Doc Hollywood

Doc Hollywood (1991)

 

Regie: Michael Caton-Jones
Drehbuch: Jeffrey Price, Peter S. Seaman, Daniel Pyne
Produktion: Deborah D. Johnson, Susan Solt
Musik: Carter Burwell
Kamera: Michael Chapman
Darsteller: Woody Harrelson, Bridget Fonda, Barnard Hughes, Michael J. Fox, David Ogden Stiers, Julie Warner, u.v.a.
Dauer: 104 Minuten
Romanvorlage: „What?…Dead Again?“ von Neil B. Shulman

Inhaltsangabe:

Dr. Benjamin Stone (Michael J. Fox) hat seinen letzten Arbeitstag in der Notaufnahme in einem Krankenhaus in Washington D.C. Er prahlt damit, demnächst in Kalifornien in einer Schönheitsklinik nicht nur viel Geld zu verdienen, sondern auch ein entspannteres Leben führen zu können. Da er auch ansonsten nicht gerade sehr respektvoll bei seinen Kollegen rüberkommt, feiert er allein seinen Abschied.

Auf dem Land im tiefen Süden jedoch hat er auf dem Weg zum Vorstellungsgespräch einen Unfall und mäht vom ortsansässigen Richter den geliebten Gartenzaun um. Zur Strafe soll er 16 Stunden in der Arzt-Praxis von betagten Dr. Aurelius Hogue (Barnard Hughes) kostenlos Dienst leisten. In der Zwischenzeit wird sein Wagen repariert. Ben sieht seine Felle davon schwimmen. Das Dorf Grady ist ihm nicht geheuer. Die Bewohner stehen füreinander ein und es gibt kaum Geheimnisse. Weiterlesen

image_pdf

Lucy Clark: Die Bucht, die im Mondlicht versank

Lucy Clark: Die Bucht, die im Mondlicht versank

Originaltitel: Last Seen (2017)
Übersetzt von Claudia Franz
Verlag: Piper Paperback
Seitenanzahl: 416 Seiten
ISBN-10: 3492060277
ISBN-13: 978-3492060271

Inhaltsangabe:

Die Sommer verbringen sie seit Jahren auf der Sandbank: Nick, Sarah und deren gemeinsamer Sohn Jacob. Sarahs beste Freundin Isla hat die Hütte neben ihnen, obwohl sie schon längst in Chile an einer internationalen Schule arbeitet. Doch kehrt sie immer wieder an den Ort zurück, wo das Schicksal ihr übel mitgespielt hat. Vor sieben Jahren ertrank ihr 10jähriger Sohn Marley auf tragische Weise. Seither versucht sie zu verstehen, was damals passiert ist.

Jacob, Marleys bester Freund, verschwindet just am siebten Jahrestag, der auch gleichzeitig sein 17. Geburtstag ist. Saran und NIck versuchen den Dingen auf den Grund zu gehen. Isla ist nach einem Streit überstürzt abgereist und kann ihr nicht beistehen. Es gibt viele Hinweise, was mit Jacob passiert sein könnte und doch tappen Sarah und Nick eine Weile im Dunkeln. Die Nachbarschaft kann nur bedingt helfen, geschah es doch in der Nacht nach seiner Geburtstagsparty. Weiterlesen

image_pdf

Aktion Stempeln [#2]

Hallo liebe Bücherfreunde,

auf Damaris liest gibt es eine tolle Aktion, auf die ich durch Kastanies Leseecke aufmerksam wurde. Ich finde es durchaus sinnvoll und interessant, sich mal kurz zu besinnen, ob man das alles noch im Sinn hat, was man vor einiger Zeit – in meinem Falle vor drei Jahren – gelesen hat! Ich nehme Bezug auf den November 2014 und horche mal tief in mich und bin gespannt, woran ich mich denn noch so alles erinnern kann. Beim Klick auf das Cover kommt man zur jeweiligen Rezie 🙂

Weiterlesen

image_pdf

Der englische Patient

Der englische Patient (1996)
Originaltitel: The English Patient

Regie: Anthony Minghella
Drehbuch: Anthony Minghella
Produktion: Steve E. Andrews, Scott Greenstein, Alessandro von Norman
Musik: Gabriel Yared
Kamera: John Seale
Darsteller: Willem Dafoe, Colin Firth, Ralph Fiennes, Juliette Binoche, Kristin Scott Thomas, Naveen Andrews, u.v.a.
Dauer: 162 Minuten
Romanvorlage: „Der englische Patient“ von Michael Ondaatje

Inhaltsangabe:

Kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges bring die Krankenschwester Hana (Juliette Binoche) einen Patienten in eine italienische Klosterruine. Der Patient Almásy (Ralph Fiennes) leidet neben den schweren Verbrennungen am Körper auch an Gedächtnis-Verlust.

