Mein Monats-Rückblick für Mai 2018

Lesezeit: 3 Minuten

Hallo liebe Bücherfreunde,

ein aufregender Monat ist zu Ende und die Zeit verging wie im Fluge. Nicht nur das Wetter war (ist noch immer) toll, sondern auch die vielen Feiertage und mein Geburtstag, den wir bei strahlendem Sonnenschein im Garten gefeiert haben. Außerdem habe ich jetzt einen Monat bei der Arbeitsstelle geschafft und nach anfänglichen (völlig normalen) Schwierigkeiten fühle ich mich jetzt ganz wohl. Und ich habe offenbar schon fast eine Seelenverwandte auf der Arbeit kennengelernt, die nicht nur gerne liest, sondern auch noch meinen Geschmack teilt. Das findet man sehr selten 🙂

Leider hat das Wetter und die Umstellung mit der Arbeit aber auch zur Folge, dass ich einige Male abends oft ziemlich kaputt war und daher auch nicht immer zum Lesen kam. Aber gut, irgendwann hat es sich auch wieder eingependelt und ich kann die paar Minuten zwischendurch beim Lesen genießen. Das Wetter ist derzeit ja auch ziemlich kräftezehrend.

Hier sind meine gelesenen Bücher im Überblick:

  1. M. M. Moore: Hummersommer – Taschenbuch/ Rezie-Exemplar – 462 Seiten – Drei Sterne – Leider konnte mich diese Geschichte nicht mitnehmen, obwohl es ein sehr wichtiges Thema enthält!
  2. S. Drake: Die Sehnsucht des Freibeuters (3. Teil der Freibeuter und Piraten-Reihe) – eBook – 368 Seiten – Drei Sterne – Die Geschichte langweilte mich phasenweise, immerhin hat dieses Mal das Lektorat gut gearbeitet!
  3. S. Bowen: Harter Fall weiche Landung (2. Teil der Gravity-Reihe) – eBook/ Rezie-Exemplar – 270 Seiten – Vier Sterne – Sympathische Figuren und eine berührende Geschichte.
  4. NEU: S. Gregg: Der Sommer der blauen Nächte – Taschenbuch/ Rezie-Exemplar – 319 Seiten – Fünf Sterne – Zu 100% ein Wohlfühlbuch mit Farben und Gefühlen. Mein Highlight!
  5. NEU: O. Monti: Der Pflegefall – eBook/ Rezie-Exemplar – 202 Seiten – Vier Sterne – Ein perfides Spiel, wer am Ende siegt, makabar!
  6. F. Whitmore: Der Klang der verborgenen Räume – Taschenbuch – 30 Seiten (von 427 Seiten) – wird weitergelesen!

Für mich gibt es kein Zweifel: „Der Sommer der blauen Nächte“ von Stefanie Gregg ist mein absolutes Lese-Highlight. Und das schreibe ich nicht nur, weil es ein Rezie-Exemplar war. Wer mich kennt, weiß, dass ich immer ehrlich bin und mich nicht davon beeindrucken lasse, ob ich das Buch kostenlos erhalten habe oder nicht. Insgesamt gesehen habe ich nur 1.651 Seiten gelesen, was pro Tag gute 53 Seiten ausmacht, aufs Jahr gesehen sind es knapp 70 Seiten pro Tag. Meinen SuB konnte ich durch diverse Anschaffungen nicht reduzieren, im Gegenteil, er ist um ein Titel gewachsen. So long, die Bücher verderben ja nicht, 7 Bücher sind bei mir neu eingezogen! In meinem Lese-Tagebuch für Mai 2018 gibt es den einen oder anderen Eindruck.

Hier sind meine Hörbücher im Überblick:

  1. NEU: M. Jary: Die Bucht des blauen Feuers – Historisch Allgemein – 788 Minuten –  Vier Sterne – Einige langatmige Stellen und ein abruptes Ende schmälern das Hörvergnügen, ansonsten sehr interessant.
  2. NEU: S. Morgan: Für immer und ein Weihnachtsmorgen (3. Teil der Puffin Island-Reihe) – Lovestories – 125 Minuten (von 276 Minuten) – wird weitergehört!

Nun, bei den Hörbüchern können wir es dieses Mal kurz und schmerzlos halten: Ich habe 913 Minuten gehört, das sind ca. 29 Minuten pro Tag, aufs Jahr sehen sind es aber immer noch 34 Minuten pro Tag im Durchschnitt.

Meine gesehenen Filme/ Serien im Überblick:

  1. Star Trek: Raumschiff Voyager – Staffel 2” 13-26 Folgen (von 26 Folgen) – TV-Serie – per Streaming gesehen
  2. „Gefährliche Brandung“ – Abenteuer/ Action – im TV gesehen

Im Mai nur Serie zu sehen, war für mich eine gute Entscheidung, denn da konnte ich mal gut bei abschalten, wenn ich zum Lesen zu kaputt war, aber auch noch nicht die nötige Bettschwere hatte. Im Juni wollte ich ganz gern eine Serien-Pause machen. Mal sehen, was da so für Filme kommen.

Im Juni gibt es keine Feiertage mehr und so wird sich bis zum Urlaub im Juli dann der Alltag weiter einpendeln, ich hoffe, dass sich die Temperaturen bis dahin auch mal „normalisieren“. Wäre ja schön, auch mal wieder ordentlich durchlüften zu können. Ich wünsche Euch eine schöne Zeit, liebe Grüße, Elke 🙂

image_pdf

3 Gedanken zu „Mein Monats-Rückblick für Mai 2018“

  1. Liebe Elke,

    schön, dass du dich auf Arbeit wohlfühlst und du auch schon eine neue Lesefreundin gefunden hast! Das freut mich.
    Gelesen und geschaut hast du ja auch einiges. Bei mir sind es im Endeffekt 21 Bücher und knapp 8000 Seiten geworden. Aber nur drei 5 Sterne Bücher – irgendwie werde ich immer kritischer. Ich kann dir unbedingt „Kranichland“ von Anja Baumheier und „Die Ärztin“ von Helene Sommerfeld empfehlen. Vielleicht doch noch was für deine Wunschliste. Zu letzteren kannst du dich auch noch für eine Leserunde auf Lovelybooks bewerben. Tolles Buch!
    Die Hitze der letzten Woche hat mich aber auch ganz schön geschafft. Zum Glück ist es heute endlich etwas kühler.

    Dann wünsche ich dir ein erholsames Wochenende und auch im Juni viele spannende Lese- Film- und Hörstunden.

    Sei lieb gegrüßt von Conny 🙂

    1. Hallo Conny,

      vielen lieben Dank für Dein Besuch und Kommentar!

      Ich muss mich entschuldigen, dass ich mich so spät melde. Aber wir hatten hier ein bisschen Aufregung. Wir waren in einem großen technischen Discount-Markt und haben uns endlich mal ein neues Fernseh-Gerät zugelegt. Mehr dazu in der Mail 🙂

      Das man mit der Zeit kritischer wird, kann ich mir gut vorstellen. Aber 8000 Seiten … puh, da kann ich nach wie vor nicht mithalten! In Moment habe ich sehr wenig Lust zum Lesen – siehe ersten Abschnitt.

      Liebe Grüße, Elke!

  2. Liebe Elke,

    Dann viel Freude mit der neuen digitalen Programmvielfalt und – qualität! ☺📺

    Liebe Grüße von Conny und dir eine nette Woche 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich bin damit einverstanden.