Archive

Stephenie Meyer: Bis(s) zum Abendrot

Stephenie Meyer: Bis(s) zum Abendrot

Originaltitel: Eclipse (2007)
übersetzt von Sylke Hachmeister
Verlag: Carlsen Verlag
Seitenanzahl: 640 Seiten
ISBN-10: 3551581665
ISBN-13: 978-3551581662
Dies ist der 3. Teil der Twilight-Saga.
Hier ist der Film dazu rezensiert.

Inhaltsangabe:

Auch wenn Bella Hausverbot hat wegen ihrer spontanen Reise in Italien im letzten Band, so ist doch überglücklich, wieder ihren Edward zu haben. Doch jemanden vermißt sie sehr stark: Jacob, der ihr in schweren Zeiten ein treuer Freund war und nun sein Schicksal als Werwolf mit Fassung und gar Freude trägt.

Edward als Vampir und Jacob als Werwolf können niemals Freunde werden. Dennoch möchte Bella mit beiden Kontakt haben, als ihr Hausverbot aufgehoben wird. Edward reagiert sehr eifersüchtig und möchte sie am liebsten einsperren. Und Jacob kämpft um jede Minute, die er mit Bella verbringen darf. Weiterlesen

Karen Marie Moning: Gefangene der Dunkelheit

Karen Marie Moning: Gefangene der Dunkelheit

Originaltitel: Dreamfever (2009)
übersetzt von Ursula Walther
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Seitenanzahl: 544 Seiten
ISBN-10: 3548280846
ISBN-13: 978-3548280844
Dies ist der 4. Teil der Fever-Reihe.

Inhaltsangabe:

MacKayla Lane ist nicht mehr sie selbst. In der Halloween-Nacht wurde sie von drei Feen-Prinzen brutal vergewaltigt, ein vierter Unbekannter war ebenfalls zugegen. Nun ist sie eine Pri-ya, eine Sex-Süchtige ohne eigenen Willen und ihre Tage scheinen gezählt. Doch die 13jährige Dani, ebenfalls eine Sidhe-Seherin mit rasanten Fähigkeiten, kann sie in die Abtei holen, wo die Großmeisterin sie eigentlich dem Sterben überlassen will. Doch Jericho Barrons holt sie nach vier Tagen in ein geheimes Versteck, wo sie Monate braucht, um sich davon zu erholen. Ihr Leben besteht nur noch aus Lust und erst allmählich wird sie wieder zu der, die sie mal war!

„Ich sammelte Schnappschüsse von der Stadt wie Ziegelsteine, legte sie aufeinander, verschmierte sie mit Mörtel und baute eine Mauer aus Entschlossenheit. Ich würde alles daransetzen, diesen Affront gegen die Menschheit zu sühnen.“ (Seite 113)

Weiterlesen

Joanne K. Rowling: Die Märchen von Beedle dem Barden

Joanne K. Rowling: Die Märchen von Beedle dem Barden

Originaltitel: The Tales of Beedle the Bard (2007/2008)
übersetzt von Klaus Fritz
Verlag: Carlsen Verlag
Seitenanzahl: 128 Seiten
ISBN-10: 3551599998
ISBN-13: 978-551599995
Dies ist der 3. Teil der Harry Potter-Schoolbooks-Reihe*

Inhaltsangabe:

Fünf Märchen aus dem magischen Bereich werden von Albus Dumbledore kommentiert. Fünf Märchen, die den Muggel-Märchen ähnlich sind und auch die gleichen wertvollen Botschaften enthalten. Dennoch haben sie eine besondere Faszination, weil sie eben doch magisch sind. Weiterlesen

Christopher Paolini: Eragon

Christopher Paolini: Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter

Originaltitel: Eragon – Inheritance Book One (2003)
übersetzt von Joannis Stefanidis
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 605 Seiten
ISBN-10: 3570128032
ISBN-13: 978-3570128039
Dies ist der 1. Teil der Eragon-Reihe*
Hier ist der Film dazu rezensiert.

