Mein SuB [#68]

Dieses Buch kaufte ich, als ich noch sehr viel im Monat las und ich glaubte, es würde schnell weggelesen sein. Leider war es ein Irrtum, was ja dann doch öfter mal vorkommt *ähäm* Gut, ich stelle es mal vor 🙂

Katja Millay: Irgendwann für immer

Originaltitel: The Sea of Tranquility (2012)
übersetzt von Petra Koob-Pawis und Ulrike Köbele
Verlag: Arena Verlag
Seitenanzahl: 496 Seiten
ISBN-10: 3401069977
ISBN-13: 978-3401069975

Inhaltsangabe:

von amazon.de: In Nastyas Leben gibt es ein Davor und Danach. Seit dem Danach hat sie mit niemandem mehr ein Wort gesprochen – seit einem Jahr nicht mehr. Bis sie Josh begegnet. In Joshs Leben fehlt es an vielem, aber er hat sich damit abgefunden. Seitdem bleibt er für sich und ist ganz sicher nicht auf der Suche nach der großen Liebe. Bis er Nastya begegnet. Von da an ist für die beiden nichts mehr, wie es vorher war. Und damit beginnt die außergewöhnliche Liebesgeschichte von Nastya und Josh. Kein Wort hat Nastya seit einem Jahr gesprochen, seit dem schrecklichen Überfall. Sie weiß, dass es nie wieder so werden wird wie vorher, und doch will sie es mit ihrem neuen Leben aufnehmen. Sie ahnt nicht, dass sie schon bald Josh begegnen wird. Josh ist der geborene Außenseiter, der Meister der Unnahbarkeit. Als Nastya an seine Schule kommt, ahnt er nicht, dass er seine Schutzhülle nach und nach für sie fallen lassen wird. Nastya und Josh werden Teile eines Ganzen. Bis Nastyas Trauma ihre Liebe zu zerstören droht.

image_pdf

Ein Gedanke zu „Mein SuB [#68]“

  1. Hallo Elke!

    Ich kenn das auch, manche Bücher sind schon ewig auf dem SuB, von denen ich angenommen hatte, dass ich sie ganz schnell lesen werde. Aber entweder sind dann andere Bücher dazwischen gekommen oder ich hatte eine Leseflaute und schon kam der nächste Buchkauf. ?

    Viele Grüße
    Ramona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.