Tag-Archiv | Literaturverfilmung

Erben der Liebe

Erben der Liebe (1984)
Originaltitel: Mistral’s Daughter

Regie: Douglas Hickox, Kevin Connor
Drehbuch: Terence Feely, Rosemary Anne Sisson
Produktion: Suzanne Wiesenfeld, Herbert Hirschman, Steve Krantz
Musik: Vladimir Cosma, Vernon Duke
Kamera: Pierre Lhomme
Darsteller: Stefanie Powers, Stacy Keach, Lee Remick, Timothy Dalton, Robert Urich, Philippine Leroy-Beaulieu, u.v.a.
Dauer: 390 Minuten
Romanvorlage: „Mistrals Tochter“ von Judith Krantz

Teil 1.:

Die schöne und junge Maggy Lunel (Stefanie Powers) kommt nach Paris, weil ihre Lehrer ihr gesagt haben, sie solle für die berühmtesten Maler des Landes Modell stehen. Tatsächlich ist sie wirklich schön, naiv und kann sich kaum ausziehen!

Paula Deslandes (Stéphane Audran) nimmt sie schließlich unter ihre Fittiche, gibt ihr eine kleine Wohnung, zu Essen und besorgt ihr die Termine mit den Malern, die sich bald die Finger nach ihr lecken. Aber nach einem mißglückten Ball-Abend landet sie schließlich in den Armen von Julien Mistral (Stacy Keach), der notorisch pleite ist, aber obsessiv immer weiter malen muss. Maggy inspiriert ihn und er blüht in seiner Leidenschaft zur Malerei auf. Weiterlesen

Interstellar

Interstellar (2014)

 

Regie: Christopher Nolan
Drehbuch: Christopher Nolan, Jonathan Nolan
Produktion: Christopher Nolan, Lynda Obst, Emma Thomas
Musik: Hans Zimmer
Kamera: Hoyte Van Hoytema
Darsteller: Ellen Burstyn, Matthew McConaughey, Anne Hathaway, Wes Bentley, Michael Caine, Mackenzie Foy, u.v.a.
Dauer: 169 Minuten
Romanvorlage: „The Science of Interstellar“ von Kip S. Thorne (nur auf englisch erhältlich)

Inhaltsangabe:

In der nahen Zukunft: Cooper (Matthew McConaughey) war einst NASA-Pilot, ehe das Programm eingestellt wurde. Die Regierung war nicht mehr in der Lage, dem Volk den Sinn dieses Programms nahe zu bringen, während die Erde immer mehr zerfiel und die Nahrung knapp wurde. So wurde Cooper Farmer, um seinen Teil an dem Erhalt der Bevölkerung beizutragen.

Doch die Bedingungen werden immer schwieriger. Die Atmospähre verändert sich, immer mehr Pflanzen sterben und daraus entwickeln sich Staub- und Sandstürme, weil die Erde nicht mehr gehalten werden kann. Krankheiten siechen die Menschen dahin und der Planet ist einem Kollaps nahe. Weiterlesen

Der seltsame Fall des Benjamin Button

Der seltsame Fall des Benjamin Button (2008)
Originaltitel: The Curious Case of Benjamin Button

Regie: David Fincher
Drehbuch: Eric Roth
Produktion: Frank Marshall, Kathleen Kennedy, Ceán Chaffin
Musik: Alexandre Desplat
Kamera: Claudio Miranda
Darsteller: Cate Blanchett, Brad Pitt, Tilda Swinton, Julia Ormond, Jason Flemyng, Taraji P. Henson, u.v.a.
Dauer: 146 Minuten
Romanvorlage: „Der seltsame Fall des Benjamin Button“ von F. Scott Fitzgerald

Inhaltsangabe:

New Orleans: In der Nacht, als der Erste Weltkrieg beendet wird, erblickt Benjamin Button das Licht der Welt. Seine Mutter stirbt kurz darauf und sein Vater Thomas Button (Jason Flemyng), Besitzer ein Knopf-Fabrik, ist so geschockt vom Aussehen seines Sohnes, das er ihn kurzerhand auf den Treppen von Queenies (Taraji P. Henson) Altenheim ablegt – mit ganzen achtzehn Dollar dabei.

Ein Arzt stellt fest, das Benjamin eigentlich ungefähr 80 Jahre alt sein müsste. Athritis, Grauer Star und Altersdemenz beherrschen den kleinen Körper. Obwohl er angeblich kaum Überlebens-Chancen hat, zieht Queenie ihn auf wie ihr eigenes Kind. Weiterlesen

Flucht aus der Dunkelheit

Flucht aus der Dunkelheit (2008)
Originaltitel: City of Ember

Regie: Gil Kenan
Drehbuch: Caroline Thompson
Produktion: Steve Shareshian, John D. Schofield, Tom Hanks
Musik: Andrew Lockington
Kamera:
Darsteller: Bill Murray, Toby Jones, Saoirse Ronan, Harry Treadaway, Liz Smith, Lucinda Dryzek, u.v.a.
Dauer: 90 Minuten
Romanvorlage: „Lauf gegen die Dunkelheit“ von Jeanne DuPrau

Inhaltsangabe:

Die Erde schlitterte einer Katastrophe entgegen. Daher bauten die Menschen eine Stadt unter der Erde, genannt Ember. Der Weg hinauf zur Erde wurde versteckt und die Hinweise in eine Schatulle gepackt. Nach zweihundert Jahren sollte sie sich selbst öffnen, um den Menschen den Weg wieder an die Oberfläche zu weisen. Doch im Laufe der Zeit wurde diese Schatulle vergessen.

