Gemeinsam Lesen [#20]

Lesezeit: 2 Minuten

gemeinsam_lesen

Hallo!

Ich habe bei mehreren Blogs schon von der Aktion „Gemeinsam Lesen“ gelesen und ich habe die liebe Steffi von www.schlunzenbuecher.de gefragt, ob ich daran teilnehmen darf. Ich finde es irgendwie eine schöne Idee 🙂 Heute kommt nun ein weiterer Beitrag dazu.

344231335X1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Das unendliche Meer“ von Rick Yancey und befinde mich auf Seite 253. Darum gehts:

von amazon.de: Die erste Welle vernichtete eine halbe Million Menschen, die zweite noch viel mehr. Die dritte Welle dauerte ganze zwölf Wochen an, danach waren vier Milliarden tot. Nach der vierten Welle kann man niemandem mehr trauen. Cassie Sullivan hat überlebt, nur um sich jetzt in einer Welt wiederzufinden, die von Misstrauen, Verrat und Verzweiflung bestimmt wird. Und während die fünfte Welle ihren Verlauf nimmt, halten Cassie, Ben und Ringer ihre kleine Widerstandsgruppe zusammen, um gemeinsam gegen die Anderen zu kämpfen. Sie sind, was von der Menschheit übrig blieb, und sie werden sich so schnell nicht geschlagen geben. Und während Cassie immer noch hofft, dass ihr Retter Evan Walker lebt, wird der Kampf ums Überleben immer aussichtsloser. Bis eines Tages ein Fremder versucht, in ihr Versteck einzudringen…

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich fühle mich total beschissen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich lese zwischendurch ganz gerne dystopische Romane und diese Reihe wird auch in die Kategorie einsortiert, obwohl ich es eher als Science Fiction betrachte.  Es ist der zweite Band nach einem sehr spannenden 1. Teil. Bei diesem bin ich etwas gespalten, was damit zusammen hängt, dass die Protagonisten selbst recht verwirrt sind, wer oder was die Anderen denn wirklich sind. So wirklich schlau werde ich noch nicht. Aber es ist spannend, denn die kleine Gruppe um Cassie muss sich nun durch die Wildnis schlagen …

4. Würdest du mit deinem aktuellen Protagonisten gerne die Rolle tauschen? 

Egal, welche Figur man aus dem Buch nimmt – ich will mit keinem die Rolle tauschen. Das zivilisierte Leben hat sich aufgelöst innerhalb weniger Monate. Man kann niemanden mehr vertrauen, gerade kleinen Kindern nicht, was ich äußerst perfide finde. Es gibt keine Sicherheit mehr und auch alle anderen Annehmlichkeiten sind einfach ausgelöscht. Nein, da möchte ich nicht mit tauschen.

Wollt Ihr mit Euren Protagonisten tauschen?

Liebe Grüße, Elke.

12 Gedanken zu „Gemeinsam Lesen [#20]“

  1. Oh man, da würde ich auch nicht tauschen wollen. Das klingt alles sehr düster. Ich bin diese Woche mit Teil 7 der Clifton Chronicles dabei und da würde ich zumindest zeitweise tauschen wollen.

    LG, Moni

  2. Huhu Elke,

    ja das Buch ist schon sehr verwirrend, vor allem bei den Sprüngen am Anfang und auch am Schluss war ich noch nicht viel schlauer. 😉 Aber den Sprachstil finde ich immer noch toll, deswegen habe ich auch 5 Sterne vergeben. Mit den Protas dort würde ich auch nicht tauschen wollen..

    Zum dritten Teil habe ich es aber noch nicht geschafft, wird wohl erst nächstes Jahr.
    Dir viel Spaß beim Lesen!
    Bin heute nicht dabei, keine Zeit mehr, nachdem ich schon eine große Rezi geschrieben habe 🙂 Außerdem habe ich mein neues Buch noch gar nicht angefangen, da kann ich noch gar nichts dazu sagen.

    Liebe Grüße von Conny ♥

    1. Hallo Conny, vielen Dank, dass Du trotzdem vorbei geschaut hast. Vielleicht können wir den dritten Teil ja nächstes Jahr zusammen lesen? Wäre doch eine interessante Idee. Liebe Grüße, Elke 🙂

    1. Hallo Nicole, nun, Evan sieht nicht schlecht aus, das stimmt (zumindest vom Film her), aber mein „Beuteschema“ ist noch eine spur dunkler – vom Typ her! 😉 Liebe Grüße, Elke.

  3. Hallo Elke,
    diese Reihe muss ich auch unbedingt noch lesen. Die Kritiken sprechen ja für die Dystopie. Obwohl ich das Buch nicht gelesen habe, kann ich nachvollziehen, warum du nicht mit deinen Protagonisten tauschen willst.

    Ich wünsche dir noch tolle Stunden mit dem Buch und einen schönen Abend,
    Leni

  4. Huhu!
    Das hört sich total nach meinem Geschmack an! Ich liebe Dystopien. Science Fiction nicht unbedingt, aber habe auch Red Rising verschlungen, das ja auch eine Mischung aus Dystopie, Science Fiction, Olymp, Game of Thrones und was weiß ich, ist!
    Aber du hast Recht, mit Charakteren aus Dystopien will man in der Regel nicht tauschen!
    LG Lisa
    Mein Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.