Durch Hanas liebevolle Pflege jedoch beginnt er sich allmählich zu erinnern und erzählt die Geschichte mit seiner großen Liebe Katharine Clifton (Kristin Scott Thomas). Katharine lernt vor Kriegsbeginn in Afrika kennen. Ihr Mann Geoffrey (Colin Firth) ist ein englischer Spion, der von Nord-Afrika Luftkarten für die Regierung anfertigen soll, während Almásy gerade auf einer Expedition war. Weiterlesen

image_pdf

Alexandra Seitz: Johnny Depp – Ein Portrait

Alexandra Seitz: Johnny Depp – Ein Portrait

erschienen 2006
Verlag: Bertz und Fischer
Seitenanzahl: 192 Seiten
ISBN-10: 3929470438
ISBN-13: 978-3929470437
Dies ist der 13. Teil der Stars!-Reihe.

Inhaltsangabe:

Johnny Depp, der Rebell unter den Schauspielern, der Sensible unter den Männern und das große Kind unter den vielen Erwachsenen! In diesem Buch wird seine Karriere beschrieben, seine Rollen analysiert, Kommentare von Regisseuren und Kollegen eingefangen und der Lebensweg genau studiert.

Schwarz-weiß-Aufnahmen und farbliche Bilder untermauern das Portrait von Johnny Depp. Einblicke in das Privatleben von Johnny Depp sind eher rar; werden am Rande mal kurz angezeigt! Weiterlesen

image_pdf

Gemeinsam Lesen [#43] – Die Bucht

Hallo!

Ich habe bei mehreren Blogs schon von der Aktion „Gemeinsam Lesen“ gelesen und ich habe die liebe Steffi von www.schlunzenbuecher.de gefragt, ob ich daran teilnehmen darf. Ich finde es irgendwie eine schöne Idee 🙂 Heute kommt nun ein weiterer Beitrag dazu.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Die Bucht, die im Mondlicht versank“ von Lucy Clark und bin auf Seite 358 (von 416). Und darum geht es:

von amazon.de: Als Jacob sich von seiner Mutter Sarah verabschiedet, um zu einer Strandparty zu gehen, ist alles wie immer. Am nächsten Morgen ist nichts mehr, wie es war: Jacob ist verschwunden. Vor genau sieben Jahren verschwand auch Marley an diesem Strand, der Sohn von Sarahs bester Freundin Isla. Später wurde er tot geborgen. Verzweifelt sucht Sarah nach Spuren und stößt dabei auf viele Fragen: Wo war ihr Mann in der Nacht, als Jacob verschwand? Warum sind Jacobs Klamotten in Islas Haus? Und was verschweigt der Fischer, der damals Marleys Leiche fand? Stück für Stück setzt sich ein Bild der Ereignisse zusammen, das Sarah dazu zwingt, sich endlich einer Wahrheit zu stellen, vor der sie so viele Jahre lang die Augen verschlossen hat.

Weiterlesen

image_pdf

Das schwarze Buch

Das schwarze Buch (2006)
Originaltitel: Zwartboek

Regie: Paul Verhoeven
Drehbuch: Paul Verhoeven, Gerard Soeteman
Produktion: Graham Begg, Jeroen Beker, Jeremy Burdek
Musik: Anne Dudley
Kamera: Karl Walter Lindenlaub
Darsteller: Carice van Houten, Sebastian Koch, Thom Hoffman, Halina Reijn, Derek de Lint, Waldemar Kobus, u.v.a.
Dauer: 145 Minuten

Inhaltsangabe:

Niederlande, 1944: Die junge und überaus attraktive Jüdin Rachel Steinn (Carice van Houten) sieht nur noch eine Chance zum Überleben, mit ihren Eltern hinaus aus den Niederlanden. Doch während sie flüchten, werden sie von einer deutschen Patrouille abgefangen, erschossen und ausgeraubt. Alle sind tod, nur Rachel überlebt wie durch ein Wunder.

