Tag-Archiv | im TV gesehen

Mein Leben als Hund

Mein Leben als Hund (1985)
Originaltitel: Mitt liv som hund

Regie: Lasse Hallström
Drehbuch: Lasse Hallström, Reidar Jönsson
Produktion: Waldemar Bergendahl
Musik: Björn Isfält
Kamera: Jörgen Persson
Darsteller: Anton Glanzelius, Kicki Rundgren, Anki Lidén, Tomas von Brömssen, Melinda Kinnaman
Dauer: 101 Minuten
Romanvorlage: „Mein Leben als Hund“ von Reidar Jönnson

Inhaltsangabe:

In den 50er Jahren: Ingemar lebt mit seiner Mutter, seinem Bruder und seinem Hund in einer schwedischen Stadt. Von seinem abwesenden Vater wird wenig gesprochen, er soll angeblich irgendwo in Afrika sein.

Seine Mutter ist schwer krank, dennoch versucht die kleine Familie zusammen halten, was angesichts des Temperaments der Kinder schwer ist. Ständig passieren Ingemar Mißgeschicke. Weiterlesen

Outlander – 3. Staffel

Outlander – (3. Staffel) (2017)

 

Regie: Brendan Maher, Norma Bailey, u.v.a.
Drehbuch: Ronald D. Moore, u.v.a.
Produktion: Toni Graphia, Matthew B. Roberts, Elicia Bessette, u.v.a.
Musik: Bear McCreary
Kamera: Martin Fuhrer, Michael Swan
Darsteller: Caitriona Balfe, Sam Heughan, Tobias Menzies, Laura Donnelly, César Domboy, David Berry, u.v.a.
Dauer: ca. 58 Minuten pro Folge
Romanvorlage: „Ferne Ufer“ von Diana Gabaldon
Dies ist die 3. Staffel der TV-Serie.

Inhaltsangabe:

Claire (Caitriona Balfe) ist wieder in ihrer Zeit. Nur mit schwerem Herzen hat sie Jamie (Sam Heughan) zurückgelassen, weiß sie doch, dass ihm die Schlacht von Culloden bevorsteht.

Während Claire versucht, neben Frank (Tobias Menzies) ein normales Leben zu führen, überlebt Jamie die Schlacht und gerät in Gefangenschaft. Eigentlich soll er am Galgen hängen und doch kann ein glücklicher Umstand ihn davor retten. Es ermöglicht ihm die Flucht und lebt sechs Jahre lang in der Wildnis, ehe er seine Schwester Jenny (Laura Donnelly) dazu bringt, ihn zu verraten. Denn auf seinen Kopf ist Lösegeld ausgesetzt und dieses Geld kann die Familie mehr als nur gebrauchen! Weiterlesen

Mr. Magoriums Wunderladen

usaMr. Magoriums Wunderladen (2007)

 

B00140UCPSRegie: Zach Helm
Drehbuch: Zach Helm
Produktion: Richard N. Gladstein
Musik: Alexandre Desplat, Aaron Zigman
Kamera: Roman Osin
Darsteller: Natalie Portman, Jason Bateman, Dustin Hoffman, Zach Mills, Marcia Bennett, Jonathan Potts, u.v.a.
Dauer: 93 Minuten

Inhaltsangabe:

Mr. Edward Magorium (Dustin Hoffman) hat einen magischen Spielwarenladen. Jeder Kunde, jedes Kind ist eingeladen, das Spielzeug vor Ort auszuprobieren und erlebt dabei zauberhafte Momente mit sich versteckenden Flummis, lebenden Plüschtieren und einem magischen Buch, dass genau das gewünschte Spielzeug zaubert.

Mr. Magorium ist jedoch schon alt, sehr alt. Der neue Buchhalter Henry Weston (Jason Bateman) findet in den Unterlagen sogar noch einen Schuldschein von Thomas Eddison. Und weil Mr. Magorium schon so alt ist, spürt er, das seine Zeit abgelaufen ist. Seine Managerin Molly Mahoney (Natalie Portman) soll seinen Spielwarenladen erben, doch sie will es nicht und glaubt, das sie keine Magie insich trägt! Weiterlesen

Eine Weihnachtsgeschichte (2009)

Eine Weihnachtsgeschichte (2009)
Originaltitel: A Christmas Carol

Regie: Robert Zemeckis
Drehbuch: Robert Zemeckis
Produktion: Robert Zemeckis, Steve Starkey, Jack Rapke
Musik: Alan Silvestri
Darsteller: Jim Carrey, Gary Oldman, Colin Firth, Cary Elwes, Robin Wright, Bob Hoskins, u.v.a.
Dauer: 96 Minuten
Romanvorlage: „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens

Inhaltsangabe:

London im 19.ten Jahrhundert: Es weihnachtet wieder, die Kinder spielen im Schnee, aus der Backstube duftet es nach Zimt und Bratapfel und die Weihnachtsgänse verlassen die Metzgerei. Diesem magischen Trubel kann der knauserige und verbitterte Ebenezer Scrooge (Jim Carrey) überhaupt nichts abgewinnen. Im Gegenteil: Jeder Tag, den sein Kontor wegen der Feiertage schließen muss, ist ein verlorener Tag, wo er kein Geld verdienen kann. Seinen Angestellten Bob Cratchit (Gary Oldman) zahlt er nicht nur einen Hungerlohn, sondern lässt ihn ohne wärmende Kohlen in der Stube arbeiten. Sämtliche Versuche, an seine Barmherzigkeit für die Armen und Kranken zu appellieren, schlagen fehl. Auch sein Neffe Fred (Colin Firth) kann daran nichts ändern. Obwohl er seit Jahren immer wieder die gleiche ablehnende Antwort erhält, lädt er seinen knauserigen Onkel zum Weihnachtsfest in sein Haus ein. Weiterlesen

American Sniper

American Sniper (2014)

 

Regie: Clint Eastwood
Drehbuch: Jason Hall
Produktion: Clint Eastwood, Jason Hall, Bradley Cooper, u.v.a.
Kamera: Tom Stern
Darsteller: Bradley Cooper, Sienna Miller, Luke Grimes, Jake McDorman, Kyle Gallner, Reynaldo Gallegos, u.v.a.
Dauer: 133 Minuten
Romanvorlage: „American Sniper: Die Geschichte des Scharfschützen Chris Kyle“ von von Chris Kyle, Jim DeFelic, Scott McEwen

Inhaltsangabe:

Chris Kyle (Bradley Cooper) wächst mit seinem jüngeren Bruder in Texas im strengen Elternhaus auf. Sein Vater bringt ihm schon früh bei, dass man Schwächere beschützen und verteidigen muss. So ist es nicht verwunderlich, dass sich Chris durchaus prügelnd durchs Leben schlägt. Es ist auch der Väter, der ihm schon früh den Umgang mit der Waffe lehrt.

Als Erwachsener verdient er sein Geld mit Rodeo-Reiten, bis er im Fernsehen von Anschlägen auf US-Botschaften sieht. Er meldet sich zur Armee und lässt sich zum Scharfschützen ausbilden. Während der Ausbildung lernt der Taya (Sienna Miller) kennen und schon bald folgt die Hochzeit. Weiterlesen

20.000 Meilen unter dem Meer (1954)

20.000 Meilen unter dem Meer (1954)
Originaltitel: 20000 Leagues Under the Sea

Regie: Richard Fleischer
Drehbuch: Earl Felton
Produktion: Walt Disney
Musik: Paul J. Smith
Kamera: Franz Planer
Darsteller: Kirk Douglas, Paul Lukas, James Mason, Robert J. Wilke, Peter Lorre, Ted de Corsia, u.v.a.
Dauer: 127 Minuten
Romanvorlage: „20.000 Meilen unter dem Meer“ von Jules Verne

Inhaltsangabe:

Kurz nach dem amerikanischen Bürgerkrieg: Unter den Seeleuten macht das Gerücht die Runde, das es ein Ungeheuer in den Meeren gibt. Einige Schiffe sind spurlos verschwunden und es wird gemunkelt und Seegarn gesponnen.

Da macht sich der Harpunier Ned Land (Kirk Douglas) mit Prof. Pierre Arronax (Paul Lukas) und Conseil (Peter Lorre) als Forscherteam auf den Weg, um sich dem Gerücht des Ungeheuers anzunehmen. Fast schon gaben sie auf, bis das Schiff tatsächlich von einem Ungeheuer angegriffen wird. Nur mit Mühe und Not überlebt das Forscherteam und sie stoßen auf ein metallenes Ungeheuer: Der Nautilus. Es ist ein Unterseeboot von ungekanntem Ausmaß. Kapitän des Schiffes: Kapitän Nemo (James Mason). Weiterlesen

San Andreas

San Andreas (2015)

 

Regie: Brad Peyton
Drehbuch: Carlton Cuse
Produktion: Hiram Garcia, Rob Cowan, Richard Brener, u.v.a.
Musik: Andrew Lockington
Kamera: Steve Yedlin
Darsteller: Dwayne Johnson, Carla Gugino, Alexandra Daddario, Ioan Gruffudd, Archie Panjabi, Paul Giamatti, u.v.a.
Dauer: 114 Minuten

Inhaltsangabe:

In Nevada bebt die Erde. Der Hoover-Damm zerbricht und Professor Lawrence (Paul Giamatti) sieht seine neue Methode zur Vorhersage von Erdbeben bestätigt.

