Terry Lawrence: Seit Adam

Terry Lawrence: Seit Adam

Originaltitel: Ever since Adam
übersetzt von unbekannt
Verlag: FCB Freizeit Club
Seitenanzahl: Unbekannt
ASIN: B008GSQVYC

Dieses Buch ist zusammen mit Sally Goldenbaums „Mondschein über Monterey“ erhältlich und ist Teil der Serie “Wie die Liebe die Welt verändert”.

Inhaltsangabe:

Maggie Mullins ahnt nicht, was sie auf der Raumstation McAuliffe erwartet, als sie dort eintrifft. Sie hatte Adam Strade, den Commander, per Funkübertragung schon kennengelernt, doch sie ist von seiner Männlichkeit und seinem Selbstbewußt mehr als nur überrascht.

Maggie hat die Aufgabe, den Commander auf seine psychologische Tauglichkeit zu prüfen, ob er einer dreijährigen Marsmission gewachsen ist. Adam hingegen plagen immer mehr Zweifel, ob er sein selbst auflegtes Exil tatsächlich auch anstreben soll.  In der Schwerelosigkeit und der Weite des Alls beginnt ein kleines Katz-und-Maus-Spiel, wo beide eigentlich keine Gewinner sein können, denn sie haben Wünsche und Träume. Doch beide haben einen gleichen Wunsch: Um ihrer selbst Willen geliebt zu werden! Läßt sich ihre Liebe mit den verschiedenen Zukunftsplänen vereinbaren?

Mein Fazit:

Dieser Roman ist nur Mittelklasse. Die Charaktere sind oberflächlich beschrieben und die Story eigentlich eher dünn und unglaubwürdig. Einzig die Hintergrundkulisse ist interessant und läßt viel Freiraum für Phantasie!

Anmerkung: Die Rezension stammt aus Juni 2004.

Veröffentlicht am 20.02.19!

image_pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.