Carina Posch: Erzähl mir was von Liebe …

Carina Posch: Erzähl mir was von Liebe …

erschienen 2015
Verlag: Books on Demand
Seitenanzahl: 236 Seiten
ISBN-10: 3739217707
ISBN-13: 978-3739217703

Inhaltsangabe:

Rachel und Liam haben schon zusammen im Sandkasten gespielt, in einem kleinen Dorf in Irland, wo ein Job im Lebensmittelladen schon fast das Höchste des Glücks ist. Während Liam das Leben eher aufsich zu kommen lässt, hat Rachel Träume: Sie will die Welt sehen, Abenteuer erleben und als Schriftstellerin berühmt werden. Um nach New York zu reisen und ihre Manuskripte anzubieten, geht sie im Pub arbeiten.

Bald hat sie genug zusammen gespart und sie tritt ihre Reise an, allein und voller Hoffnungen. Liam bleibt zurück und glaubt an ihre baldige Rückkehr. Doch Rachel lernt in New York Eric kennen. Eric stammt aus reichem Hause und umgarnt sie mit seinem Vermögen. Sie kann in New York studieren und eine neue Karriere beginnen.

Doch schon bald stellt sich eine Schwangerschaft ein, es wird geheiratet und gearbeitet bis zum Umfallen. Der Kontakt zu Liam ist nie ganz abgebrochen und doch trennt sie der große weite Ozean und zwei völlig verschiedene Leben.

Zwanzig Jahre später erkennt sie, dass der Gestank der faulen Kompromisse noch lange anhält und sie sich endlich zu Entscheidungen durchringen muss.

Mein Fazit:

Ich möchte mich an dieser Stelle bei der Autorin bedanken, die mir dieses Buch freundlicherweise überlassen hat. Es ist ihr Debüt-Roman, der sich sehr wohl sehen lassen kann.

Hauptsächlich handelt das Buch von Rachel, wie sie als junge Frau in einem irischen Dorf versucht, etwas auf die Beine zu stellen. Doch die Schafzucht ihres Vaters läuft mehr schlecht als recht, auch wenn er es nie zugibt. An ihrer Seite ist Liam, mit dem sie bislang befreundet ist. Er kennt sie am Besten, versteht sie und ist stets an ihrer Seite, wenn sie ihn braucht. Doch aus der Freundschaft wird plötzlich Liebe, nur erkennt sie es nicht sofort. Viele verwirrende Momente und Gespräche vergehen, ehe sie es ganz klar erkennt.

In New York lernt sie Eric kennen, der von der reichen Familie verwöhnt ist und mehr das macht, was ihm Spaß macht als das er wirklich hart arbeitet. Da Rachel sich anfangs noch unsicher ist, ob es wirklich der richtige Weg ist, gibt er mächtig Gas und legt ihr die Welt zu Füßen. Doch die Ehe stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Die Konsequenzen der falschen Entscheidungen sind immer mehr und mehr zu spüren. Doch kann es nach zwanzig Jahren einen Neu-Anfang geben?

Mich hat die Geschichte sehr berührt. Rachel und Liam sind Menschen wie Du und ich. Sie sind nicht abgehoben oder verschroben, sondern erschreckend authentisch. Und auch die Geschichte ist glaubhaft, könnte sie sich doch in der Nachbarschaft so zugetragen haben. Der flüssige Schreibstil lässt die Seiten nur so dahinfliegen und ich wurde keine Sekunde gelangweilt. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und war von dem Ende regelrecht ergriffen. Ohne Schnörkel und ausschweifende Erzählungen hat sich die Autorin auf das Wesentliche konzentriert, was es mir einfach machte, der Geschichte gut zu folgen. Dabei konnte man sich die Protagonisten gut vorstellen und in sie hineinfühlen. Und die Entscheidungen, die Rachel traf, waren so verständlich, so nachvollziehbar, dass man ihr da wirklich keinen Vorwurf machen kann.

Ein berührendes Buch, was mich von der ersten Seite an gefesselt hat. Überzeugte fünf Sterne von mir!

Veröffentlicht am 20.12.16!

image_pdf

2 Gedanken zu „Carina Posch: Erzähl mir was von Liebe …“

  1. Hallo Elke

    Eine aussagekräftige Besprechung von dir. Das Buch klingt wirklich toll. Da kann man Carina Posch gratulieren zu ihrem Debüt. Du schreibst immer sehr ehrlich deine Meinung.

    Liebe Grüße, Gisela

    1. Hallo liebe Gisela, vielen Dank für Deinen Kommentar! Ich bin stets ehrlich, anders kenne ich es nicht. Was nützt der Autorin, wenn ich keine ehrliche Meinung dazu abgebe? Nichts!

      Liebe Grüße, Elke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.