Joanne K. Rowling: Die Märchen von Beedle dem Barden

Joanne K. Rowling: Die Märchen von Beedle dem Barden

Originaltitel: The Tales of Beedle the Bard (2007/2008)
übersetzt von Klaus Fritz
Verlag: Carlsen Verlag
Seitenanzahl: 128 Seiten
ISBN-10: 3551599998
ISBN-13: 978-551599995

Inhaltsangabe:

Fünf Märchen aus dem magischen Bereich werden von Albus Dumbledore kommentiert. Fünf Märchen, die den Muggel-Märchen ähnlich sind und auch die gleichen wertvollen Botschaften enthalten. Dennoch haben sie eine besondere Faszination, weil sie eben doch magisch sind.

Mein Fazit:

Dieses Büchlein von 128 Seiten bildet den Abschluss der Harry Potter-Reihe. Denn nur eines der fünf Märchen kommt im letzten Harry Potter-Band zum Tragen, nämlich „Die Märchen von den drei Brüdern“. Die anderen sind kaum erwähnt in der Geschichte um Harry Potter. Umso erstaunlicher ist es für mich zu sehen, wie sehr die Autorin auch hier in die Tiefe geht.

Albus Dumbledore macht seine Anmerkungen zu den Märchen und bei jeder Zeile erweckte sich mir der Eindruck, als würde es diesen gütigen und weisen Professor wirklich geben. Es wird auch Literatur oder andere Verweise Bezug genommen, die auch vorher nicht existierten. Das beweist wieder mal den Einfalls-Reichtum der Autorin, die nach wie vor eine eigene Welt erschaffen hat und unserer doch in vielen Dingen ähnlich ist.

Ich lege es ungern aus der Hand und bin betroffen, das ich mich wohl von der magischen Welt verabschieden muss. Aber es ist ein würdiger Abschluss.

Dieses Buch bekommt fünf von fünf Sternen.

Anmerkung: Die Rezension stammt aus Februar 2009.

Veröffentlicht am 30.10.17!

image_pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.