Archive

Danielle Steel: Der lange Weg nach Hause

Danielle Steel: Der lange Weg nach Hause

Originaltitel: The Long Road Home (1998)
übersetzt von Eva Malsch
Verlag: Blanvalet TB
Seitenanzahl: 415 Seiten
ISBN-10: 3442359961
ISBN-13: 978-3442359967

Inhaltsangabe:

Gabriella Harrison wird seit ihrem 3.ten Lebensjahr täglich von ihrer Mutter verprügelt. Mal mehr, mal weniger muß Eloise ihr Disziplin beibringen und in ihrer kindlichen Unschuld glaubt das Mädchen tatsächlich, sie würde alles falsch machen und die Schmerzen und die Demütigungen verdienen. Als im Alter von 10 Jahren der Vater die Familie verläßt, wird es noch schlimmer, denn Eloise bleut ihr ein, sie wäre daran schuld, daß der Vater sie verlassen hat. Schon früh flüchtet sich Gabriella in eine eigene Fantasiewelt, indem sie Geschichten schreibt.

Mit 11 Jahren kommt sie ins St. Matthew’s Kloster. Erst denkt Gabriella, es wäre ihr Todesurteil, aber dann stellt sie schnell fest, daß sie dort Liebe und Geborgenheit empfängt und ihre kleine geschundene Seele beginnt zu heilen. Im Laufe der Jahre wird sie eine junge hübsche Frau mit einem wundervollen Talent: Schreiben. Die Nonnen, allen voran die Oberin Schwester Gregoria, können Gabriella dazu bewesen, ein College zu besuchen. Sie glaubten an das Talent und genossen ihre Geschichten in vollen Zügen. Weiterlesen

Danielle Steel: Die Ranch

Danielle Steel: Die Ranch

Originaltitel: The Ranch (1997)
übersetzt von Eva Malsch
Verlag: Blanvalet TB
Seitenanzahl: 313 Seiten
ISBN-10: 3442356059
ISBN-13: 978-3442356058

Inhaltsangabe:

Vor über zwanzig Jahren waren sie Studentinnen auf dem Berkley-College in Kalifornien gewesen, Mary Stuart, Tanya und Zoe. Über die Jahre hinweg hatte ihre Freundschaft gehalten, obwohl sie verschiedene Wege gegangen waren. Während Mary Stuart Hausfrau und Mutter wurde und in New York an einigen Wohltätigkeitsveranstaltungen teilnahm, wurde aus Tanya eine berühmte Rocksängerin. Zoe hatte sich voll und ganz der Medizin gewidmet und leitet nun eine Klinik für AIDS-Kranke.

Doch so verschieden sie in ihren Wesen sind und ihre Karrieren sich auch in andere Richtungen entwickelten, so haben sie einiges gemeinsam: Sie sind nicht glücklich in ihrem Privatleben. Mary Stuart trauert noch immer um ihren Sohn, der sich vor einem Jahr das Leben genommen hat. Tanya hat stets mit Prozeßen zu kämpfen, die ihre zweite Ehe zerstört und Zoe kümmert sich ausschließlich um ihre Patienten und um ihre kleine Tochter Jade, die sie adoptiert hat.

Weiterlesen

Danielle Steel: Die Erscheinung

Danielle Steel: Die Erscheinung

Originaltitel: The Ghost (1997)
übersetzt von Eva Malsch
Verlag: Blanvalet TB
Seitenanzahl: 351 Seiten
ISBN-10: 3442362024
ISBN-13: 978-3442362028

Inhaltsangabe:

Charles Waterston ist erfolgreicher Architekt und glücklich verheiratet mit der erfolgreichen Anwältin Carole. Schon seit zehn Jahren führen sie eine glückliche Ehe, so denkt Charles zumindest. Um so bestürzter ist er, als seine Frau ihm eröffnet, daß sie sich von ihm trennen möchte. Nach zehn Jahren Ehe hat sie sich einem anderen Mann zugewendet. Charles‘ Schmerz ist groß und nur schwer überwindet er die Trennung.

Es widerstrebt ihm, daß seine Firma ihn nach New York schickt, denn er fühlte sich in Londen sehr wohl. In New York findet er allerdings auch keine neue Erfüllung, im Gegenteil: Die Arbeit ist ihm zuwider. Um sein Leben neu zu ordnen, nimmt er sich auf unbestimmte Zeit Urlaub und reist ins verschneite Deerfield. Nur rein zufällig klopft er an das Haus der gütigen alten Dame Gladys Palmer. Ihr Leben ist ebenso gezeichnet wie das von Charles und schnell verstehen sie sich gut. Weiterlesen

Annette Hennig: Das Geheimnis der Uhr

Annette Hennig: Das Geheimnis der Uhr

erschienen 2014
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seitenanzahl: 280 Seiten
ISBN-10: 1503054748
ISBN-13: 978-1503054745
Dies ist der 2. Teil der „Und immer war es Liebe“-Trilogie.

Inhaltangabe:

Antibes 2013: Alexa macht mit ihrer sechsjährigen Tochter Laurie Urlaub in Frankreich. Und bei einem Bummel durch ein Antiquitätengeschäft entdeckt sie unverhofft die goldene Uhr ihres Uropas Walter. Walter gilt seit dem 2. Weltkrieg als verschollen. Somit herrscht bei Alexa große Aufregung.