Inhaltsangabe:

Eragon lebt mit seinem Onkel Garrow und seinem Cousin Roran im Tal Carvahall im Reich von Alagaesia. Sein Leben ist bescheiden, aber er geht gern zur Jagd und hilft auf dem Familienhof, wo er nur kann!

Gerade, als er zur Jagd ist, findet er plötzlich einen blauen Stein. In der Hoffnung, dafür viel Geld zu bekommen, nimmt er ihn mit nach Hause. Doch dieser Stein sorgt für Unruhe, aus Gründen, die Eragon nicht kennt. Eines nachts entschlüpft dem blauen Stein ein kleines Drachen-Junge. Eragon hat zwar von Legenden über die Drachen und den Drachenreitern gehört, glaubt aber nicht wirklich daran! Tatsächlich hat er nun einen eigenen Drachen und zieht es erstmal heimlich groß. Weiterlesen

Stephenie Meyer: Bis(s) zur Mittagsstunde

Stephenie Meyer: Bis(s) zur Mittagsstunde

Originaltitel: New Moon (2006)
übersetzt von Sylke Hachmeister
Verlag: Carlsen Verlag
Seitenanzahl: 560 Seiten
ISBN-10: 3551581614
ISBN-13: 978-3551581617
Dies ist der 2. Teil der Twilight-Saga.
Hier ist der Film dazu rezensiert.

Inhaltsangabe:

Nach einem wunderschönen Sommer mit Edward bricht für Bella die Welt zusammen: Er verlässt sie, um sie vor sich und seiner Familie zu schützen.

Bella fällt in tiefe Trauer. Nach einigen Monaten schließlich haut ihr Vater Charlie auf den Tisch und droht ihr, sie zu ihrer Mutter Renée zu schicken, wenn sie nicht langsam wieder fängt. So beginnt sie sich mit Jacob zu treffen, der zwar etwas jünger ist wie, aber dafür umso feinfühliger. Weiterlesen

Karen Marie Moning: Im Schatten dunkler Mächte

Karen Marie Moning: Im Schatten dunkler Mächte

Originaltitel: Faefever (2008)
Übersetzt von Ursula Walther
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Seitenanzahl: 432 Seiten
ISBN-10: 3548280838
ISBN-13: 978-3548280837
Dies ist der 3. Teil der Fever-Reihe.

Inhaltsangabe:

MacKayla Lane hat Mallucés Folter mit Barrons Hilfe überlebt und ihre Welt ist noch weniger so, wie sie vorher war.

Obwohl Jericho Barrons ihr das Leben gerettet hat, ist er geheimnisvoller denn je. Auch die kurze körperliche Nähe bei der Rettung hat ihn nicht näher an sie gebracht. Außerdem entdeckt sie, das er einen magischen Spiegel in seinem Arbeitszimmer hat, durch den er offenbar durch verschiedene Welten reisen kann.

V’lane erscheint ihr ebenso immer wieder und er schafft es tatsächlich, seine starke sexuelle Ausstrahlung soweit zurückzuhalten, um normale Gespräche zu ermöglichen. Mac weiß noch immer nicht genau, welches Spiel gespielt wird und sie will sich alle Optionen offen halten. Und so geht sie Bündnisse mit Barrons und V’lane ein, obwohl sie sich offensichtlich ganz und gar nicht ausstehen können. Weiterlesen

Stephenie Meyer: Bis(s) zum Morgengrauen

Stephenie Meyer: Bis(s) zum Morgengrauen

Orginaltitel: Twilight (2005)
übersetzt von Karsten Kredel
Verlag: Carlsen Verlag
Seitenanzahl: 512 Seiten
ISBN-10: 3551581495
ISBN-13: 978-3551581495
Dies ist der 1. Teil der Twilight-Saga.
Hier ist der Film dazu rezensiert.

Inhaltsangabe:

Bella, 17 Jahre alt und ein Scheidungskind, zieht zu ihrem Vater in den Norden nach Forks. Eigentlich mag sie den Ort nicht, denn dort regnet es immer.

