Mein SuF [#67]

Lesezeit: 1 Minute

Von dieser Geschichte habe ich natürlich schon gehört und vielleicht auch den Film gesehen, aber wenn es so war, kann ich mich heute nicht mehr daran erinnern. Dennoch wollte ich die Romanverfilmung irgendwann mal sehen.

Herr der Fliegen (1990)
Originaltitel: Lord of the Flies

Regie: Harry Hook
Drehbuch: Jay Presson Allen (als Sara Schiff)
Produktion: David V. Lester, Peter Newman, Walker Stuart
Musik: Philippe Sarde
Kamera: Martin Fuhrer
Darsteller: Balthazar Getty, Chris Furrh, Danuel Pipoly, James Badge Dale, Andrew Taft, Edward Taft, u.v.a.
Dauer: 90 Minuten
Romanvorlage: „Herr der Fliegen“ von William Golding

Inhaltsangabe:

von amazon.de: In der Südsee strandet eine Gruppe von etwa 20 englischen Militärkadetten nach einer Schiffskatastrophe auf einer einsamen Insel. Der einzige Erwachsene, der das Unglück überlebt hat, liegt im Koma. Die Jungen, zurückgeworfen auf die Lebensbedingungen von Steinzeitmenschen, müssen ihr Überleben von Grund auf neu organisieren. Es bilden sich zwei Fraktionen. Die eine propagiert die friedfertige Vernunft und erweist sich damit der weit zahlreicheren Gruppe der Jungen, die der zügellosen Gewalt, der Jagd und ihren Ritualen frönen, als unterlegen. Als Retter die Insel erreichen, haben die jungen Barbaren in ihrem Blutrausch die Kameraden bis auf einen getötet.

image_pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich bin damit einverstanden.