Madlon Dumont ist 93 Jahre alt und hat sich zurückgezogen. Nun leitet ihr Sohn Martin das Antiquitätengeschäft. Doch als sie die junge Frau und die kleine Laurie sieht und erkennt, dass ihre Vergangenheit sie eingeholt hat, gibt sich dem Schicksal geschlagen. Denn beinahe 70 Jahre hat sie einige große Geheimnisse in ihrem Herzen bewahrt. Weiterlesen

Ángeles Doñate: Der schönste Grund, Briefe zu schreiben

Ángeles Doñate: Der schönste Grund, Briefe zu schreiben

Originaltitel: El invierno que tomamos cartas en el asunto (2015)
übersetzt von Anja Rüdiger
Verlag: Thiele & Brandstätter Verlag
Seitenanzahl: 420 Seiten
ISBN-10: 3851793412
ISBN-13: 978-3851793413

Inhaltsangabe:

Das Postamt im kleinen spanischen Dorf Porvenir soll nach über 100 Jahren geschlossen und die Postbeamtin Sara nach Madrid versetzt werden. Weder Sara noch den übrigen Dorfbewohnern -insofern sie es wissen- sind von der drohenden Versetzung begeistert. Ihre sehr betagte Nachbarin Rosa hat plötzlich eine Idee: Sie beginnt einen Kettenbrief in dem beseelten Wunsch, dass Sara doch noch in Porvenir bleiben darf.

Ohne Absender verschickt Rosa einen Brief in ein schon lange leerstehendes Haus und just zu dieser Zeit flieht die junge angehende Poetin Alma in dieses Dorf. Ihre Großmutter hatte ihr das Haus hinterlassen und um sich in Ruhe Gedanken über ihre Zukunft zu machen, will sie ein paar Tage dort verweilen. Weiterlesen

Stefanie Gregg: Mein schlimmster schönster Sommer

Stefanie Gregg: Mein schlimmster schönster Sommer

erschienen 2017
Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Aufbau Taschenbuch
Seitenanzahl: 304 Seiten
ISBN-10: 3746633214
ISBN-13: 978-3746633213

Inhaltsangabe:

Isabel Drievers, erfolgreiche Unternehmensberaterin, hat einen Tumor im Bauch – männerfaustgroß. Und bis zur großen OP hat sie 14 Tage Zeit, sagt ihr Arzt und rät ihr außerdem, in den Urlaub zu fahren. Und ehe Isabel es sich versieht, hat sie einen gelben VW-Bulli von Rasso gemietet. Spontan möchte sie in die Provence fahren und Rasso begleitet sie ein Stück, denn er hat noch etwas zu erledigen. Weiterlesen

Lucinda Riley: Die Sieben Schwestern

3442313945Lucinda Riley: Die Sieben Schwestern

Originaltitel: The Seven Sisters (2014)
übersetzt von Sonja Hauser
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 544 Seiten
ISBN-10: 3442313945
ISBN-13: 978-3442313945
Dies ist der 1. Teil der Die Sieben Schwestern-Reihe.

Inhaltsangabe:

Genfer See, 2007: Maia ist mit Pa Salt, ihrem Adoptivvater, und fünf weiteren Adoptiv-Geschwistern am Genfer See auf einer Insel, Atlantis, groß geworden. Nun ist Pa Salt plötzlich verstorben und hinterlässt ihr und den fünf anderen jungen Frauen ein geheimnisvolles Vermächtnis: Hinweise auf die wahre Herkunft!

Maia hält einen liebevollen Brief und eine Speckstein-Fliese in der Hand. Koordinaten führen sie zu einer Villa in Rio de Janeiro. Zusammen mit dem Autoren Floriano, dem sie sein Buch ins Französische übersetzt hat, macht sie sich auf die Suche nach ihrer Herkunft und erfährt dabei nicht nur, wie die Cristo-Statue entstand, sondern auch welch‘ tragische Liebesgeschichte sich damit verbindet. Weiterlesen

Danielle Steel: Alles ist möglich

Danielle Steel: Alles ist möglich

Originaltitel: Impossible (2005)
übersetzt von Silvia Kinkel
Verlag: Droemer/ Knaur
Seitenanzahl: 427 Seiten
ISBN-10: 342650166X
ISBN-13: 978-3426501665

Inhaltsangabe:

Sasha Boardman führt ein erfülltes Leben: Sie leitet die Galerie ihres Vaters in Paris und ihre eigene in New York. Mit ihrem Mann Arthur, Banker, hat sie zwei Kinder groß gezogen und wähnt sich langsam, das ihr Mann allmählich in den Ruhestand gehen möchte.

Doch dann geschieht das Unfaßbare: Ihr Mann verstirbt an einem Herzinfarkt! Für Sasha bricht eine Welt zusammen und sie glaubt, ohne Arthur nicht mehr leben zu können. Als sie allmählich ihre Trauer überwindet, lernt sie Liam Allison kennen, ein junger talentierter Künstler mit großen Ambitionen und einem exzentrischen Wesen, der kaum gesellschaftliche Konventionen anerkennt. Weiterlesen