Archive

Mein SuB [#85]

Halli hallo!

Heute habe ich ein weihnachtliches Buch im Gepäck, welches ich Euch gerne vorstellen möchte. Dieses Buch bekam ich von der lieben Gisela von Giselas Lesehimmel 2016 geschenkt und eignet sich eher in der Vorweihnachtszeit! Nun denn, ist ja eh noch etwas hin 🙂

Carmel Harrington: Ist die Liebe nicht schön?

Originaltitel: Every Time a Bell Rings (2015)
übersetzt von Inken Kaulstorft
Verlag: MIRA Taschenbuch
Seitenanzahl: 368 Seiten
ISBN-10: 3956496000
ISBN-13: 978-3956496004

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Weihnachten war stets die schönste Zeit des Jahres für Belle. Die funkelnden Lichter Dublins, der knirschende Schnee unter den Schuhen, der Zauber, der in der Luft liegt. Doch dieses Jahr ist sie blind für all das und ihre Welt grau, nachdem sie alles verloren hat, was sie liebt. Aber Weihnachten hat auch dieses Jahr nicht seinen Zauber verloren … und schickt Belle jemanden, der ihr vor Augen führen soll, wie schön das Leben ist.

 

Mein SuB [#84]

Dieses Buch kaufte ich vor Ewigkeiten, als ich mir noch zutraute, noch mehr King zu lesen. Das Zutrauen ist mir leider etwas abhanden gekommen, dennoch habe ich nun mal diese Bücher. Ein paar Seiten las ich damals schon und glücklicherweise ist es ja nicht ganz so dick wie „Es“ oder „Das letzte Gefecht“.

Stephen King: Das Bild Rose Madder

Originaltitel: Rose Madder (1995)
übersetzt von Joachim Körber
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 587 Seiten
ISBN-10: 3453090780
ISBN-13: 978-3453090781

Inhaltsangabe:

von amazon.de.: Ein Leben mit der Angst im Nacken

Nach 14 Jahren Ehehölle bringt Rosie Daniels endlich die Kraft auf, vor der Gewalt ihres brutalen Mannes zu fliehen. Doch der ist ein rachelüsterner Cop und folgt ihr dicht auf den Fersen …

Mein SuB [#83]

Hallo Bücherfreunde,

dieses Buch habe ich im festen Vorsatz gekauft, es im Urlaub zu lesen. Leider klappte es im Urlaub ja auch nicht so 100%ig mit dem Lesen bzw. ich habe zwar gelesen, aber doch nicht so viel, wie ich gehofft und gewünscht habe! Ich bin ziemlich gespannt auf diese Geschichte, das Hörbuch zu „434 Tage“ hat mir ausgesprochen gut gefallen. Außerdem bin ich der Autorin schon zweimal persönlich begegnet und sie ist nicht nur freundlich und sympathisch, sondern auch direkt und hält mit ihrer Meinung nicht hinter dem Berg. Ich finde das sehr mutig!

Anne Freytag: Den Mund voll ungesagter Dinge

erschienen 2017
Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 400 Seiten
ISBN-10: 3453271033
ISBN-13: 978-3453271036

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Wenn Sophie es sich aussuchen könnte, wäre ihr Leben simpel. Aber das ist es nicht. Und das war es auch nie. Das fängt damit an, dass ihre Mutter sie direkt nach der Geburt im Stich gelassen hat. Und endet damit, dass Sophies Vater plötzlich beschließt, mit seiner Tochter zu seiner Freundin nach München zu ziehen. Alle sind glücklich. Bis auf Sophie.

Was hat es bloß mit dieser verdammten Liebe auf sich? Sophie selbst war noch nie verliebt. Klar gab es Jungs, einsam ist sie trotzdem. Bis sie in der neuen Stadt auf Alex trifft. Das Nachbarsmädchen mit der kleinen Lücke zwischen den Zähnen, den grünen Augen und dem ansteckenden Lachen. Zum ersten Mal lässt sich Sophie voll und ganz auf einen anderen Menschen ein. Und plötzlich ist das Leben neu und aufregend. Bis ein Kuss alles verändert.

 

Mein SuB [#82]

Hallo liebe Bücherfreunde,

eigentlich wäre es ja jetzt genau die richtige Zeit, dieses Buch, welches ich von der lieben Gisela von Giselas Lesehimmel geschenkt bekam, zu lesen. Leider ist mein Dezember mit diversen Projekten schon wieder ausgefüllt, so das ich mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit nicht dazu komme. Aber vielleicht im nächsten Jahr? Mal schauen 🙂

Anne Helene Bubenzer: Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown

erschienen 2008
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
Seitenanzahl: 480 Seiten
ISBN-10: 3499252899
ISBN-13: 978-3499252891

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Henry N. Brown wird am 16. Juli 1921 als Teddybär geboren. Er erblickt das Licht der Welt, als ihm das zweite Auge angenäht wird. So beginnt ein Leben, wie es turbulenter nicht sein könnte. Eine Odyssee durch Europa, durch das zwanzigste Jahrhundert, durch Krieg und Frieden, Angst und Hoffnung, Sehnsucht und Glück – gesehen durch die Augen und erlebt mit dem Herzen eines Teddybären. Und überall, wo Henry hinkommt, bemerkt er, dass die Menschen vor allem ein Bedürfnis haben: Sie brauchen jemanden, der ihnen zuhört …

 

Mein SuB [#81]

Hallo liebe Bücherfreunde,

ich habe soeben in dieses Buch geschaut und stelle fest, ich besitze es schon seit mindestens 25 Jahren!!! Oh je! Es hat alle Umzüge und Widrigkeiten des Lebens bislang überstanden, aber leider noch völlig unbeachtet. Und ich sehe, das Buch gibt es inzwischen im Heyne Verlag (und nicht wie mein Buch vom Bastei Lübbe). Ich denke, ich muss es wohl irgendwann mal erlösen!

