Archive

Die Brücken am Fluss

Die Brücken am Fluß (1995)
Originaltitel: The Bridges of Madison County

Regie: Clint Eastwood
Drehbuch: Richard LaGravenese
Produktion: Clint Eastwood, Kathleen Kennedy, Michael Maurer
Musik: Lennie Niehaus
Kamera: Jack N. Green
Darsteller: Clint Eastwood, Meryl Streep, Annie Corley, Jim Haynie, Sarah Kathryn Schmitt, Victor Slezak, u.v.a.
Dauer: 135 Minuten
Romanvorlage: „Die Brücken am Fluss“ von Robert James Waller

Inhaltsangabe:

Michael Johnson (Victor Slezak) und Caroline (Annie Corley) müssen den Nachlass ihrer verstorbenen Mutter verwalten. Obwohl die Mutter ihr Leben lang mit dem Vater verheiratet war, möchte sie per Testament, das ihre Asche an einer bestimmten Brücke verstreut wird. Sie verstehen diesen Willen nicht und sind empört.

Doch dann finden sie Tagebücher. Voller Skepsis, aber auch Neugier, beginnen sie darin zu lesen: Weiterlesen

Solange du da bist

Solange du da bist (2005)
Originaltitel: Just like heaven

Regie: Mark Waters
Drehbuch: Peter Tolan, Leslie Dixon
Produktion: Walter F. Parkes, Laurie MacDonald, Veronica Brooks
Musik: Rolfe Kent
Kamera: Daryn Okada
Darsteller: Reese Witherspoon, Mark Ruffalo, Donal Logue, Ben Shenkman, Dina Spybey, Dina Waters, u.v.a.
Dauer: 95 Minuten
Romanvorlage: „Solange du da bist“ von Marc Levy

Inhaltsangabe:

Elisabeth Martinson (Reese Witherspoon) lebt als Ärztin in San Franzisco. Privatleben kennt sie nicht. Die Menschen, denen sie in der Notaufnahme helfen kann, sind ihr viel wichtiger. Und gerade ist sie zur Oberärztin befördert worden, als sie auf dem Nach-Hause-Weg einen schweren Unfall erleidet. Weiterlesen

Stolz und Vorurteil (2005)

united_kingdomStolz und Vorurteil (2005)
Originaltitel: Pride and Prejudice

b000cr5qhiRegie: Joe Wright
Drehbuch: Lee Hall, Deborah Moggach
Produktion: Tim Bevan, Paul Webster, Liza Chasin
Musik: Dario Marianelli
Kamera: Roman Osin
Darsteller: Keira Knightley, Brenda Blethyn, Judi Dench, Tom Hollander, Matthew Macfadyen, Donald Sutherland, u.v.a.
Dauer: 129 Minuten
Romanvorlage: „Stolz und Vorurteil“ von Jane Austen

Inhaltsangabe:

England – 18. Jahrhundert: Elizabeth Bennet (Keira Knightley) ist wohl die vorwitzigste von den fünf Bennet-Töchtern, die dringend unter die Haube müssen. Die Mutter sorgt sich sehr um ihre Mädchen, während der Vater eher eine sanftmütige Gleichgültigkeit sowie Urvertrauen in seine Töchter an den Tag legt. Weiterlesen

The Choice – Bis zum letzten Tag

usaThe Choice – Bis zum letzten Tag (2016)
Originaltitel: The Choice

Regie: Ross Katz
Drehbuch: Bryan Sipe
Produktion: Theresa Park, Peter Safran, Nicholas Sparks
Musik: Marcelo Zarvos
Darsteller: Teresa Palmer, Benjamin Walker, Maggie Grace, Tom Welling, Tom Wilkinson, Alexandra Daddario, u.v.a.
Dauer: 111 Minuten
Romanvorlage: „Bis zum letzten Tag“ von Nicholas Sparks

b01c6rl7jwInhaltsangabe:

Travis Parker (Benjamin Walker) führt ein sorgloses Leben. Er ist erfolgreich in der Tierarzt-Praxis seines Vaters (Tom Wilkinson) tätig, hat einen großen Freundeskreis und die Frauen liegen ihm zu Füßen.

