Mein Monats-Rückblick für Oktober 2017

Hallo liebe Bücherfreunde,

der Oktober war hektisch! Und ich weiß noch nicht einmal so genau warum. Ich meine, wir haben ja schon öfter mal Termine am Wochenende gehabt und trotzdem konnten wir entspannen und Zeit für unsere Hobbies nehmen. Aus irgendeinem Grund war es im letzten Monat irgendwie anders.

Natürlich gab es trotzdem ein paar kleine Highlights. Da war unter anderem das sehr erfrischende Interview mit Stefanie Gregg. Eine Leserunde fand wieder statt und ich war mit dem kleinen Prinzen im Kino! Interessante Bücher begleiteten mich durch den Monat, wie auch einige spannende und unterhaltsame Filme! Ich kann nicht klagen und dennoch beschleicht mich rückblickend das Gefühl, das es irgendwie doch nicht so ganz rund lief. Hm … ?

Erst kommen wir zu den gelesenen Büchern:

  1. K. Morgan: Rebellion (4. Teil der Die 100-Reihe) – Taschenbuch/ Rezie-Exemplar – 179 Seiten (von 267 Seiten) – Drei Sterne – Einige unglaubwürdige Überraschungen, zu viel Handlung und zu wenig Tiefgang!
  2. A. Laurain: Liebe mit zwei Unbekannten – Hardcover/ geliehen – 239 Seiten – Vier Sterne – Ein gewöhnungsbedürftiger Erzählstil, dafür viele kleine interessante Geschichten!
  3. NEU: D. Zinßmeister: Das Auge von Lucentia – Hardcover – 320 Seiten – Drei Sterne – Ein interessanter Plot, der nicht immer gelungen umgesetzt wurde.
  4. C. Bomann: Sturmherz – Taschenbuch/ geliehen – 524 Seiten – Vier Sterne – Eine interessante Geschichte um die Hamburger Flut 1962 mit kleinen Ecken und Kanten.
  5. J. D. Robb: Rendezvous mit einem Mörder (1. Teil der Eve Dallas-Reihe) – eBook/ geliehen – 103 Seiten (von 383 Seiten) – Zwei Sterne/ abgebrochen – DAS war überhaupt nicht meins, es konnte mich weder fesseln noch bin ich irgendwie mit der Geschichte warm geworden.
  6. T. Thiemeyer: Valhalla (3. Teil der Hannah Peters-Reihe) – Hardcover/ geliehen – 512 Seiten – Vier Sterne – Spannendes Abenteuer, wo in hohem Maße persönlicher Einsatz erforderlich ist!
  7. V. Henry: Liebe zwischen den Zeilen – eBook/ Rezie-Exemplar – 369 Seiten – Fünf Sterne – Eine bezaubernde Geschichte um eine Buchhandlung und wie sie Menschen verändern kann!
  8. NEU: J. Colgan: Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg (2. Teil der Die kleine Bäckerei-Reihe) – eBook/ geliehen – 480 Seiten – Vier Sterne – Besser als der Vorgänger-Band und auch recht unterhaltsam, aber nicht wirklich packend.
  9. K. M. Moning: Gefangene der Dunkelheit (4. Teil der Fever-Reihe) – Taschenbuch – 542 Seiten – Vier Sterne – Viel Verwirrung, viel Dunkelheit und viel Sex, aber eine toughe Mac – ohne Frage!

 „Liebe zwischen den Zeilen“ von Veronica Henry war die einzige fünf Sterne-Bewertung in diesem Monat ? Ich muss wohl kritischer geworden sein. Insgesamt habe ich 3.264 Seiten im Oktober gelesen, gute 105 Seiten pro Tag und aufs Jahr gesehen sind es 95 Seiten! 11 neue Bücher haben bei mir (teilweise vorübergehend) ein neues zu Hause gefunden und daher bin ich froh, dass der SuB wieder zweistellig ist, also bei 99 Büchern steht! Im November werden wieder einige neue Bücher erwartet oder sind bereits in der Bibo vorbestellt! Wer mag, kann meine Leseeindrücke im Tagebuch für Oktober 2017 nachlesen!

Hier sind meine Hörbücher im Überblick:

  1. NEU: M. Woolf: Hasse mich nicht (2. Teil der GötterFunke-Reihe) – Jugendbuch/ Junge Erwachsene – 669 Minuten – Fünf Sterne – In der Mitte gab es kleine Längen, aber dafür war das Ende furios und spannend. Freue mich auf Teil 3!
  2. NEU: K. Meyer: Die Seiten der Welt (3. Teil der Bibliomantik-Reihe) – Fantasy – 498 Minuten (von 860 Minuten) – wird weitergehört!