Stephen King: Cujo

Originaltitel: Cujo (1981)
übersetzt von Harro Christensen
Verlag: Heyne TB
Seitenanzahl: 416 Seiten
ISBN-10: 3453432711
ISBN-13: 978-3453432710

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Der Bernhardiner Cujo ist der Liebling von ganz Castle Rock. Eines Tages wird er von einer Fledermaus mit einem teuflischen Virus infiziert. Die Kleinstadtidylle verwandelt sich fortan in eine Hölle, die von einem mordgierigen Monster beherrscht wird …

 

Mein SuB [#80]

Zu diesem Buch, welches in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts (wie sich das anhört!) sehr erfolgreich und ich habe auch schon die Verfilmung dazu gesehen mit Vincent D’Onofrio und Greta Scacchi. Nun war ich ja dieses Jahr wieder zur Leipziger Buchmesse und ich musste es einfach mitnehmen 🙂

Benoîte Groult: Salz auf unserer Haut

Originaltitel: Les vaisseaux du cœur (1988)
übersetzt von Irène Kuhn
Verlag: Knaur HC
Seitenanzahl: 400 Seiten
ISBN-10: 3426654342
ISBN-13: 978-3426654347

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Die Geschichte einer im Grunde unmöglichen, einzigartigen Liebe: George, die Pariser Intellektuelle, und Gauvin, der bretonische Fischer – Welten trennen die beiden, die Barrieren von Erziehung und Bildung, von Weltanschauung und Geschmack stehen zwischen ihnen. Ein Leben miteinander halten beide für unmöglich. Und doch zieht sie ein Verlangen zueinander, das stärker ist als Vernunft und Konvention, eine Leidenschaft, die, auch als die Liebenden älter und reifer werden, nicht erlischt. Ein Roman voll Zärtlichkeit und Sinnlichkeit, zugleich das Porträt einer freien, selbstständigen Frau, die zu ihren Gefühlen steht.

 

Mein SuB [#79]

Nun habe ich bereits zwei Bücher von Dani Atkins gelesen bzw. gehört und nun bin ich gespannt, wie ich denn dieses Werk hoffentlich bald finden werde. Es ist geplant, in einer Leserunde zu lesen. Aber wann sie stattfinden wird, steht noch nicht fest. Sowohl „Die Nacht schreibt uns neu“ als auch „Die Achse meiner Welt“ konnten mich begeistern 🙂

Dani Atkins: Der Klang des Lächelns

Originaltitel: Our Song (2016)
übersetzt von Sonja Rebernik-Heidegger
Verlag: Knaur TB
Seitenanzahl: 464 Seiten
ISBN-10: 3426519356
ISBN-13: 978-3426519356

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Ally und Charlotte haben sich seit 7 Jahren nicht gesehen. Ausgerechnet auf der Intensiv-Station eines Krankenhauses treffen die beiden wieder aufeinander. Ally bangt um das Leben ihres Mannes Joe, der einen Jungen aus einem zugefrorenen See vor dem sicheren Tod rettete, und nun im Koma liegt. Charlotte hingegen betet für ihren Verlobten David, dessen Herz nach einer Virusinfektion schwer geschädigt ist. Während beide Frauen auf ein Wunder hoffen, prasseln Erinnerungen auf sie ein – an ihre gemeinsame Studentenzeit, an Partys, an endlose Sommernächte. Aber auch an Verrat, an Untreue und daran, dass sie beide David geliebt haben.
In der dunkelsten Stunde der Nacht müssen Ally und Charlotte eine folgenschwere Entscheidung treffen. Werden Sie mit der Vergangenheit Frieden schließen können? Von dieser Frage hängt am Ende alles ab – sogar das Leben von Joe und David.

 

Mein SuB [#78]

Letztes Jahr war ich noch öfter in spontaner Kauflaune. Und so entdeckte ich bei einer meiner Streifzügen dieses Buch, dessen Film ich kurz zuvor im Kino gesehen hatte. Natürlich hatte ich von diesem Buch gehört, aber worum es wirklich ging, war mir nicht bewußt.

Jojo Moyes: Ein ganzes halbes Jahr

Originaltitel: Me Before You (2012)
übersetzt von Karolina Fell
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
Seitenanzahl: 544 Seiten
ISBN-10: 3499272792
ISBN-13: 978-3499272790
Dies ist der 1. Teil der Louisa Clark-Reihe.
Hier ist der Film dazu rezensiert.

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.

Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

image_pdf