Tag-Archiv | per Streaming gesehen

Bridget Jones’ Baby

Bridget Jones’ Baby (2016)

 

Regie: Sharon Maguire
Drehbuch: Helen Fielding, Dan Mazer, Emma Thompson
Produktion: Tim Bevan, Liza Chasin, Eric Fellner, u.v.a.
Musik: Craig Armstrong
Kamera: Andrew Dunn
Darsteller: Renée Zellweger, Colin Firth, Patrick Dempsey, Emma Thompson, Shirley Henderson, Jim Broadbent
Dauer: 118 Minuten
Romanvorlage: nach den Kolumnen von Helen Fielding
Dies ist der 3. Teil der Bridget Jones-Reihe.

Inhaltsangabe:

Der 43. Geburtstag! Bridget Jones (Renée Zellweger) ist noch immer Single und hat sich den Traum von einer glücklichen Beziehung und Familie noch immer nicht verwirklichen können. Immerhin ist sie nun erfolgreiche Fernsehproduzentin und hat ihre Freunde, mit denen sie ihre Freizeit verbringt.

Daniel Cleavers ist verstorben und nur widerwillig lässt sie sich auf der Beerdigung blicken. Ihre alte Liebe Mark Darcy (Colin Firth) taucht ebenfalls auf – im Schlepptau seine Frau. Um nicht völlig in Depressionen zu versinken, geht sie auf ein Festival. Dort trifft sie auf Jack Qwant (Patrick Dempsey). Durch Zufall landet sie in seinem Tipi und sie verbringen eine schöne Nacht miteinander. Eine Woche später trifft sie Mark wieder. Sie sind gemeinsam Pate und als er ihr von seinen Scheidungsplänen berichtet, gibt Bridget ihren noch schlummernden Gefühlen nach und verbringt auch mit ihm eine schöne Nacht. Weiterlesen

Auf der Jagd nach dem Juwel vom Nil

Auf der Jagd nach dem Juwel vom Nil (1985)
Originaltitel: The Jewel of the Nile

Regie: Lewis Teague
Drehbuch: Mark Rosenthal, Lawrence Konner
Produktion: Michael Douglas
Musik: Jack Nitzsche
Kamera: Jan De Bont
Darsteller: Michael Douglas, Kathleen Turner, Danny DeVito, Spiros Focás, Avner Eisenberg, Paul David Magid, u.v.a.
Dauer: 106 Minuten
Dies ist der 2. Teil der “Auf der Jagd…-Reihe“

Inhaltsangabe:

Schon ein halbes Jahr schippert das Paar Joan Wilder (Kathleen Turner) und Jack Colton (Michael Douglas) auf der Angelina umher. Doch Joan wird es allmählich satt. Sie kann ihren neusten Roman nicht zufriedenstellend beenden und für Jack ist alles einfach nur wunderbar und unverbindlich, ein wahr gewordener Traum.

Auf einer Party trifft Joan den afrikanischen Staatsmann Omar (Spiros Focás). Er bittet sie, seine Biografie zu schreiben und weil die Gelegenheit günstig für Joan scheint, nimmt sie es an, ohne Rücksicht auf Jack zu nehmen. Dieser sieht sich plötzlich seinem Erzfeind Ralph (Danny DeVito) gegenüber und seine Angelina wird auch noch obendrein in die Luft gesprengt. Völlig frustriert über seine geplatzten Träume reist Jack Joan hinterher, im Gefolge Ralph, der glaubt, der „Juwel vom Nil“ ist ein kostbarer Schatz, der von Omar gestohlen sein soll. Weiterlesen

Argo

Argo (2012)

 

Regie: Ben Affleck
Drehbuch: Chris Terrio, Joshuah Bearman
Produktion: Ben Affleck, Graham King, Grant Heslov, u.v.a.
Musik: Alexandre Desplat
Kamera: Rodrigo Prieto
Darsteller: Ben Affleck, Bryan Cranston, John Goodman, Alan Arkin, Kyle Chandler, Titus Welliver, u.v.a.
Dauer: 120 Minuten

Inhaltsangabe:

1979: Nach der Revolution im Iran ist die Stimmung gegen die Amerikaner aufgeheizt. Die USA haben dem persischen Shah Asyl gewährt. Das iranische Volk jedoch möchte den Shah für seine Gräueltaten zur Rechenschaft ziehen. Daher stürmen iranische Studenten die amerikanische Botschaft und nehmen die Mitarbeiter als Geisel. Sechs jedoch konnten zuvor unerkannt fliehen und harren in der kanadischen Botschaft aus.

