Tag-Archiv | Ransom Riggs

Ransom Riggs: Die Bibliothek der besonderen Kinder

Ransom Riggs: Die Bibliothek der besonderen Kinder

Originaltitel: Library of Souls (2015)
übersetzt von Silvia Kinkel, vorgelesen von Simon Jäger
Verlag: Audible GmbH
Länge: ca. 13 Stunden und 06 Minuten
ASIN: B01M3VFRJC
Dies ist der 3. Teil der Miss Peregrine-Reihe.

Inhaltsangabe:

Jacob, Emma und der Hund Addison sind gerade so der Katastrophe entkommen, doch ihre Freunde sind von den Wights zur Zeitschleife von Devil’s Acre entführt worden. Nur mit Hilfe von Addison’s Nase finden sie die Spur und folgen ihnen wohlwissend, dass es der gefährlichste Teil ihrer Reise sein wird.

Jacob erkennt nun seine Begabung und kann sie immer besser einsetzen, auch wenn er ein großes Herz hat und im Grunde Gewalt in jeder Hinsicht verabscheut. Doch um die Ymbrinnen und die besonderen Kinder zu retten, wächst er übersich hinaus. Weiterlesen

Ransom Riggs: Die Stadt der besonderen Kinder

Ransom Riggs: Die Stadt der besonderen Kinder

Originaltitel: Hollow City (2014)
übersetzt von Silvia Kinkel, vorgelesen von Simon Jäger
Verlag: Audible GmbH
Länge: ca. 11 Stunden und 17 Minuten
ASIN: B00TYAK64M
Dies ist der 2. Teil der Miss Peregrine-Reihe.

Inhaltsangabe:

Nur knapp ist Jacob mit den besonderen Kindern den Whites und Hollows entkommen. Mit dem Nötigsten ausgestattet können sie an die Küste von Wales rudern und versuchen sich durchzuschlagen, denn Miss Peregrine ist verletzt und kann sich nicht mehr vom Vogel zurück in den Menschen verwandeln.

Und wie die Kinder in der Menargerie erfahren, müssen sie sich beeilen, um die letzte noch freie Ymbryne – Miss Wren – in London zu finden. Nur eine andere Ymbryne kann Miss Peregrine helfen. Doch spätestens nach drei Tagen verliert sie ihre Menschlichkeit und eine Rückwandlung ist nicht mehr möglich. Deshalb sind die besonderen Kinder in Eile und machen sich auf den gefährlichen Weg nach London. Weiterlesen

Die Insel der besonderen Kinder

Die Insel der besonderen Kinder (2016)
Originaltitel: Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children

Regie: Tim Burton
Drehbuch: Jane Goldman
Produktion: Peter Chernin, Katterli Frauenfelder, Derek Frey
Musik: Michael Higham, Matthew Margeson, Danny Elfman
Kamera: Bruno Delbonnel
Darsteller: Eva Green, Samuel L. Jackson, Asa Butterfield, Ella Purnell, Chris O’Dowd, Terence Stamp, u.v.a.
Dauer: 127 Minuten
Romanvorlage: „Die Insel der besonderen Kinder“ von Ransom Riggs

Inhaltsangabe:

Jacob Portman (Asa Butterfield) muss bestürzt mit ansehen, wie sein Großvater Abraham Portman (Terence Stamp) im Wald hinter dem Haus auf brutale Weise angegriffen wird. Die Augen aus den Höhlen sind entfernt und ehe Abe stirbt, sagt er merkwürdige Dinge, die Jacob noch nicht versteht. Er weiß jedoch, dass es mit den Gutenacht-Geschichten zusammen hängt, die sein Opa ihm früher erzählt hatte. Die Geschichten sind fantastisch, zu fantastisch, als dass sie wahr sein könnten. Weiterlesen

Serie: „Miss Peregrine“ von Ransom Riggs

Buch-Serie: „Miss Peregrine“ von Ransom Riggs (Hörbuch)

1. Ransom Riggs: Die Insel der besonderen Kinder

Originaltitel: Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children (2011)

2.   Ransom Riggs: Die Stadt der besonderen Kinder

Originaltitel: Hollow City (2014)

3.   Ransom Riggs: Die Bibliothek der besonderen Kinder

Originaltitel: Library of Souls (2015)

Ransom Riggs: Die Insel der besonderen Kinder

Ransom Riggs: Die Insel der besonderen Kinder

Originaltitel: Peregrine’s Home for Peculiar Children (2011)
übersetzt von Silvia Kinkel, vorgelesen von Simon Jäger
Länge: ca. 11 Stunden und 8 Minuten (ungekürzte Ausgabe)
ISBN-10: 3862315878
ISBN-13: 978-3862315871
Dies ist der 1. Teil der Miss Peregrine-Reihe
Hier ist der Film dazu rezensiert.

Inhaltsangabe:

Jacob Portman hat einen sonderbaren Großvater: Er erzählt ihm immer wieder von Heim-Kindern auf einer einsamen Insel von Wales. Dort hat der Großvater selbst einen Teil der Kindheit verbracht, nachdem er vor den Nazis geflohen war. Diese Kinder hatten besondere Fähigkeiten und so wurden aus den Geschichten Märchen, die Jacob folglich eines Tages nicht mehr glaubt.

Als Jacob 15 Jahre alt ist, wird er Zeuge, wie der Großvater von einem merkwürdigen Monster angegriffen und letztendlich getötet wird. Lange Zeit wird er damit nicht fertig, bis er einen Brief von einer gewissen Miss Peregrine in den Händen hält. Sie hat seinem Großvater vor gar nicht so langer Zeit erst geschrieben. Weiterlesen

image_pdf