Rachel Corenblit: Einmal lieben geht noch

3328100083Rachel Corenblit: Einmal lieben geht noch

Originaltitel: Quarante tentatives pour trouver l’homme de sa vie (2015)
übersetzt von Ina Kronenberger
Verlag: Penguin Verlag
Seitenanzahl: 208 Seiten
ISBN-10: 3328100083
ISBN-13: 978-3328100089

Inhaltsangabe:

Lucie, Lehrerin und seit drei Jahren Single, hört ihre biologische Uhr ticken. Daher ist sie auf der Suche nach Mr. Wright und kennt dabei keine wirklich Schamgrenze. Und doch hat sie an jedem Mann in irgendeiner Weise was auszusetzen, was ihr die Suche nach Mr. Wright deutlich erschwert …

Mein Fazit:

Der Titel und der Klappentext weckten gewisse Erwartungen in mir. Daher bewarb ich mich im Bloggerportal um ein Rezie-Exemplar. Doch wurden meine Erwartungen erheblich enttäuscht.

Das Buch ist keine Liebesgeschichte in dem Sinne. Denn von Liebe ist in diesem Buch nicht allzu viel zu lesen. In mehr oder weniger kurzen Kapiteln werden Episoden aus Lucies Single-Leben behandelt, die immer mit Männern zu tun haben, die ihr auf dem ersten Blick attraktiv erschienen. Aber dann fand sie doch das Haar in der Suppe und ließ die Männer ziehen.

Dabei präsentiert sich Lucie nicht gerade sympathisch oder gar liebevoll. Mir jedenfalls kam sie ziemlich kalt und empathielos vor. Für sie sprach mehr der äußere Schein als die inneren Werte. Und wenn sie einen Mann doch als beachtenswert empfand, kniff sie oft im letzten Augenblick.

Das eine oder andere sollte sicherlich witzig erscheinen, aber lachen konnte ich kein einziges Mal. Ich empfand es nicht als sehr witzig, wie sie die Männer nach Kriterien einteilte und sie entsprechend beurteilte, oft ohne ein Wort mit ihnen gewechselt zu haben. Das ist sehr oberflächlich und arrogant. Warum sie ihren Ex-Mann verließ und keine Kinder mit ihm wollte, ist mir irgendwie auch nicht aufgegangen. Aber gut …

Für mich ist dieses Buch eine Enttäuschung. Das Cover und der Klappentext suggerierten mir eine herzerwärmende und witzige Liebesgeschichte. Die sucht man in diesem Buch leider vergeblich. Daher gibt es nur magere drei Sterne von mir.

Veröffentlicht am 10.11.16!

image_pdf

4 Gedanken zu „Rachel Corenblit: Einmal lieben geht noch

  1. Guten Morgen,
    ich kann dich so gut verstehen. Auch ich habe das Buch über das Bloggerportal bekommen und quäle mich furchtbar. Ich habe es jetzt auch erstmal zugunsten anderer Bücher zur Seite gelegt, aber irgendwann muss ich da ja wieder ran. Grißzügig, dass du noch 3 Sterne vergeben hast. Bei deinem Text wären es bei mir wohl weniger gewesen und bei mir werden es auch weniger werden, wenn ich es denn endlich schaffe, bis zum Ende durchzuhalten.
    LG
    Yvonne

    • Hallo Yvonne, vielen Dank für Deinen Kommentar. Das Buch ist in der Tat eine Herausforderung. Aber es ist schon eine gewisse Erzählkunst vorhanden, so dass ich es mit drei Sterne bewertet habe. Ich habe jetzt mal im der Sidebar ein Bewertungs-System hinterlegt, vielleicht kannst Du es ja etwas nachvollziehen 🙂
      Ich drücke Dir die Daumen, dass Du es doch noch irgendwann schaffst! Liebe Grüße, Elke.

      • Hallo Elke,
        wenn es bei dir gar nicht weniger als 2 Sterne gibt, dann wird die Bewertung klarer. Dann sind 3 Sterne ja schon unterdurchschnittlich. Ich muss gestehen, dass ich diese Art der Bewtertung etwas verwirrend finde. Warum hast du dich 2-5 Sterne und nicht für 1-4 Sterne entschieden, wenn du nicht das traditionelle 5 Sterne System anwenden willst?
        LG
        Yvonne

        • Hallo Yvonne, es hat sich ja überall das fünf-Sterne-System durchgesetzt. Ich musste mich dem anpassen und habe es praktisch rückwärts getan. Denn es wäre schon mehr verwirrend, wenn ich nie fünf-Sterne-Bücher lesen und bewerten würde, oder? Da es schon das eine oder andere Mal eine Bemerkung zu meinen Bewertungen gab, habe ich es jetzt mal aufgeschrieben 🙂 Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag, Elke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich bin damit einverstanden.