CIA-Agent und Spezialist für schwierige Missionen Tony Mendez (Ben Affleck) soll eine Strategie zur Befreiung der sechs Botschaftsmitarbeiter entwickeln und kommt auf die Idee, sich als kanadischer Filmproduzent in den Iran zu begeben, um dann die Mitarbeiter als Film-Team wieder hinaus zu schleusen. Um dies glaubhaft zu gestalten, trifft sich Tony mit seinem Freund John Chambers (John Goodmann), der wiederum den Produzenten Lester Siegel (Alan Arkin) dazu überreden kann, bei dieser heiklen Mission mitzumachen. Weiterlesen

Allied – Vertraute Fremde

Allied – Vertraute Fremde (2016)
Originaltitel: Allied

Regie: Robert Zemeckis
Drehbuch: Steven Knight
Produktion: Denis O’Sullivan, Jack Rapke, Steve Starkey, u.v.a.
Musik: Alan Silvestri
Kamera: Don Burgess
Darsteller: Brad Pitt, Marion Cotillard, Lizzy Caplan, Matthew Goode, Jared Harris, Daniel Betts, u.v.a.
Dauer: 124 Minuten

Inhaltsangabe:

1942 Casablanca: Der kanadische Geheimdienstoffizier Max Vatan (Brad Pitt) soll zusammen mit Marianne Beausejour (Marion Cotillard), eine Widerstandskämpferin der französischen Résistance, den deutschen Botschafter ermorden. Die Mission ist ziemlich gefährlich und auch ihr eigenes Leben steht auf dem Spiel. Im Angesicht der brenzligen Situation verlieben sie sich ineinander.

Die Mission können sie erfolgreich beenden. Max kehrt nach London zurück und holt Marianne rasch nach, die inzwischen mit der gemeinsamen Tochter schwanger ist. Sie heiraten und beziehen ein kleines Reihenhaus in einem Londoner Vorort. Weiterlesen

Stürmische Leidenschaft

Stürmische Leidenschaft (1992)
Originaltitel: Wuthering Heights

Regie: Peter Kosminsky
Drehbuch: Anne Devlin
Musik: Ryûichi Sakamoto
Darsteller: Juliette Binoche, Ralph Fiennes, Janet McTeer, Sophie Ward, Simon Shepherd, Jeremy Northam
Dauer: 105 Minuten
Romanvorlage: „Sturmhöhe“ von Emily Brontë

Inhaltsangabe:

Anfang des 19. Jahrhunderts: Bei schlechtem Wetter klopft ein Fremder (Paul Georffrey) an ein großes Haus. Obwohl er unfreundlich von den Hausbewohnern empfangen wird, sieht er sich zum Bleiben gezwungen. Er stellt sich als Lockwood, den neuen Pächter von Trushcross Grange vor und die (einzige) junge Frau (Juliette Binoche) im Haus gibt ihm ein lange unbenutztes Zimmer. Loockwood jedoch hat eine beängstigende Begegnung am Fenster des Zimmers und die Erzählerin beginnt von einer Geschichte voller Demütigung, Gewalt und Rache zu berichten:

Vor langer Zeit brachte der alte Earnshaw (John Woodvine) ein Findelkind mit nach Wuthering Heights. Er nannte ihn Heathcliff und behandelte ihn genauso wie seine zwei anderen Kinder Cathy (Juliette Binoche) und Hindley (Jeremy Northam). Doch kaum verstarb der Hausherr, wurde Heathcliff (erwachsen: Ralph Fiennes) sein Status aberkannt und er konnte sich als Stallknecht verdingen. Einzig seine Liebe zu Cathy konnte ihn einigermaßen bändigen. Obwohl Heathcliff einen wilden Eindruck macht, erwidert Cathy seine Liebe. Weiterlesen

Auf brennender Erde

Auf brennender Erde (2008)
Originaltitel: The Burning Plain

Regie: Guillermo Arriaga
Drehbuch: Guillermo Arriaga
Produktion: Charlize Theron
Musik: Hans Zimmer
Kamera: Robert Elswit
Darsteller: Charlize Theron, Kim Basinger, Jennifer Lawrence, JD Pardo, John Corbett, Joaquim De Almeida
Dauer: 107 Minuten

Inhaltsangabe:

In dieser tragischen Geschichte steht ein Wohnwagen im Mittelpunkt. Ein Wohnwagen, der irgendwo in der Wüste von New Mexico steht. Er ist verlassen und heruntergekommen und doch ist er das Synonym für Sünde und Schuld. Der Wohnwagen ist komplett abgebrannt und im Innern hat man zwei Leichen entdeckt, die wohl gerade beim Liebesspiel gewesen waren.

