Tödliche Flammen

Tödliche Flammen (2007)
Originaltitel: Blue Smoke

Regie: David Carson
Drehbuch: Ronni Kern
Produktion: Tom Cox, Stephanie Germain, Peter Guber
Musik: Chris Bacon, Stuart Michael Thomas
Kamera: Nikos Evdemon
Darsteller: Alicia Witt, Matthew Settle, Scott Bakula, Eric Keenleyside, John Reardon, Talia Shire, u.v.a.
Dauer: 88 Minuten
Romanvorlage: „Tödliche Flammen“ von Nora Roberts

Inhaltsangabe:

Geprägt von einem traumatischen Ereignis in ihrer Kindheit wurde Reena Hale (Alicia Witt) in Boston Brandermittlerin. Doch auch privat lässt sie der Beruf nicht los.

Sie verlor ihre große Liebe in einem Feuer, konnte es jedoch noch als Unfall abtun. Als ein weiterer Vorfall eintrifft, wird auch ihrem Freund und Mentor John Minger (Scott Bakula) klar, das mehr dahinter steckte.

Doch wer könnte ihr etwas Böses wollen? Die Antwort auf diese Frage findet sie in ihren Kindheits-Erinnerungen …

Mein Fazit:

Samstags abend sollte eigentlich ein Highlight in Sachen TV-Programm sein. In dem einen oder anderen Fall ist es sicher auch so. Diesen Film jedoch sahen wir uns eher aus Mangel an Alternativen an.

Ich habe diesen Roman zwar nicht gelesen, aber einige Nora Roberts-Romane. Daher kann ich mir schon gut vorstellen, wie die Romanvorlage ist. Die Story ist sicher nicht neu und die Produktion besticht nicht durch herausragende Leistungen. Selbst die Special-Effects sind nicht so besonders gut. Wenn man dann noch von der Vorhersagbarkeit absieht, kann man durchaus einen sehenswerten Film genießen. Ist eben eine mittelmäßige TV-Produktion und wohl eher für Fans der Autorin gedacht.

Von mir bekommt er 70%.

Anmerkung: Die Rezension stammt vom 14.10.2012.

Veröffentlicht am 02.01.17!

image_pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich bin damit einverstanden.