Ray (Dwayne Johnson), Rettungspilot in Los Angeles, muss sich mit dem Ende seiner Ehe mit Emma (Carla Gugino) auseinandersetzen. Die gemeinsame Tochter Blake (Alexandra Daddario) wird auch gerade flügge und geht schon bald aufs College. Keine leichte Zeit für ihn. Weiterlesen

Wall Street

Wall Street (1987)

 

Regie: Oliver Stone
Drehbuch: Oliver Stone, Stanley Weiser
Produktion: Edward R. Pressman
Musik: Stewart Copeland
Kamera: Robert Richardson
Darsteller: Charlie Sheen, Michael Douglas, James Spader, Martin Sheen, Daryl Hannah, Hal Holbrook, u.v.a.
Dauer: 126 Minuten
Dies ist der 1. Teil der Wall Street-Reihe.

Inhaltsangabe:

Bud Fox (Charlie Sheen) ist jung und gerissen, aber den großen Coup hat der Börsenmakler noch nicht gemacht. Daher lebt er in einem kleinen Apartment in New York und tröstet sich mit Affären.

Eines Tages wird er dann doch zum legendären Gordon Gekko (Michael Douglas) vorgelassen und er kann ihn davon überzeugen, ihm eine Chance zu geben. Doch Bud muss noch eine Menge lernen und so nimmt Gordon ihn unter seine Fittiche. Der Erfolg lässt auch nicht lange auf sich warten und Bud schwimmt plötzlich im Geld und Darien Taylor (Daryl Hannah) verschafft ihm ein neues Leben. Weiterlesen

Elizabethtown

Elizabethtown (2005)

 

Regie: Cameron Crowe
Drehbuch: Cameron Crowe
Produktion: Paula Wagner, Tom Cruise, Cameron Crowe
Musik: Nancy Wilson
Kamera: John Toll
Darsteller: Alec Baldwin, Jessica Biel, Orlando Bloom, Kirsten Dunst, Susan Sarandon, Judy Greer, u.v.a.
Dauer: 123 Minuten

Inhaltsangabe:

Drew Baylor (Orlando Bloom) ist jung, attraktiv und hat einen lukrativen Job. Doch leider hat er seiner Firma einen solchen Verlust (von knapp einer Milliarde Dollar) eingefahren, das er seinen Job kurzerhand verliert. Und mit diesem Job verliert er auch die Herzensdame Ellen Kishmore (Jessica Biel). So ist es fast natürlich, das er in dieser dunklen Stunde seinem Leben ein Ende bereiten möchte.

Gerade will er Selbstmord begehen, als seine Schwester Heather Baylor (Judy Greer) anruft und ihm mitteilt, das der Vater verstorben ist. Kurzerhand muss sich Drew ins Flugzeug setzen, um den Vater aus Elisabethtown nach Oregon zu überführen. Mutter Hollie Baylor (Susan Sarandon) ist kurz vorm Ausflippen und Heather kommt Drew mit den allerkleinsten Problemen. Selbst die Stewardess Claire Colburn (Kirsten Dunst) geht ihm auf den Wecker. Weiterlesen

Das Versprechen

Das Versprechen (2001)
Originaltitel: The Pledge

Regie: Sean Penn
Drehbuch: Jerzy Kromolowski, Mary Olson-Kromolowski
Produktion: Michael Fitzgerald, Sean Penn, Elie Samaha
Musik: Hans Zimmer, Klaus Badelt
Kamera: Chris Menges
Darsteller: Patricia Clarkson, Aaron Eckhart, Jack Nicholson, Robin Wright, Benicio Del Toro, Beau Daniels, u.v.a.
Dauer: 124 Minuten
Romanvorlage: „Das Versprechen“ von Friedrich Dürrenmatt

Inhaltsangabe:

Der Detective Jerry Black (Jack Nicholson) ist eigentlilch schon längst im Ruhestand. Aber am letzten Tag seines Polizeidienstes wird er zu einem brutalen Kindsmord gerufen. Den religiösen Eltern verspricht er bei seinem Seelenheil, das er den Mörder findet. Seine Kollegen Eric Pollack (Sam Shepard) und Stan Krolak (Aaron Eckhart) finden den geistig zurückgebliebenen Indianer Toby Jay Wadenah (Benicio del Toro), der zuletzt in der Nähe des Mädchens gesehen wurde. Er scheint die Tat begangen zu haben und kann einem Polizisten die Waffe entweden und erschießt sich in der Zelle selbst.

Die Polizei legt den Fall dennoch zu den Akten, fest davon überzeugt, den Mörder des Mädchen gefunden zu haben. Doch Jerry ist sich nicht ganz sicher. Obwohl seine Kollegen ihm eine Reise geschenkt haben, geht er in die Gegend, wo bereits mehrere Mädchen vermisst oder deren Tod noch ungeklärt sind. Er kann sich eine heruntergekommene Tankstelle kaufen und beginnt auf eigene Faust, Ermittlungen anzustellen. Weiterlesen

image_pdf