Eines Tages zieht nebenan in das Haus die Medizinstudentin Gabby Holland (Teresa Palmer) ein. Travis ist sofort in sie verliebt, aber sie ist noch mit ihrem Kollegen Ryan (Tom Welling) zusammen. Sie gibt sich am Anfang auch etwas spröde, was ihn um so mehr fasziniert. Weiterlesen

Die Geisha

usaDie Geisha (2005)
Originaltitel: Memoirs of a Geisha

Regie: Rob Marshall
Drehbuch: Robin Swicord
Produktion: Steven Spielberg, Lucy Fisher, Douglas Wick
Musik: John Williams
Kamera: Dion Beebe
Darsteller: Ziyi Zhang, Ken Watanabe, Michelle Yeoh, Suzuka Ohgo, Mako, Togo Igawa, u.v.a.
Dauer: 145 Minuten
Romanvorlage: „Die Geisha“ von Arthur Golden

b000e97zfkInhaltsangabe:

Sayuri (Ziyi Zhang) wird als achtjähriges Mädchen Anfang der 30er Jahre von ihrem Vater in ein Geisha-Haus verkauft, als ihre Mutter verstirbt. Sie wird von ihrer Schwester getrennt und als ein gemeinsamer Fluchtversuch scheitert, sieht sie ihre Schwester nie wieder.

In diesem Okiya (Geisha-Haus) wird Sayuri sehr streng ausgebildet. Sie spürt die Intrigen und Bösartigkeiten der anderen Geisha, die in ihr schon sehr früh -zu Recht- eine scharfe Konkurrentin sehen. Sayuri kann die schweren Jahre nur überstehen, indem sie an die Liebe glaubt. Als Mädchen hatte sie die Güte und Sanftmut eines Mannes kennen gelernt. Er hatte sie getröstet und ihr ein Eis geschenkt. Sie hat diesen Moment nie vergessen und für das Wiedersehen mit diesem Mann hat sie die schweren Jahre überstanden. Weiterlesen

The Lucky One – Für immer der Deine

usaThe Lucky One – Für immer der Deine (2012)
Originaltitel: The Lucky One

Regie: Scott Hicks
Drehbuch: Will Fetters
Produktion: Denise Di Novi, Kevin McCormick, Kerry Heysen
Musik: Mark Isham, Hal Lindes
Kamera: Alar Kivilo
Darsteller: Zac Efron, Blythe Danner, Joe Chrest, Jay R. Ferguson, Taylor Schilling, Riley Thomas Stewart, u.v.a.
Dauer: 101 Minuten
Romanvorlage: „Für immer der Deine“ von Nicholas Sparks

B007VOE3REInhaltsangabe:

Logan (Zac Efron) ist im Irak im Einsatz, als er nach einem Gefecht mitten in der Wüste ein Bild von einer Frau findet. Seither scheint das Bild ihn zu beschützen, denn trotz aller Gefahren kommt er mit heiler Haut nach Hause.

Um der Frau dafür zu danken, sucht er sie und findet sie schließlich in einem kleinen Küstenort. Beth (Taylor Schilling) lebt mit ihrer Großmutter Ellie (Blythe Danner) und ihrem Sohn Ben (Riley Thomas Stewart) unter einem Dach und sie betreiben gemeinsam eine Hunde-Pension.

Logan, von der Frau fasziniert, aber zu schüchtern, um ihr die Wahrheit über sein Erscheinen zu sagen, nimmt den Job als Hundebetreuer an. Langsam nähert er sich der Familie und auch Beth und unternimmt erneut einen Versuch, mit ihr über seinen wahren Beweggründe zu sprechen. Beth hingegen versucht Logan auf Abstand zu halten. Von ihrem Ex-Mann, dem Sohn des ortsansässigen Bürgermeisters, wird sie immer wieder schikaniert und sie will kein Sorgerechts-Streit riskieren. Weiterlesen

Ein ganzes halbes Jahr

usaEin ganzes halbes Jahr (2016)
Originaltitel: Me Before You

Regie: Thea Sharrock
Drehbuch: Jojo Moyes
Produktion: Karen Rosenfelt, Alison Owen, Sue Baden-Powell
Musik: Craig Armstrong
Kamera: Remi Adefarasin
Darsteller: Emilia Clarke, Sam Claflin, Vanessa Kirby, Charles Dance, Jenna Coleman, Matthew Lewis, u.v.a.
Dauer: 110 Minuten
Romanvorlage: „Ein ganzes halbes Jahr“ von Jojo Moyes

love_is_in_the_air Inhaltsangabe:

Louisa Clark (Emilia Clarke), von allen Lou genannt, braucht dringend einen neuen Job. Denn ihr Vater ist seit Jahren arbeitslos und die Mutter kümmert sich um den kranken Großvater. Die Schwester Katrina kann ebenfalls nichts zur Haushaltskasse beisteuern, da sie ihr kleines Kind betreut.

