Tag-Archiv | Jenny Colgan

SuB-Zuwachs [#15]

Hallo liebe Bücherfreunde,

die Bücherflut nimmt einfach nicht ab. Zwischendurch vergesse ich sogar, das ich in der Onleihe Bücher vorgemerkt habe und wenn dann eine Mail kommt, das es nun verfügbar ist, falle ich etwas aus den Wolken. Und dann habe ich noch ein Rezie-Exemplar beim Droemer/ Knaur-Verlag angefragt und die Post scheint sich da regelrecht überschlagen zu haben – es traf ebenfalls schon diese Woche ein. Somit werde ich heute wohl mit leeren Händen aus der Bibliothek gehen! Nun denn …

Jenny Colgan – Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Isabel Morland – Die Rückkehr der Wale

Ich wünsche allen schon ein schönes und entspanntes Lese-Wochenende 🙂

Jenny Colgan: Die kleine Bäckerei am Strandweg

3833310537Jenny Colgan: Die kleine Bäckerei am Strandweg

Originaltitel: The Little Beach Street Bakery (2015)
übersetzt von Sonja Hagemann
Verlag: Berlin Verlag Taschenbuch
Seitenanzahl: 496 Seiten
ISBN-10: 3833310537
ISBN-13: 978-3833310539
Dies ist der 1. Teil der Die kleine Bäckerei-Reihe

Inhaltsangabe:

Polly und Chris konnten ihr kleines Unternehmen nicht retten. Während er sich in Selbstmitleid suhlt und zurück zu seiner Mutter zieht, ergreift Polly kurzerhand die Flucht und findet eine kleine billige Bruchbude auf der Insel Polbearne, die vor der südlichen Küste von Cornwall liegt.

Polly erkennt gleich, dass ihre Wohnung über einer alten Bäckerei liegt, die jedoch mehr schlecht als recht den stürmischen Bedingungen der Küste stand hält. Trotzdem kann sie dort ihr Brot backen, denn das macht sie leidenschaftlich gern. Es gesellt sich noch ein kleiner verletzter Papageientaucher zu ihr, den sie Neil tauft. Und auch die Fischer im Hafen sind ihr durchaus zugetan. Allerdings nicht die einheimische Bäckerin: Mrs. Manse. Mrs. Manse verkauft seit Jahrzehnten das Brot, doch um sich die Arbeit zu erleichtern, bestellt sie ihr Brot vom Festland, welches an Qualität etwas zu wünschen übrig lässt. Leider ist die alte Bäckerin auch Pollys Vermieterin und so kaufen die Einheimischen heimlich das gebackene Brot bei Polly, um die alte Dame nicht zu erzürnen. Denn für alle steht sofort fest: Pollys Brot schmeckt einfach lecker! Weiterlesen

image_pdf