247 Jahre nach der Katastrophe: Der korrupte Bürgermeister Cole (Bill Murray) herrscht über die Stadt Ember. Doch die Zeichen der Zeit stehen auf Untergang. Der Generator droht vollends seinen Dienst einzustellen; immer häufiger und länger folgen die Stromausfälle. Und die Nahrungsmittel gehen ebenfalls zur Neige. Weiterlesen

Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 2

Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2) (2012)
Originaltitel: The Twilight Saga: Breaking Dawn – Part 2

Regie: Bill Condon
Drehbuch: Melissa Rosenberg
Produktion: Wyck Godfrey, Bill Bannerman, Karen Rosenfelt
Musik: Carter Burwell
Kamera: Guillermo Navarro
Darsteller: Kristen Stewart, Dakota Fanning, Maggie Grace, Anna Kendrick, Taylor Lautner, Robert Pattinson, u.v.a.
Dauer: 115 Minuten
Romanvorlage: „Bis(s) zum Ende der Nacht“ von Stephenie Meyer
Dies ist der 5. Teil der Twilight-Saga.

Inhaltsangabe:

Bella ist nun am Ziel ihrer Träume angekommen: Sie wurde in einen Vampir verwandelt, um auf immer und ewig mit Edward zusammen sein zu können. Einzig die Sorge um Renesmee bekümmert die Vampir-Familie Cullen.

Denn Vampir-Babies sind nicht erlaubt und werden seitjeher wegen ihrer Unkontrolliertheit getötet. Aber Renesmee ist kein richtiges Vampir-Baby. In ihr ist Leben, ihr Herz schlägt und Blut fließt durch ihre Adern. Trotzdem wächst sie unnatürlich schnell und hat die Gabe, anderen ihre Gedanken durch Haut-Kontakt mitzuteilen. Weiterlesen

Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1

Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1 (2011)
Originaltitel: The Twilight Saga: Breaking Dawn – Part 1

Regie: Bill Condon
Drehbuch: Melissa Rosenberg
Produktion: Wyck Godfrey, Karen Rosenfelt, Stephenie Meyer
Musik: Carter Burwell
Kamera: Guillermo Navarro
Darsteller: Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner, Ashley Greene, Jackson Rathbone, Kellan Lutz, u.v.a.
Dauer: 117 Minuten
Romanvorlage: „Bis(s) zum Ende der Nacht“ von Stephenie Meyer
Dies ist der 4. Teil der Twilight-Saga.

Inhaltsangabe:

Endlich war es soweit: Bella und Eward heirateten! Lange ersehnt und endlich gut!

Sie verbringen ihren Honeymoon auf einer einsamen Insel mit weißen Stränden und Palmen – traumhaft. Für Bella geht endlich ihr größter Traum in Erfüllung – sie gehört Edward voll und ganz. Doch schon nach ein paar Tagen gibt es einen Schock: Bella ist schwanger! Ein großes Problem, denn man weiß ja nicht, wie die Schwangerschaft verläuft – wird es eher ein Mensch oder ein Vampir? Wie wird Bella die Schwangerschaft verkraften, was kann das Kind in ihr anrichten? Weiterlesen

Bis(s) zum Abendrot

Eclipe – Bis(s) zum Abendrot (2010)
Originaltitel: The Twilight Saga: Eclipse

Regie: David Slade
Drehbuch: Melissa Rosenberg
Produktion: Bill Bannerman, Marty Bowen, Wyck Godfrey
Musik: Howard Shore
Kamera: Javier Aguirresarobe
Darsteller: Robert Pattinson, Kristen Stewart, Taylor Lautner, Ashley Greene, Peter Facinelli, Billy Burke, u.v.a.
Dauer: 124 Minuten
Romanvorlage: „Bis(s) zum Abendrot“ von Stephenie Meyer
Dies ist der 3. Teil der Twilight-Saga.

Inhaltsangabe:

Bella und Edward (Kristen Stewart, Robert Pattinson) sind trotz des Hausarrests, das sie bekommen hat, glücklich. Es ist Sommer und der Schulabschluss steht kurz bevor. Für Bella eine besondere Zeit, denn die Verwandlung in einen Vampir, die sie sich so sehnlichst wünscht, naht.

In Seattle geschehen mysteriöse Morde und es verschwinden immer wieder Menschen. Die Cullens machen sich Sorgen, denn sie glauben, das diese Menschen alle zu neugeborene Vampiren werden. Und dies geschieht offenbar nicht ohne Grund: Jemand stellt eine Armee auf. Weiterlesen

Twilight-Saga

1.   Bis(s) zum Morgengrauen (2008)
Regie: Catherine Hardwicke
2.   Bis(s) zur Mittagsstunde (2009)
Regie:
Catherine Hardwicke
3.   Bis(s) zum Abendrot (2010)
Regie: David Slade
4.   Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 1 (2011)
Regie:
Bill Condon
5.   Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 2 (2012)
Regie:
Bill Condon