Sie erhält die gutbezahlte Stelle bei den Traynor’s. Will Traynor (Sam Claflin) hatte vor zwei Jahren einen schweren Unfall und ist seitdem von der Brust abwärts gelähmt. Im besten Fall kann er seine Finger bewegen! Lou gibt sich alle Mühe, ihren Job richtig auszufüllen, aber Will ist verbittert und hadert mit sich selbst. Vor dem Unfall liebte er das Leben und testete stets seine Grenzen. Nichts war ihm gefährlich genug, doch nun ist er ständig auf die Hilfe anderer angewiesen und erleidet offenbar auch starke Schmerzen. Weiterlesen

Corellis Mandoline

usaCorellis Mandoline (2001)
Originaltitel: Captain Corelli’s Mandolin

Regie: John Madden
Drehbuch: Shawn Slovo
Produktion: Tim Bevan, Eric Fellner, Mark Huffam
Musik: Stephen Warbeck
Kamera: John Toll
Darsteller: Christian Bale, Nicolas Cage, Penélope Cruz, John Hurt, Irene Papas, Gerasimos Skiadaressis, u.v.a.
Dauer: 131 Minuten
Romanvorlage: „Corellis Mandoline“ von Louis de Bernieres

B00008WVKEInhaltsangabe:

Pelagia (Penélope Cruz) lebt mit ihrem Vater (einem ortsansässigen Arzt) Dr. Iannis (John Hurt) auf einer griechischen Insel Kephallenia zu Zeiten des zweiten Weltkrieges. Sie ist dem Dorfangehörigen Mandras (Christian Bale) versprochen, doch der Vater spürt, das es für Pelagia nicht die wirkliche Liebe ist und stimmt der Hochzeit nur dann zu, wenn diese nach dem Krieg statt findet.

Mandras zieht in den Krieg. Pelagia wartet auf ihn, doch sie bekommt kein Lebenszeichen von ihm. Schließlich besetzen italienische Truppen, gemeinsam mit den Deutschen die Insel und sie macht die Bekanntschaft mit Captain Antonio Corelli (Nicolas Cage). Aus Platzgründen muss sich Antonio Corelli in das Haus ihres Vaters mit einquartieren und sogibt es immer wieder Gelegenheiten, wo Pelagia mit ihm allein ist. Weiterlesen

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

usaDas Schicksal ist ein mieser Verräter (2014)
Originaltitel: The Fault in Our Stars

Regie: Josh Boone
Drehbuch: Scott Neustadter, Michael H. Weber
Produktion: Marty Bowen, Isaac Klausner, Wyck Godfrey
Musik: Mike Mogis, Nate Walcott
Kamera: Ben Richardson
Darsteller: Shailene Woodley, Ansel Elgort, Nat Wolff, Laura Dern, Sam Trammell, Willem Dafoe, u.v.a.
Dauer: 126 Minuten
Romanvorlage: „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green

B00KXQL0HSInhaltsangabe:

Hazel (Shailene Woodley) ist zwar erst sechszehn Jahre alt, aber bereits sehr krank. Mit dreizehn Jahren wurde bei ihr Schilddrüsen-Krebs Stadium 4 entdeckt und nun hat sie Tumore in der Lunge, weshalb sie ständig einen kleinen dünnen Schlauch an der Nase hat, der sie mit reinem Sauerstoff versorgt.

Weil sie weiß, dass sie bald sterben muss, hat sie kaum Kontakte zu anderen Jugendlichen. Sie möchte niemanden weh tun. Und den Besuch bei der Selbsthilfe-Gruppe macht sie eigentlich auch nur ihren Eltern zuliebe. Gerade ihre Mutter Frannie (Laura Dern) ist ziemlich stark in die Krankheits-Geschichte involviert.

Doch schon beim zweiten Meeting lernt sie Gus (Ansel Elgort) kennen und ist sofort von seiner unkonventionellen und selbstironischen Art fasziniert. Auch er ist bereits mit Krebs in Berührung gekommen und hat daher ein Bein verloren. Weiterlesen