Tag-Archiv | Abenteuer/ Action

Auf der Jagd nach dem Juwel vom Nil

Auf der Jagd nach dem Juwel vom Nil (1985)
Originaltitel: The Jewel of the Nile

Regie: Lewis Teague
Drehbuch: Mark Rosenthal, Lawrence Konner
Produktion: Michael Douglas
Musik: Jack Nitzsche
Kamera: Jan De Bont
Darsteller: Michael Douglas, Kathleen Turner, Danny DeVito, Spiros Focás, Avner Eisenberg, Paul David Magid, u.v.a.
Dauer: 106 Minuten
Dies ist der 2. Teil der “Auf der Jagd…-Reihe“

Inhaltsangabe:

Schon ein halbes Jahr schippert das Paar Joan Wilder (Kathleen Turner) und Jack Colton (Michael Douglas) auf der Angelina umher. Doch Joan wird es allmählich satt. Sie kann ihren neusten Roman nicht zufriedenstellend beenden und für Jack ist alles einfach nur wunderbar und unverbindlich, ein wahr gewordener Traum.

Auf einer Party trifft Joan den afrikanischen Staatsmann Omar (Spiros Focás). Er bittet sie, seine Biografie zu schreiben und weil die Gelegenheit günstig für Joan scheint, nimmt sie es an, ohne Rücksicht auf Jack zu nehmen. Dieser sieht sich plötzlich seinem Erzfeind Ralph (Danny DeVito) gegenüber und seine Angelina wird auch noch obendrein in die Luft gesprengt. Völlig frustriert über seine geplatzten Träume reist Jack Joan hinterher, im Gefolge Ralph, der glaubt, der „Juwel vom Nil“ ist ein kostbarer Schatz, der von Omar gestohlen sein soll. Weiterlesen

Auf der Jagd …-Reihe

1.   Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten (1984)
Regie: Robert Zemeckis
2. Auf der Jagd nach dem Juwel vom Nil (1985)
Regie: Lewis Teague

Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten

Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten (1984)
Originaltitel: Romancing the Stone

Regie: Robert Zemeckis
Drehbuch: Diane Thomas
Produktion: Joel Douglas, Michael Douglas
Musik: Alan Silvestri
Kamera: Dean Cundey
Darsteller: Michael Douglas, Kathleen Turner, Danny DeVito, Zack Norman, Manuel Ojeda, Mary Ellen Trainor u.v.a.
Dauer: 106 Minuten
Dies ist der 1. Teil „Auf der Jagd …“-Reihe.

Inhaltsangabe:

Gerade hat die Autorin Joan Wilder (Kathleen Turner) ihr Buch beendet, als sie einen Hilferuf von ihrer Schwester Elaine (Mary Ellen Trainor) erhält. Elaine hält sich in Kolumbien auf und wird als Geisel genommen. Im Gegenzug soll Joan eine mysteriöse Karte bringen, die ihr inzwischen verstorbener Schwager nach New York geschickt hatte.

Sehr um das Leben ihrer Schwester besorgt reist Joan nach Kolumbien. Ohne das es ihr auffällt, wird sie von zwielichtigen Typen verfolgt. Einer entpuppt sich als Zolo (Manuel Ojeda), einem korrupten kolumbianischen Polizisten. Gerade, als dieser Joan unter vorgehaltener Waffe die Karte entwenden will, tritt der Abenteurer Jack Colton (Michael Douglas) auf. Zolo muss unverrichteter Dinge fliehen. Joan, völlig hilflos in dem fremden und wilden Land, beauftragt Jack, sie zu dem Ort zu bringen, wo ihre Schwester festgehalten wird. Weiterlesen

10.000 B.C.

10.000 B.C. (2008)

 

Regie: Roland Emmerich
Drehbuch: Roland Emmerich, Harald Kloser
Produktion: Mark Gordon, Roland Emmerich, Harald Kloser
Musik: Harald Kloser
Kamera: Ueli Steiger
Darsteller: Camilla Belle, Steven Strait, Cliff Curtis, Omar Sharif, Affif Ben Badra, Joel Virgel, u.v.a.
Dauer: 109 Minuten

Inhaltsangabe:

Vor 10.000 Jahren: D’Leh (Steven Strait) ist der Sohn eines vermeintlichen Feiglings. Er lebt mit seinem Volk in den Bergen und sie ernähren sich vom Fleisch der Mammuts. Seine Liebe gilt der blauäugigen Evolet (Camilla Belle), dessen Volk ausgerottet ist.