Sehr schnell ändert sich ihre Meinung, als sie den mysteriösen Edward Cullen in der Schule kennen lernt. Sie fühlt sich vom ersten Augenblick an zu ihm hingezogen und kann sich später auch seinem Charme nicht erwehren, als er sie warnt, es sei gefährlich. Doch es ist schon zu spät, sie hat sich in ihn verliebt. Weiterlesen

Cornelia Funke: Tintenblut

Cornelia Funke: Tintenblut

erschienen 2005
Verlag: Dressler
Seitenanzahl: 707 Seiten
ISBN-10: 3791504673
ISBN-13: 978-3791504674
Dies ist der 2. Teil der Tintenwelt-Reihe.

Inhaltsangabe:

Schon ein knappes Jahr leben Mo, Resa und Meggie bei Elenor, seit sie Capricorn durch den Schatten getötet haben. Ein Jahr, in dem Meggie ihre langvermißte Mutter kennen und lieben lernte. Doch die Schatten der Vergangenheit sind nicht so schnell abzuschütteln.

Eines Tages taucht Farid auf. Farid, Staubfingers Lehrling und Zögling, berichtet von Basta, der fast ein Jahr im Gefängnis saß und nun Rache an all diejenigen üben will, die Capricorn und einige andere Männer aus der Tintenwelt getötet haben. Als erstes schickte er durch Orpheus Staubfinger ohne Farid in die Tintenwelt zurück. Orpheus ist ein großer Fan von Fenoglio’s Tintenwelt, aber ziemlich aufgeblasen und stark von sich eingenommen. Er kann ebenso die Figuren aus den Büchern bzw. in die Bücher hineinlesen. Weiterlesen

Cornelia Funke: Tintenherz

Cornelia Funke: Tintenherz

erschienen 2003
Verlag: Dressler Verlag
Seitenanzahl: 576 Seiten
ISBN-10: 3791504657
ISBN-13: 978-3791504650
Dies ist der 1. Teil der Tintenwelt-Reihe.
Hier ist der Film dazu rezensiert.

Inhaltsangabe:

Die 12jährige Meggie lebt mit ihrem Vater Mo allein. Während er als „Bücherarzt“ für das Familieneinkommen versorgt, lebt Meggie das normale Leben einer Büchernärrin. Ihre Mutter Teresa ist seit 9 Jahren nicht mehr da. Mo erzählt immer, sie ist weit fort gegangen.

Eines abend taucht eine zwielichtige Gestalt auf: Staubfinger! Meggie wundert sich über diesen Namen! Sofort macht sich Mo wieder auf der Flucht, denn Staubfinger hat Mo gesagt, das Capricorn ihn sucht und das haben will, was Mo hat. Meggie versteht die Welt nicht mehr und wird mißtrauisch gegenüber dem Mann mit den vielen Narben im Gesicht und einem kleinen Marder mit Hörner auf dem Kopf. Weiterlesen

George R. R. Martin: Die Herren von Winterfell

George R. R. Martin: Die Herren von Winterfell

Originaltitel: A Game of Thrones 1 (1996)
übersetzt von Jörn Ingwersen, überarbeitet von Sigrund Zühlke und Thomas Gießl
Taschenbuch: 576 Seiten
Verlag: Blanvalet Verlag
Seitenanzahl: 576 Seiten
ISBN-10: 3442267749
ISBN-13: 978-3442267743
Dies ist der 1. Teil der „Das Lied von Eis und Feuer“-Reihe.
Hier ist die 1. Staffel der TV-Serie rezensiert.

Inhaltsangabe:

Die Sommer können Jahre dauern, die Winter ebenso. In Westeros, den sieben Königslanden, stehen die Zeichen wieder auf Winter. Es wird kälter und wer weiß es nicht besser als der Norden?

Im Norden lebt Eddard Stark als Lord von Winterfell. Doch dann erreicht ihn die Nachricht, dass die Rechte Hand des Königs verstorben und der König selbst inzwischen auf den Weg nach Winterfell ist. Das kann nichts Gutes bedeuten. Ed empfindet eine tiefe Verbundenheit zum König, der einst seine Schwester liebte und noch immer um sie trauert. Eddard Stark soll die Rechte Hand des Königs werden und mit ihm in den Süden nach Königsmund ziehen, um die Regierungsgeschäfte führen. Weiterlesen

image_pdf