Gemeinsam Lesen [#42] – Die kleine Bäckerei

Hallo!

Ich habe bei mehreren Blogs schon von der Aktion „Gemeinsam Lesen“ gelesen und ich habe die liebe Steffi von www.schlunzenbuecher.de gefragt, ob ich daran teilnehmen darf. Ich finde es irgendwie eine schöne Idee 🙂 Heute kommt nun ein weiterer Beitrag dazu.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade das eBook von Jenny Colgan: Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg, die Fortsetzung von Die kleine Bäckerei am Strandweg! Und ich bin bei 45%. Und darum geht es:

von amazon.de: Endlich hat der Sommer an Cornwalls Küste Einzug gehalten, und Polly Waterford könnte nicht glücklicher sein: Ihre kleine Bäckerei läuft blendend, und zusammen mit Huckle, der Liebe ihres Lebens, genießt sie die lauen Abende in dem Hafenstädtchen Mount Polbearne, das inzwischen zu ihrer Heimat geworden ist. Doch plötzlich ist die Bäckerei in Gefahr, denn die alte Besitzerin stirbt. Außerdem fällt es Huckle schwer, seine Vergangenheit in Amerika gänzlich hinter sich lassen, zu oft holt sie ihn ein. Und während Polly Mehl siebt, Teig knetet und Brot backt, bangt sie um ihre Zukunft …

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite.

Wir haben ja noch nicht einmal darüber gesprochen.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Obwohl ich von dem ersten Teil nicht so 100%ig begeistert war, dachte ich mir, könnte ich mir das Buch aus der Onleihe besorgen und schauen, ob die Autorin sich vielleicht weiter entwickelt hat. Und in Moment gefällt es mir ganz gut, besser als der erste Teil. Aber ich bin ja auch noch nicht soo weit! Auch wenn es mit dem ersten Teil schon zwei Jahre her ist, fiel mir der Einstieg recht leicht, die Autorin hat sich die Mühe gemacht und einen kurzen Überblick vom ersten Teil eingefügt! Und natürlich ist Neil, der kleine Papageientaucher auch wieder mit dabei 🙂

4. Habt ihr Seelenbücher, die euch bis heute in Erinnerung geblieben sind? (Kim)

Wirklich Seelenbücher habe ich nicht, aber es gibt da doch das eine oder andere Buch, was mich in irgendeiner Form zutiefst berührt hat. Da gehört z. B. von Danielle Steel „Das Geschenk“ dazu. Das habe ich damals sogar ohne Not zwei Mal gelesen, beim zweiten Mal sogar innerhalb eines Tages – im Bett lümmelnd. Ich mache selten ReReads, weil es einfach zu viele interessante Bücher gibt, die gelesen werden wollen! Aber bei diesem habe ich eine Ausnahme gemacht.

Und Ihr? Habt Ihr Seelenbücher?

Liebe Grüße, Elke.

image_pdf

9 Gedanken zu „Gemeinsam Lesen [#42] – Die kleine Bäckerei

  1. Guten Morgen Elke,

    Nein, ich habe keine Seelenbücher. Dafür bin ich glaube ich nicht tiefgründig genug, dass ich eine Verbindung von meiner Seele mit einem Buch spüren würde.

    Deine aktuelle Lektüre kenne ich nicht, aber es freut mich, dass dir diese zweite Teil besser zu gefallen scheint als der erste.

    LG, Moni

  2. Moin Elke!

    Das Buch habe ich schon öfters gesehen und überlegt, ob ich die Bücher lesen soll. Ich bin noch am zweifeln. Cornwall und Strand hört sich aber wirklcih verlockend an.

    Als Seelenbücher würde ich am ehesten die Bücher von Lucy Maud Montgomery bezeichnen. Die sind mir noch von meiner Jugend/Kindheit in Erinnerung. Ich habe mühsam alle Bücher auf Flohmärkten zusammen gesucht. Damals habe ich sie mir aus der Bücherei ausgeliehen.

    Mein Beitrag

    Viele Grüße
    Jenny

    • Hallo Jenny,

      das erste Buch von der Reihe war ja nicht so ganz meins. Aber Cornwall, Strand und backen sind eigentlich immer gute Dinge. Vielleicht kannst Du es ja in Deiner Bibo ausleihen, wenn es Dir nicht gefällt, hast Du kein Verlust gemacht 🙂

      Liebe Grüße, Elke!

  3. Hey Elke 🙂

    Das Buch kenne ich noch nicht, ist aber auch nicht so das, was ich gerade lesen. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim lesen 😀

    Dein Seelenbuch kenne ich auch noch nicht.

    Mein heutiger Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag 🙂
    Andrea

  4. Hallo Elke

    Ich habe „Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg“ vor kurzem gelesen und fand es leider nicht so gut, der erste Band hat mir ja schon nicht hundertprozentig gefallen, aber der Zweite dann noch weniger. Aber schön, das er Dir mehr zusagt 🙂

    Hier ist mein Beitrag

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Dienstag!

    Grüße, Sabrina

    • Hallo Barbara,

      wie ich Dir schon auf Deinen Beitrag schrieb: Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum 1. Blog-Geburtstag. So etwas ist halt etwas Besonderes. Das Gewinnspiel schaue ich mir mal an!

      Liebe Grüße, Elke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich bin damit einverstanden.