Eines Tages kommen die vierbeinigen Dämonen über die Berge und entführen Evolet. Nun ist D’Leh’s Mut gefragt, denn schon zuvor hat er einen zweifelhaften Sieg errungen. Um sich selbst zu beweisen, das er ein richtiger Jäger ist, folgt er den Dämonen, um seine Evolet zu befreien. Weiterlesen

Escape Plan – Flieh oder stirb

Escape Plan – Flieh oder stirb (2013)
Originaltitel: Espace Plan

Regie: Mikael Håfström
Drehbuch: Jason Keller
Produktion: Brandon Grimes, George Furla, Maya Fukuzawa, u.v.a.
Musik: Alex Heffes
Kamera: Brendan Galvin
Darsteller: Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger, Jim Caviezel, Amy Ryan, Vincent D’Onofrio, 50 Cent, u.v.a.
Dauer: 115 Minuten
Romanvorlage: von Miles Chapman (Buchvorlage nicht bekannt)

Inhaltsangabe:

Nach einem schweren persönlichen Schicksalsschlag hat sich der ehemalige Staatsanwalt Ray Breslin (Sylvester Stallone) darauf spezialisiert, Hochsicherheitsgefängnisse auf ihre Ausbruchsicherheit zu überprüfen. Dafür lässt er sich inkognito einschleusen, um dann nach einem erfolgreichen Ausbruch die Direktoren über die Schwachstellen zu informieren. Über seine Erfahrungen hat er einst auch ein Referenzwerk geschrieben.

Seine Agentur erhält einen neuen Auftrag, der jedoch heikel ist, da er sämtliche Richtlinien außer Acht lässt. Trotzdem willigt er ein. Schon der Weg dahin ist unüblich: Er wird betäubt, der Peilsender entfernt und in einem kurzen klaren Moment beobachtet er einen Mord. Als er vollständig wieder erwacht, findet er sich in einem Gefängnis wieder, dass so völlig anders ist als er bisher kannte. Die Zellen bestehen aus Glas und es gibt keinen Ausgang unter freiem Himmel. Die Wachen sind fast alle maskiert. Weiterlesen

White House Down

White House Down (2013)

 

B00EYZQF7YRegie: Roland Emmerich
Drehbuch: James Vanderbilt
Produktion: Volker Engel, Ute Emmerich, Roland Emmerich, u.v.a.
Musik: Thomas Wanker
Kamera: Anna Foerster
Darsteller: Channing Tatum, Jamie Foxx, Maggie Gyllenhaal, James Woods, Joey King, Richard Jenkins, u.v.a.
Dauer: 131 Minuten

Inhaltsangabe:

John Cale (Channing Tatum), Polizist und Afghanistan-Veteran, hat sich beim Secret Service zum Personenschutz von Präsident James Sawyer (Jamie Foxx) im Weißen Haus beworben. Zum Vorstellungsgespräch nimmt er seine Tochter Emily (Joey King) mit, die einen Videoblog zu politischen Themen betreibt. Präsident Sawyer kehrt gerade von einer Nah-Ost-Reise zurück. Soeben wird bekannt, dass der Präsident alle amerikanischen Soldaten aus Nah-Ost abziehen und somit die Grundlage für neue Friedensgespräche schaffen will.

John macht mit seiner Tochter eine Führung durch das Weiße Haus, als dieses von paramilitärischen Einheiten gestürmt wird. Große Unterstützung haben sie offenbar vom Chef des Personenschutz‘, Agent Walker (James Woods). Dieser befindet sich kurz vor dem Ruhestand, hat aber noch eine persönliche Rechnung mit dem Präsidenten offen. Einige Minister können sich ins Pentagon retten, wo auch Agent Finnerty (Maggie Gyllenhaal) sich aufhält. Es wird versucht, die Situation zu beherrschen, aber es stürzt nur noch mehr ins Chaos. Weiterlesen

Die vier Federn

Die vier Federn (2002)
Originaltitel: Four Feathers

Regie: Shekhar Kapur
Drehbuch: Michael Schiffer, Hossein Amini
Produktion: Marty Katz, Stanley R. Jaffe, Paul Feldsher
Musik: James Horner
Kamera: Robert Richardson
Darsteller: Wes Bentley, Kate Hudson, Heath Ledger, Rupert Penry-Jones, James Cosmo, Daniel Caltagirone, u.v.a.
Dauer: 132 Minuten
Romanvorlage: „Die vier Federn“ von A. E. W. Mason

Inhaltsangabe:

England im 19. Jahrhundert: Harry Faversham (Heath Ledger) ist jung, Offizier der britischen Krone und unsterblich in seine Verlobte Ethne Eustace (Kate Hudson) verliebt. Zu seinem Vater General Faversham (Tim Pigott-Smith) hat er ein eher kühles Verhältnis, dennoch respektiert er ihn. Seine Freunde Willoughby (Rupert Penry-Jones), Jack Durrance (Wes Bentley) und Trench (Michael Sheen) dienen zusammen mit ihm in der gleichen Kompanie.