Nun, bei den Hörbüchern gibt es keine Wahl, denn ich habe ja nur ein komplettes Hörbuch geschafft. „Hasse mich nicht“ von Marah Woolf bietet alles, Spannung, Abenteuer und jede Menge Intrigen und göttliche Eitelkeiten. Ist zwar nicht unbedingt meine Altersklasse, aber dennoch zeitlos schön und zuweilen sehr humorvoll! Ich habe ganze 1167 Minuten gehört, was im Oktober 38 Minuten pro Tag ausmacht, übers Jahr gesehen sind es tägliche 31 Minuten. Da bin ich ganz zufrieden! Und das neue Abenteuer, welches ich gerade höre, ist auch nicht zu verachten!

Ganz zum Schluss: meine gesehenen Filme/ Serien im Überblick:

  1. „Am Ende des Schweigens“ (von Charlotte Link) – Krimi/ Thriller – auf DVD gesehen
  2. „Allied – Vertraute Fremde“ – Drama – per Streaming gesehen
  3. „Flashdance“ – Lovestories – im TV gesehen
  4. „Colonia Dignidad – Es gibt kein Weg zurück“ – Wahre Begebenheit – auf DVD gesehen
  5. „Doc Hollywood“ (von Neil B. Shulman) – Komödie – per Streaming gesehen
  6. „Cars 3 – Evolution“ (5. Teil der Cars and Planes-Reihe) – Kinder-/ Familienfilm – im Kino gesehen
  7. „Der weiße Hai“ (von Peter Benchley) (1. Teil der Der weiße Hai-Reihe) – Krimi/ Thriller – im TV gesehen
  8. „Das Reich der Sonne“ (von J.G. Ballard) – Drama – im TV gesehen

Neben dem spannenden Kino-Besuch für den kleinen Prinzen gab es für mich aber eine große Überraschung: „Allied – Vertraute Fremde“. Brat Pitt in Höchstform, er wird mit dem Alter immer besser, wie ich finde! Filme per Streaming sehen ist für mich schon etwas Feines, aber da ich am Tablet mit Kopfhörer sehe, ist es zuweilen auch eine recht einsame Geschichte. Aber wir wollen da an einer familienfreundlichen Lösung arbeiten!

Der November bietet für mich wieder ein Highlight. Ich besuche die litlove in München vom 11.-13.11. Vielleicht macht das Wetter ja ein bisschen mit und ich kann von der Stadt noch etwas sehen. Darauf freue ich mich schon sehr. Und dann findet noch eine Leserunde hier auf dem Blog statt. Und wer weiß, was noch so passiert ?

Ich wünsche allen eine schöne Zeit, liebe Grüße, Elke ?

4 Gedanken zu „Mein Monats-Rückblick für Oktober 2017“

  1. Liebe Elke,

    trotz aller Hektik hast du doch auch im Oktober viele schöne Lese- Film- und Hörerlebnisse gehabt.
    ich wünsche dir jetzt schon mal viel Spaß bei der litlove und Lucinda Riley. Da wird dein Sub bestimmt wieder fleißig wachsen 😉

    Ich wünsche dir auch im November eine entspannte Lesezeit!
    Liebe Grüße von Conny ♥

    1. Hallo Conny,

      vielen Dank für Deinen Besuch und Kommentar!

      Auf die Reise nach München freue ich mich schon richtig. Ich hoffe nur, das das Wetter es mitmacht und nicht so ein blöder Herbststurm dazwischen kommt!

      Liebe Grüße, Elke!

  2. Hallo Elke!

    Hui, da hast Du aber wieder viel gelesen! 🙂
    „Liebe zwischen den Zeilen“ hatte ich auch schon mehrfach im Auge, aber erst einmal werden keine neuen Bücher gekauft, im Zweifelsfall gibt es ja noch Weihnachten 😉

    Liebe Grüße
    Kerstin

    1. Hallo Kerstin,

      vielen Dank für Dein Besuch und Kommentar 🙂 Die Geschichte finde ich einfach zauberhaft und es bringt auch ein Hauch von Weihnachten. Es ist durchaus lohnenswert.

      Weihnachten ist auch ein tolles Stichwort: Da lasse ich mir immer Gutscheine schenken!

      Liebe Grüße, Elke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.