Hermien Stellmacher: Cottage mit Kater

Lesezeit: 2 Minuten

Hermien Stellmacher: Cottage mit Kater

erschienen 2015
Vorgelesen von Ulrike Hübschmann
Verlag: Audible GmbH
Länge: 6 Stunden und 25 Minuten (ungekürzte Ausgabe)
ASIN: B06XWP1N87

Inhaltsangabe:

Nora Beck hat gerade eine schwere Zeit hinter sich. Der Tod ihrer an Demenz erkrankten Mutter hängt ihr noch nach, ebenso die beendete Beziehung zu einem verheirateten Mann. Zudem ist sie mit dem Abgabe-Termin mit ihrem Krimi in Verzug. Da kommt ihr das Angebot ihres Freundes Paul, während seiner Abwesenheit sein Cottage in Cornwall zu wohnen, gerade recht.

Zwei Monate! Zwei Monate Ruhe zum Schreiben und Luft holen. Aber so einfach ist es dann doch nicht. Während eines Spaziergangs rettet sie einen kleinen Kater, der ihr fortan nicht mehr von der Seite weicht. Sie nennt ihn Smuggler und annektiert ihr beschauliches Domizil. Und dann ist da noch der Nachbar Phil.

Phil arbeitet als Kameramann und scheint genauso homosexuell zu sein wie Paul. Dennoch übt er eine gewisse Anziehung auf Nora aus. Und mit dem Krimi klappt es auch nicht so, wie es soll.

Wirklich beschauliche Ruhe bekommt Nora nicht und doch kann sie nur wenig dagegen tun.

Mein Fazit:

Zu diesem Werk von der holländischen Autorin brauche ich mich nicht groß auslassen. Es ist eine seicht plätschernde Geschichte um Nora, Ende 40, alleinstehend und schleppt so einige Altlasten mit sich herum. Von Beruf Autorin und ohne Anhang kommt ihr das Angebot von Paul gerade recht, der eine Weile beruflich in Kanada verweilt.

Unaufgeregt, aber mit einer kleinen Prise Humor und gelegentlichen Spannungsmomenten lauschte ich der reif wirkenden Stimme von Ulrike Hübschmann. Die Ver- und Betonung ist ihr gut gelungen und sie konnte Noras Emotionen überzeugend übertragen. Es gibt kleine Längen, aber die sind durchaus auszuhalten und überschaubar!

Und wer Katzen liebt, sollte sich diese Geschichte um Nora und Smuggler nicht entgehen lassen. Worte wie Katzen-Mafia und Pumpgun sind da nur einige Worte, die immer wieder fallen und für eine gewisse Aufregung sorgen. Die Liebesgeschichte mit Phil kommt eher zum Ende zum Tagen.

Für Katzenliebhaber ist dieses Werk durchaus geeignet, aber man sollte keine hohen Erwartungen stellen. Für die lockere und kurzweilige Unterhaltung gibt es vier Sterne von mir.

Veröffentlicht am 04.10.17!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich bin damit einverstanden.