlerin. Doch auch privat lässt sie der Beruf nicht los.

Sie verlor ihre große Liebe in einem Feuer, konnte es jedoch noch als Unfall abtun. Als ein weiterer Vorfall eintrifft, wird auch ihrem Freund und Mentor John Minger (Scott Bakula) klar, das mehr dahinter steckte. Weiterlesen

Die Glasbläserin

Die Glasbläserin (2016)

 

Regie: Christiane Balthasar
Drehbuch: Léonie-Claire Breinersdorfer
Produktion: Elke Müller, Oliver Vogel
Musik: Johannes Kobilke
Darsteller: Maria Ehrich, Luise Heyer, Franz Dinda, Karel Hermánek Jr., Dirk Borchardt, Robert Gwisdek, u.v.a.
Dauer: 89 Minuten
Romanvorlage: „Die Glasbläserin“ von Petra Durst-Benning

Inhaltsangabe:

Thüringer Wald, im Winter 1890: Marie (Maria Ehrich) und Johanna Steinmann (Luise Heyer) verlieren unerwartet ihren Vater. Seine Glasbläser-Werkstatt bleibt geschlossen, denn Frauen dürfen nicht als Glasbläserin arbeiten, obwohl Marie sich durchaus in der Lage fühlt, die Nachfolge ihres Vaters anzutreten.

Um nicht zu verhungern, können sie zu einem Hungerlohn in der Glasbläser-Werkstatt von Wilhelm Heimer (Max Hopp) arbeiten. Doch dieser herrscht streng über seine Mannschaft und lässt Vorschläge zur Verbesserung des Arbeitsablaufs nicht zu. So sieht sich Johanna gezwungen, beim Glashändler Friedhelm Strobel (Dirk Borchardt) als Assistentin zu arbeiten, während Marie allein im elterlichen Haus bleibt und sich den Avancen Thomas Heimer (Franz Dinda) erwehren muss. Weiterlesen

Abbitte

Abbitte (2007)
Originaltitel: Atonement

Regie: Joe Wright
Drehbuch: Christopher Hampton
Produktion: Eric Fellner, Paul Webster, Liza Chasin
Musik: Dario Marianelli
Kamera: Seamus McGarvey
Darsteller: Brenda Blethyn, Romola Garai, Keira Knightley, James McAvoy, Vanessa Redgrave, Saoirse Ronan, u.v.a.
Dauer: 123 Minuten
Romanvorlage: „Abbitte“ von Ian McEwan

Inhaltsangabe:

England 1935: Junge Leute langweilen sich auf dem Land. Allen voran Cecilia Tallis (Keira Knightley) und ihre Geschwister, die von Verwandten Besuch haben, auch von Lola (Juno Temple). Die 13jährige Briony (Saoirse Ronan) hat eine rege Phantasie und schreibt Theaterstücke und Geschichten.

An einem verhängnisvollen nachmittag sieht sie, wie ihre Schwester Cecilia mit dem Gärtner Robbie (James McAvoy) scheinbar flirtet. Später sieht sie die beiden beim Sex. In ihrer Unschuld versteht sie allerdings nicht, was es wirklich bedeutet, das sie ein Liebespaar sind und sich tief miteinander verbunden fühlen. Briony glaubt jedoch, das Robbie ein Triebtäter ist. Weiterlesen

Was vom Tage übrig blieb

united_kingdomWas vom Tage übrig blieb (1993)
Originaltitel: The Remains of the Day

Regie: James Ivory
Drehbuch: Ruth Prawer Jhabvala
Produktion: Ismail Merchant, Mike Nichols, John Calley
Musik: Richard Robbins
Kamera: Tony Pierce-Roberts
Darsteller: Anthony Hopkins, Emma Thompson, James Fox, Ben Chaplin, Hugh Grant, John Haycraft, u.v.a.
Dauer: 134 Minuten
Romanvorlage: „Was vom Tage übrig blieb“ von Kazuo Ishiguro

b00005nvn8Inhaltsangabe:

England Anfang der 30-er Jahre: Auf dem herrschaftlichen Sitz von Darlington Hall lebt Lord Darlington (James Fox) mit einer Schar von Bediensteten, angeführt von Butler James Stevens (Anthony Hopkins). Lord Darlington beschäftigt sich viel mit der Politik und hat regelmäßig hochdekorierte Gäste.

James Stevens, der seinem Vater einen Posten als Butler-Gehilfen verschafft, siezt das komplette Personal und legt sehr viel wert auf Moral, Loyalität, Fleiß und Diskretion. Als die junge Hauswirtschafterin Miss Kenton (Emma Thompson) ins Haus kommt, geht nichts über die Dienstzeit und die Loyalität zum Dienstherrn. Weiterlesen

Monte Cristo (2002)

united_kingdomMonte Cristo (2002)
Originaltitel: The Count of Monte Cristo

Regie: Kevin Reynolds
Drehbuch: Jay Wolpert
Produktion: Jonathan Glickman, Gary Barber, Roger Birnbaum
Musik: Robert Elhai, Ed Shearmur
Kamera: Andrew Dunn
Darsteller: James Caviezel, Guy Pearce, Richard Harris, James Frain, Luis Guzmán, Dagmara Dominczyk, u.v.a.
Dauer: 131 Minuten
Romanvorlage: „Der Graf von Monte Christo“ von von Alexandre Dumas

b00007kgb3Inhaltsangabe:

Edmund Dantes (James Caviezel) ist ein junger Seefahrer, der für eine Handelsgesellschaft über die Meere reist. Zufällig muss er auf Elba, dem Exil Napoleons (Alex Norton) mit seinem besten Freund Fernand Mondego (Guy Pearce) landen. Dort wird ihm ein mysteriöser Brief zugesteckt.

