Gemeinsam Lesen [#24]

Lesezeit: 2 Minuten

gemeinsam_lesen

Hallo!

Ich habe bei mehreren Blogs schon von der Aktion „Gemeinsam Lesen“ gelesen und ich habe die liebe Steffi von www.schlunzenbuecher.de gefragt, ob ich daran teilnehmen darf. Ich finde es irgendwie eine schöne Idee 🙂 Heute kommt nun ein weiterer Beitrag dazu.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese von Emily Bold „Vanoras Fluch“ und befinde mich noch auf der ersten Seite. Darum geht es:

von amazon.de: Ein Jahrhunderte alter Fluch, ein geheimnisvolles Amulett und eine junge Liebe, die eine längst erloschene Blutfehde neu entfacht … Die Außenseiterin Samantha findet im Nachlass ihrer Großmutter ein altes Amulett. Wenig später führt ein Schüleraustausch die Siebzehnjährige nach Schottland. Kaum bei ihrer Gastfamilie angekommen, wird sie bereits von den Sagen und Mythen des Landes in den Bann gezogen. Als sie dann auch noch den attraktiven Schotten Payton kennenlernt, gerät ihre Welt vollends aus der Bahn. Der mysteriöse Highlander erobert Sams Herz im Sturm. Im Strudel der Gefühle bemerkt sie nicht, in welcher Gefahr sie schwebt, denn was sie nicht ahnt: Paytons Vergangenheit birgt ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis, das die Schicksale ihrer beider Familien seit Jahrhunderten untrennbar miteinander verbindet und welches nun auch Sam in Lebensgefahr bringt …

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich saß auf dem verstaubten Dachboden meiner Großmutter Anna und hatte um mich herum mehrere Haufen unterschiedlichster Papiere getürmt.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Da ich es gerade erst beginne, kann ich leider nicht viel dazu sagen. Da es eines (von vier) Büchern ist, die ich in 2014 gekauft und noch nicht gelesen habe, habe ich es mir vorgenommen. Es ist wohl so eine Art Romantik-Fantasy, mal sehen, wie es so ist!

4. Belastet dich ein hoher SuB oder freut er dich sogar?

Diese Frage kann ich nicht eindeutig beantworten. Es ist mehr von meiner Stimmung abhängig. Manchmal freue ich mich, dass ich noch so eine große Auswahl an Büchern habe und manchmal denke ich, das schaffe ich nie (werde ich wohl auch nicht). Wirklich belasten wäre jetzt zuviel des Guten, aber manchmal ärgere ich mich über mich selbst, dass ich hin- und wieder gedankenlos Bücher kaufe und nicht dazu komme, sie gleich zu lesen. Man müsste also die Zeit gleich mitkaufen können *haha*

Und wie sieht es bei Euch aus? Belastet Euch ein hoher SuB?

Liebe Grüße, Elke.

10 Gedanken zu „Gemeinsam Lesen [#24]“

  1. Hallo Elke,

    oh ja, die Zeit müsste man gleich zum Buch dazu bekommen, das wäre schön 🙂
    Von Emily Bold habe ich noch nichts gelesen, aber sie ist ja sehr erfolgreich. Das Mädchen auf dem Cover kommt mir bekannt vor, ich habe sie bestimmt schon mal auf einem anderen Buchcover gesehen.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen und SUB-Abbau 😀

    Liebe Grüße aus Nicoles Bibliothek

  2. Hallo Elke,

    Die Zeit mit dazukaufen finde ich einen schönen Gedanken.
    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht. Ich hoffe auf jeden Fall, dass es dir gut gefallen wird und dann hast du ja auch schon ein Buch weniger aus 2014. 😉

    LG, Moni

  3. Hallo Elke,
    das ich Vanoras Fluch gelesen habe ist schon eine ganze Weile her, aber ich habe das Buch in guter Erinnerung. Ich wünsche dir weiter viel Spaß damit.
    Wie du bei mir ja schon gelesen hast, belastet mich mein SuB nicht.
    Ganz liebe Grüße sendet dir
    Yvonne

  4. Hallo,

    dein Buch sagt mir leider überhaupt nichts, aber es fällt auch nicht gerade in mein Beuteschema.

    Mir geht es mit dem SuB genauso wie dir. Einerseits freue ich mich über die vielen Bücher und könnte die stundenlang anschauen. Außerdem mag ich es, wenn ich eine große Auswahl habe bzgl. Challenge-Aufgaben zum Beispiel, aber dann denke ich wiederum, ich schaffe es niemals die alle zu lesen und auf dem Kindle werden es auch immer mehr.

    Liebe Grüße
    Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.