Sylvia (Charlize Theron) leitet an der Westküste ein Restaurant und tut dies mit aller Freundlichkeit, die sie aufbieten kann. Niemand ahnt, wie kaputt sie sich im Inneren fühlt. Ihre Verletzlichkeit zeigt sich durch lieblose Bettgeschichten und gelegentlichen Suizid-Gedanken. Eines Tages taucht Carlos (José María Yazpik) auf – im Schlepptau das Mädchen Maria (Tella Ia). Der Vater des Mädchens (Danny Pino) hatte einen schweren Unfall mit seinem Sprühflugzeug und es ist ungewiss, ob er heil aus der Sache heraus kommt. Weiterlesen

Escape Plan – Flieh oder stirb

Escape Plan – Flieh oder stirb (2013)
Originaltitel: Espace Plan

Regie: Mikael Håfström
Drehbuch: Jason Keller
Produktion: Brandon Grimes, George Furla, Maya Fukuzawa, u.v.a.
Musik: Alex Heffes
Kamera: Brendan Galvin
Darsteller: Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger, Jim Caviezel, Amy Ryan, Vincent D’Onofrio, 50 Cent, u.v.a.
Dauer: 115 Minuten
Romanvorlage: von Miles Chapman (Buchvorlage nicht bekannt)

Inhaltsangabe:

Nach einem schweren persönlichen Schicksalsschlag hat sich der ehemalige Staatsanwalt Ray Breslin (Sylvester Stallone) darauf spezialisiert, Hochsicherheitsgefängnisse auf ihre Ausbruchsicherheit zu überprüfen. Dafür lässt er sich inkognito einschleusen, um dann nach einem erfolgreichen Ausbruch die Direktoren über die Schwachstellen zu informieren. Über seine Erfahrungen hat er einst auch ein Referenzwerk geschrieben.

Seine Agentur erhält einen neuen Auftrag, der jedoch heikel ist, da er sämtliche Richtlinien außer Acht lässt. Trotzdem willigt er ein. Schon der Weg dahin ist unüblich: Er wird betäubt, der Peilsender entfernt und in einem kurzen klaren Moment beobachtet er einen Mord. Als er vollständig wieder erwacht, findet er sich in einem Gefängnis wieder, dass so völlig anders ist als er bisher kannte. Die Zellen bestehen aus Glas und es gibt keinen Ausgang unter freiem Himmel. Die Wachen sind fast alle maskiert. Weiterlesen

Love is all you need

Love is all you need (2012)
Originaltitel: Den skaldede frisør

Regie: Susanne Bier
Drehbuch: Susanne Bier, Anders Thomas Jensen
Produktion: Charlotte Pedersen, Peter Nadermann, Sisse Graum Jørgensen, u.v.a.
Musik: Johan Söderqvist
Kamera: Morten Søborg
Darsteller: Pierce Brosnan, Trine Dyrholm, Sebastian Jessen, Molly Blixt Egelind, Paprika Steen, Kim Bodnia, u.v.a.
Dauer: 116 Minuten

Inhaltsangabe:

Das dänische junge Paar Astrid (Molly Blixt Egelind) und Patrick (Sebastian Jessen) wollen in Italien heiraten. Patricks Vater Philip (Pierce Brosnan) besitzt an der italienischen Küste ein Anwesen mit Zitronenbäumen.

Brautmutter Ida (Trine Dyrholm) ist sich nicht sicher, ob sie ihre Krebserkrankung überstanden hat. Doch mehr erschüttert sie, dass ihr Mann Leif (Kim Bodnia) sie mit der „Thilde aus der Buchhaltung“ betrügt und sich dabei in flagranti erwischen lässt. Sie reist allein zum Flughafen und kommt dabei dem griesgrämigen Philip in die Quere, dem seine Arbeit am wichtigsten ist. Seit dem Tod seiner Frau hat er sich in die Arbeit und in sich selbst zurückgezogen. Weiterlesen

image_pdf