Rachel hat nichts mehr zu verlieren und schließt sich dem niederländischen Widerstand als Ellis de Fries an. Als eine Aktion bei der SS auffliegt, werden einige ihrer Verbündeten gefangen genommen. Um eine Befreiungsaktion zu begünstigen, freundet sich Ellis mit dem deutschen Offizier Müntze (Sebastian Koch) an und bekommt eine Stelle in seiner Schreibstube. Aus anfänglicher Skepsis wird Zuneigung und Müntze verliebt sich in die schöne junge Frau. Weiterlesen

image_pdf

Stephenie Meyer: Bis(s) zum Abendrot

Stephenie Meyer: Bis(s) zum Abendrot

Originaltitel: Eclipse (2007)
übersetzt von Sylke Hachmeister
Verlag: Carlsen Verlag
Seitenanzahl: 640 Seiten
ISBN-10: 3551581665
ISBN-13: 978-3551581662
Dies ist der 3. Teil der Twilight-Saga.
Hier ist der Film dazu rezensiert.

Inhaltsangabe:

Auch wenn Bella Hausverbot hat wegen ihrer spontanen Reise in Italien im letzten Band, so ist doch überglücklich, wieder ihren Edward zu haben. Doch jemanden vermißt sie sehr stark: Jacob, der ihr in schweren Zeiten ein treuer Freund war und nun sein Schicksal als Werwolf mit Fassung und gar Freude trägt.

Edward als Vampir und Jacob als Werwolf können niemals Freunde werden. Dennoch möchte Bella mit beiden Kontakt haben, als ihr Hausverbot aufgehoben wird. Edward reagiert sehr eifersüchtig und möchte sie am liebsten einsperren. Und Jacob kämpft um jede Minute, die er mit Bella verbringen darf. Weiterlesen

image_pdf

Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück

Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück (2015)

 

Regie: Florian Gallenberger
Drehbuch: Florian Gallenberger, Torsten Wenzel
Produktion: Christian Becker, Benjamin Herrmann, James Spring
Musik: André Dziezuk
Kamera: Kolja Brandt
Darsteller: Emma Watson, Daniel Brühl, Michael Nyqvist, Julian Ovenden, Vicky Krieps, Martin Wuttke, u.v.a.
Dauer: 106 Minuten

Inhaltsangabe:

Chile 1973: Das Land wird von politischen Unruhen erschüttert. Die Stewardess Lena (Emma Watson) trifft in Chile ihre große Liebe Daniel (Daniel Brühl), als gerade ein Militärputsch erfolgt und alle Dissidenten inhaftiert und gefoltert werden. Daniel gerät in die Fänge der Militärpolizei, der er indirekt politisch Stellung bezogen hat.

Lena ist erschüttert von den Ereignissen. Sie erfährt von Daniels Freunden, dass er wahrscheinlich in Colonia Dignidad gefoltert und gefangen gehalten wird, wenn er überhaupt noch lebt. Kurzerhand macht sie sich auf den Weg zu dieser mysteriösen Einrichtung und wird mit großer Skepsis aufgenommen. Paul Schäfer (Michael Nyqvist) gebärdet sich als der große Seelsorger und Führer von Colonia Dignidad, aber sehr schnell wird Lena klar, dass das Leben dort kein Zuckerschlecken ist. Weiterlesen

image_pdf

Isabel Morland: Die Rückkehr der Wale

Isabel Morland: Die Rückkehr der Wale

Erschienen 2017
Verlag: Knaur TB
Seitenanzahl: 480 Seiten
ISBN-10: 3426521806
ISBN-13: 978-3426521809

Inhaltsangabe:

An der schottischen Westküste: Das Leben auf der Hebriden-Insel Harris ist karg und beschwerlich. Dalziel und Kayla Gillan führen ein Croft, mehr schlecht als recht. Ihre Ehe läuft auch nicht besser, denn der Schatten der ersten Mrs. Gillan – Caitriona – liegt noch immer schwer auf Dalziels Herzen. Sohn Iain hat die Flucht ergriffen, zu sehr möchte er die weite Welt sehen und mehr werden als nur ein Crofter!

Die Touristensaison steht kurz bevor, als auf der Insel ein geheimnisvoller Fremder auftaucht. Brannan Tait sucht einen Job, nur vorübergehend, denn bleiben will er nicht lange. Als Kayla ihm zum ersten Mal begegnet, ist ihre Entscheidung bereits gefallen, obwohl sie es selbst nicht ahnt. An ihr Ehegelübde hält sie vorerst fest, aber der schweigsame und attraktive Mann bringt ihre Grundfesten schon bald ins Wanken. Weiterlesen

image_pdf