Mein SuB [#121]

Lesezeit: 1 Minute

Liebe Bücherfreunde,

das folgende Buch habe von meinem Großen mal zu Weihnachten bekommen. Er hat nämlich seinerzeit die Trilogie komplett gelesen. Der zweite Teil hatte mir ja so gar nicht gefallen, aber vielleicht kann ich mich doch dazu aufraffen, den dritten Teil irgendwann zu lesen!

Cornelia Funke: Tintentod

erschienen 2007
Verlag: Dressler Verlag
Seitenanzahl: 768 Seiten
ISBN-10: 3791504762
ISBN-13: 978-3791504766
Dies ist der 3. Teil der Tintenwelt-Trilogie.

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Die schöne Tintenwelt, in der Mo, auch „Zauberzunge“ genannt, seine stumme Frau Resa und ihre Tochter Meggie nun leben, wird beherrscht vom grausamen Natternkopf. Dessen Schwager, der Hänfling, regiert die Stadt Ombra, in der es inzwischen fast nur noch Frauen und Kinder gibt, die meisten Männer wurden bereits getötet. So bricht Mo jede Nacht im Schutz der Dunkelheit auf, um als „Eichelhäher“ gemeinsam mit dem schwarzen Prinzen gegen die fremden Soldaten zu kämpfen und Ombra aus seiner Knechtschaft zu befreien. Doch eines Tages begibt er sich leichtsinnig in noch größere Gefahr: Mo möchte die atemberaubenden Illustrationen von Balbulus, dem besten Buchmaler der Welt, sehen. Und dieser wohnt direkt in der Höhle des Löwen, der Burg von Ombra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.