TV-Tipps zum Wochenende [#30]

Hallo liebe Film-Nerds,

in Moment scheint es an den Wochenenden wirklich rund zu laufen, was Filme angeht. Es gibt einfach immer wieder spannende Filme, wenn auch schon mehrfach gesehen. Sie sind trotzdem sehenswert, wie ich finde!

Am Samstag, den 06.05.17 um 20.15 Uhr auf Sat.1:

Die Tribute von Panem – Catching Fire

Tricktechnisch gesehen der beste Teil der gesamten Reihe, bevor es dann zu kriegerisch wird.

Am Samstag, den 06.05.17 und 20.15 Uhr auf Pro7:

I, Robot (von Isaac Asimov)

Dieser Film ist auch schon älter, aber er ist nach wie vor sehenswert. Und wenn ich mir die aktuelle technische Entwicklung betrachte, ist die visionäre Geschichte des Autors gar nicht mehr abwegig.

Am Sonntag, den 07.05.17 um 20.15 Uhr auf RTLII:

Rubinrot (von Kerstin Gier)

Ich habe alle drei Bücher dieser Reihe gelesen, konnte mich aber nicht dazu durchringen, die Verfilmungen zu sehen (bei deutschen Produktionen tue ich mich halt schwer). Aber vielleicht klappt es ja dieses Mal, wollen wir hoffen, dass die Bombenentschärfung bis dahin beendet ist!

Aber wie immer ist die Auswahl des Programms ja riesig und da gibt es für jeden den richtigen Film ? Ich wünsche viel Vergnügen!

Liebe Grüße, Elke.

 

2 Gedanken zu „TV-Tipps zum Wochenende [#30]“

  1. Liebe Elke,

    bei mir gibts heute auch Filmtipps. Kannst ja mal vorbeischaun 🙂

    Also bei „Rubinrot“ scheiden sich ja die Geister. Ich fand die Bücher ja toll. Aber der Film geht für mich persönlich gar nicht! 😉 (Was auch daran liegt, dass mir hier die Schauspieler hier überhaupt nicht gefallen)
    Ich hoffe, dass deine Bomben schnell entschärft werden und es ihr vielleicht noch abends vor den TV schafft! Dann kannst du dir selbst ein Bild machen.
    „Catching Fire“ finde ich auch gut. 🙂 Für mich ist auch der Buch-Mittelband der beste Teil der Reihe.

    Ein schönes Wochenende trotz Evakuierung wünscht dir Conny♥

    1. Hallo Conny,

      ich habe Deine Kommentare in einem verfasst und den anderen gelöscht. Vermutlich ist es wohl in Deinem Sinne 🙂

      Bei Deinem Beitrag war ich eben und habe natürlich einen Kommentar hinterlassen. Die Filme der „Liebe geht durch alle Zeiten“-Reihe hat mich nie sonderlich gereizt, sonst hätte ich sie ja schon mal gesehen, aber irgendwann sollte ich es vielleicht doch wagen. Wer weiß, vielleicht macht es ja sogar mal Spaß 🙂

      Dir viel Vergnügen mit dem ESC, bis bald und liebe Grüße, Elke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.