Dann erhalten sie den Marschbefehl in den Sudan. Während seine Freunde sich für das Gefecht bereit machen, quittiert Harry den Dienst, aus Angst, sein junges Leben in einem sinnlosen Krieg zu verlieren. Seine Freunde und die Verlobte sind entsetzt und schockiert schicken sie als Ausdruck ihrer Empörung eine weiße Feder. Auch sein Vater verleugnet ihn. Weiterlesen

Hancock

Hancock (2008)

 

Regie: Peter Berg
Drehbuch: Vincent Ngo, Vince Gilligan
Produktion: James Lassiter, Akiva Goldsman, Michael Mann
Musik: John Powell
Kamera: Tobias A. Schliessler
Darsteller: Will Smith, Charlize Theron, Jason Bateman, Jae Head, Eddie Marsan, David Mattey, u.v.a.
Dauer: 92 Minuten

Inhaltsangabe:

Hancock (Will Smith) ist ein einsamer Wolf: Superstark kämpft er gegen das Böse, allerdings stets betrunken und gleichgültig gegenüber den Menschen und der Umwelt, die er durch seine Aktionen zerstört. Im Grunde genommen will er nur seine Ruhe, aber die Menschen wollen ihn nicht mehr.

Als er auf einer seiner Aktionen den PR-Manager Ray Embrey (Jason Bateman) rettet, wandelt sich jedoch das Blatt. Hancock macht die Bekanntschaft mit dem ganz normalen Leben. Er erfährt das erste Mal so etwas wie positive Anerkennung und baut eine Freundschaft zu Ray’s Sohn Aaron (Jae Head) und dessen Mutter Mary Embrey (Charlize Theron) auf. Weiterlesen

Sahara – Abenteuer in der Wüste

Sahara – Abenteuer In Der Wüste (2005)
Originaltitel: Sahara

Regie: Breck Eisner
Drehbuch: Joshua Oppenheimer, Thomas Dean Donnelly
Produktion: David Barron, Mace Neufeld, Stephanie Austin
Musik: Clint Mansell
Kamera: Seamus McGarvey
Darsteller: Penélope Cruz, Delroy Lindo, William H. Macy, Matthew McConaughey, Rainn Wilson, Steve Zahn , u.v.a.
Dauer: 124 Minuten
Romanvorlage: „Sahara“ von Clive Cussler

Inhaltsangabe:

Die Ärztin Eva Rojas (Penélope Cruz) arbeitet in Afrika bei der WHO und kommt einer Seuche auf der Spur. Während sie gerade wieder einen Kranken untersucht, wird sie von den Soldaten des Generals Kazim (Lennie James) angegriffen. Da kommt ihr die Hilfe des Abenteurers Dirk Pitt (Matthew McConaughey) gerade recht. Dirk Pitt ist Meeresforscher und Archäologe und seit Jahren schon dem Geheimnis eines „Eisenschiffes“ auf der Spur, das irgendwo vor 150 Jahren vor Afrika strandete. Dirk ist stets mit seinem Kumpel Al (Steve Zahn) unterwegs. Weiterlesen

Irgendwann in Mexiko

Irgendwann in Mexiko (2003)
Originaltitel: One Upon a Time in Mexico

Regie: Robert Rodriguez
Drehbuch: Robert Rodriguez
Produktion: Robert Rodriguez, Carlos Gallardo, Elizabeth Avellan
Musik: Robert Rodriguez
Kamera: Robert Rodriguez
Darsteller: Antonio Banderas, Salma Hayek, Johnny Depp, Mickey Rourke, Eva Mendes, Enrique Iglesias, u.v.a.
Dauer: 102 Minuten
Dies ist der 3. Teil der El Mariachi-Reihe.

Inhaltsangabe:

CIA Agent Sands (Johnny Depp) hat Wind davon bekommen, das der erbarmungslose und skrupellose General Marquez (Gerado Vigil) zurück gekehrt ist, um den mexikanischen Präsidenten (Pedro Armendáriz Jr.) zu stürzen.

Und Sands weiß auch, das El Mariachi (Antonio Banderas) noch eine Rechnung mit Marquez offen hat. Vor Jahren erschoss er nämlich seine Frau und seine Tochter auf offener Straße und dieses hat Mariachi immer noch nicht vergessen. So beauftragt Sands den furchtlosen Desperado, Marquez aufzuhalten. Weiterlesen

image_pdf