In Marsaille angekommen, erwartet ihn die junge Mercedes (Dagmara Dominczyk). Doch das Glück der Verlobung währt nicht lange. Der stellvertretende Staatsanwalt Villefort (James Frain) läßt ihn wegen Hochverrats verhaften. Der mysteriöse Brief stammt von Napoleon an seinen Agenten, der von Elba aus einen neuen Einmarsch in Frankreich plant. Der mißgünstige Freund Mondego hat Edmund verraten. Weiterlesen

New York, New York

usaNew York, New York (1977)

Regie: Martin Scorsese
Drehbuch: Earl Mac Rauch, Mardik Martin
Produktion: Irwin Winkler, Robert Chartoff, Gene Kirkwood
Kamera: László Kovács
Darsteller: Robert De Niro, Lionel Stander, Mary Kay Place, Diahnne Abbott, Liza Minnelli, Barry Primus, u.v.a.
Dauer: 155 Minuten
Romanvorlage: „New York, New York“ von Earl Mac Rauch

b0007xr3boInhaltsangabe:

New York, kurz nach dem 2.Weltkrieg: Das Ende des Krieges wird gebührend gefeiert und mitten in dem Getümmel lernen sich die Sängerin Francine Evans (Liza Minnelli) und Jimmy Doyle (Robert De Niro) kennen. Obwohl er ihr ziemlich draufgängerisch kommt und sie kaum zu Atem kommen lässt, scheint sie sich in den Saxofonisten zu verlieben.

Er lässt nicht locker, reist ihr hinterher, während sie mit einer Bigband durch die Lande zieht und Abend für Abend mit ihrer bezaubendernden Stimme das Publikum begeistert. Doch auch Jimmy ist ein begnadeter Musiker, eckt jedoch mit seiner Art häufig an. Weiterlesen

Das Mädchen mit dem Perlenohrring

united_kingdomDas Mädchen mit dem Perlenohrring (2003)
Originaltitel: Girl with a Pearl Earring

Regie: Peter Webber
Drehbuch: Olivia Hetreed
Produktion: Anand Tucker, Peter Block, Bob Bellion
Musik: Alexandre Desplat
Kamera: Eduardo Serra
Darsteller: Scarlett Johansson, Colin Firth, Judy Parfitt, Tom Wilkinson, Anna Popplewell, Cillian Murphy, u.v.a.
Dauer: 100 Minuten
Romanvorlage: „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ von Tracy Chevalier

b0007w9djuInhaltsangabe:

Niederlande, 1665: Griet (Scarlett Johansson) wird von ihren Eltern als Magd in das kinderreiche Haus des Malers Johannes Vermeer (Colin Firth) geschickt. Voller Ehrfurcht und Respekt verrichtet sie ihren Dienst und schläft nachts im Keller in einer kleinen Nische.

Der Maler arbeitet stets nach Auftrag, nimmt ansonsten kaum am gesellschaftlichen Leben teil und ist sehr zurück gezogen. Im Laufe der Zeit vertraut er Griet immer mehr Arbeiten rund um seine Malerei an. Seine Schwiegermutter Maria Thins (Judy Parfitt) beobachtet die Beziehung zwischen Griet und dem Maler mit Argus-Augen und sieht bald eine Gefahr für ihrer Tochter Catharina (Essie Davis), die kurz nach der Entbindung schon wieder schwanger ist. Weiterlesen

Brokeback Mountain

canadaBrokeback Mountain (2005)

Regie: Ang Lee
Drehbuch: Larry McMurtry, Diana Ossana
Produktion: Michael Costigan, James Schamus, Scott Ferguson
Musik: Gustavo Santaolalla
Kamera: Rodrigo Prieto
Darsteller: Heath Ledger, Jake Gyllenhaal, Anne Hathaway, Michelle Williams, Valerie Planche, Randy Quaid, u.v.a.
Dauer: 134 Minuten
Romanvorlage: „Brokeback Mountain“ von Annie Proulx

b000gkzjgyInhaltsangabe:

Wyoming 1963: Jack Twist (Jake Gyllenhaal) und Ennis Del Mar (Heath Ledger) sind Cowboys und lernen sich bei einem Job am Brokeback Mountain kennen. Jack ist eher der offene und aufgeschlossene Typ, Ennis der schweigsame und verschlossene. Während sie einsam in der Kälte die Tiere hüten, kommen sie sich jedoch plötzlich näher und verbringen eine heiße Nacht. Während Jack offen zu seinen Gefühlen stehen will, verleugnet Ennis seine homosexuelle Neigung und heiratet Alma (Michelle Williams). Aber auch Jack heiratet: Die aus reichem Hause kommende Alma (Anne Hathaway).

Nach Jahren begegnen sie sich wieder und fortan treffen sich heimlich am Brokeback Mountain. Immer wieder kommt Jack darauf zu sprechen, sich der Homosexualität zu stellen, doch Ennis kann nicht über seinen Schatten springen. Er hat Angst vor den Konsequenzen und den gesellschaftlichen Folgen. Ennis denkt dabei auch an seine zwei Töchter. Seine Ehe geht jedoch aufgrund seiner versteckten Neigung in die Brüche. Weiterlesen